Dienstag, 24.10.2017 02:16

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Neue Einträge

Hunde

Katze & Co

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpaten

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy End

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigendatum:

07.10.2017, 22:35

Anzeigen-ID: 666089
Name: Honey-Boy

Rasse:Mischling
Geschlecht:Notfall/Welpe
Alter: geb. ca Ende November 2016
Farbe:hellbraun mit schwarz
Schulterhöhe:ca. 55-60 cm
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Schutzgebühr:290€ + 100€ Transportkosten
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
Vermittlungsbereich:Deutschland, bundesweit
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!


Beschreibung:  Honey-Boy - an Weihnachten schien sein Schicksal besiegelt... Doch nun trägt er eine zaghafte Hoffnung in sich...

geb. ca Ende November 2016 - ausgewachsen: Ca 55-60 cm - bei Thessaloniki/Foteini

Update 24.04.2017/ Neue Fotos von Honey-Boy.

Wenn Sie eine Patenschaft für Honey-Boy übernehmen möchten: Patenschaft@stray-ev.de

24.04.2017/ Honey-Boy und seine Schwester Heide sehen sich zwar äußerlich ähnlich wie Zwillingen. Aber Honey Boy ist immer noch etwas schüchtern. "Er möchte in die Arme genommen und gestreichelt werden, aber er weiß noch nicht, ob er uns vollstänig vertrauen kann." Aber um Vertrauen aufzubauen, braucht Honey-Boy auch die Geborgenheit eines Zuhauses. Im Gehege mit all den anderen Hunden, zieht er sich oft zurück, während seine Geschwister spielen oder versuchen, ein paar Streicheleinheiten zu erhaschen.


10.03.2017/ Seine Mutter hat ihn auf der Müllkipppe geboren. Mitten im Winter und eigentlich ist sein Schicksal schon mit der Geburt besiegelt. Denn Honey-Boy und seine Geschwister sind schwach, und haben der Kälte nichts entgegenzusetzen. Als Foteini sie an den Weihnachtstagen findet, sind sie kaum noch am Leben.

Wenn Sie eine Patenschaft für Honey-Boy übernehmen möchten: Patenschaft@stray-ev.de

Lange hat uns Foteini die Bilder der Welpen nicht geschickt, weil sie nicht wusste, ob sie überhaupt durchkommen würden. Aber jetzt, mehr als zwei Monate später sind alle über den Berg und gesund. Und man muss schon genau hinsehen, um Honey-Boy wiederzuerkennen.

Die traurige Geschichte von Honey-Boy wird jeden Tag dutzendfach auf der Müllkippe nahe der Berge geschrieben. Die Mutter von Honey-Boy kennt Foteini schon länger. Doch nie hat sie es geschafft, sie einzufangen und sie kastrieren zu lassen. Nun hat sie fünf Hundekinder in die Welt gesetzt, zum Sterben verurteilt. Honey-Boy und seine Geschwister sind gerade mal ein paar Wochen alt und alle sind in einem erbärmlichen Zustand.

Es ist furchtbar kalt in diesem Winter und schon wenige Tage später fällt der erste Schnee. Doch Honey-Boy und vier seiner Geschwister verstecken sich in dem unwegsamen Gelände nahe der Berge. Es soll Tage dauern bis es Foteini und ihrem Sohn gelingt, alle Welpen wieder zu finden.

Allen geht es schlecht. Die Haut voller Ekzeme, die kleine Bäuche voller Würmer. Die ersten Tage schlafen sie viel, aber glücklicherweise essen sie auch gut. Und so kämpft sich der kleine Honey-Boy ins Leben zurück.

Doch als es ihm besser geht, muss er in Foteinis kleines Gehege. In diesen Tagen regnet es unaufhörlich. Viele Stunde sind die Kleinen zusammen im Zwinger.

Nur wenn Foteini die Hunde versorgt, kann sie sie zum Spielen herauslassen. Die seltenen Sonnenstrahlen genießt Honey-Boy.

Honey-Boy sieht seiner Schwester Heide zum Verwechseln ähnlich.. und seiner Mutter, die immer noch auf der Müllkippe lebt. Während sie keine Chance hat, hat Honey-Boy eine kleine Hoffnung. Die Hoffnung auf ein Zuhause. Honey-Boy ist ein freundliches, unbedarftes Hundekind, das gar nicht weiß, dass es ein kleines Wunder braucht, dass sein Leben eine glückliche Wendung nimmt...



Honey-Boys Mutter, die immer noch auf der Müllkippe lebt...  


Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: bei Thessaloniki - (Vereins)-Sitz: Mettmann 40822

 Hilf mit und mach die Anzeige bekannt!

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

QR-Code Smartphone


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Stray einsame Vierbeiner E.V.

alle

Athen/Thessaloniki/Mykonos

Wir suchen ständig Flugpaten für unsere Schützlinge von Athen, Mykonos oder Thessaloniki zu allen deutschen Flughäfen!

Ich möchte helfen und Flugpate werden !


 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse an diesem Tier?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1443): stray-einsame-vierbeiner e.v.
Ansprechpartner: Brigitte Meschkat
Anfrageformular:*
Telefon:06192 - 6726 Mobil 0173 - 32 88 99 0
EMail-Kontakt:BrigitteMeschkat@t-online.de
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine eMail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!
Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - Stray - Einsame Vierbeiner e.V. (#1443)

 


Hera-Lou


Mamma


Kastro


Jutta


Alessa


Leni


Samuel


Bubuko


Janika


 

454 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  eCard  eBook  Steckbrief  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Content

RSS-Feed

Banner

Werbung

Partner

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.36 Sek.
© 2000-2017 by ZERGportal

Suchlinks:  Tiervermittlung - Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen