Freitag, 20.01.2017 14:55

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERG®portal

   
       

Home

Neue Einträge

Hunde

Katze & Co

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpaten

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy End

Tierfriedhof


 Alle zurück HP vermittelt -> Nein 
Suche:  Detailsuche Katze&Co
Datum:

27.11.2016, 12:52

Anzeigen-ID: 100913
Name: Pingu

Tierart:Katze
Rasse/Gattung:EKH
Haltung:Wohnungskatze
Geschlecht:Notfall/männlich
Alter: geb ca.06/15
Farbe:grau
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Katzenkrankheiten Test:Ja
Handicap:dreibeinig
Schutzgebühr:€130.-
Vermittlungsbereich:Deutschland, bundesweit
    
Interesse?Hier finden Sie alle Kontaktdaten !

Charakter: Update 04.12.2016 Laut Tierarzt ist Pingu mit großer wahrscheinlichkeit misshandelt worden. Dafür spricjt auch, dass er vor Fremden, speziell vor Männern, panische Angst hat. Er versteckt sich dann und kommt erst nach viel gutem Zureden wieder raus :o( Auf der Pflegestelle fühlt er sich sonst aber recht wohl, er frisst gut und die Personen die er kennt, von denen lässt er sich gerne streicheln. Pingu benötigt auf jeden Fall eine längere Eingewöhnungszeit und viel Zeit und Liebe! Pingu kam als Kitten mit nur einem Monat in das Tierheim, vermutlich wurde er damals angefahren, denn er zog das Hinterbeinchen nach und konnte es nicht mehr belasten. Nach den Untersuchungen stellte sich heraus, dass das Bein leider nicht gerettet werden konnte und man musste es amputieren. Danach schien es, dass der kleine Mann etwas Glück hatte: er erholte sich recht gut und kam mit der neuen Situation gut zurecht; als er dann kurz danach vermittelt wurde, dachten wir, dass Pingu nun sein Glück gefunden hätte.. Aber nein, nach fast einem Jahr kam Pingu nun vor kurzem zurück (( und noch viel schlimmer: sein Zustand hat sich verschlechtert... Während der letzten Monate hatte er wohl das amputierte Glied auf dem Boden nachgezogen, so dass sich die Stelle entzündete und sich schliesslich eine hässliche Wunde bildetet. Nicht nur dass, auf Grund der Schmerzen und um das Beinchen nicht noch weiter zu belasten, hatte Pingu alles auf das andere Bein verlagert, mit dem Ergebnis, dass er nun ein leicht verschobenes Hüftgelenk hat und er das noch vorhandene Bein auch nicht richtig benutzt... Wir sind fassungslos, wie diese Familie so lange gewartet hat?? Als sie Pingu ablieferten, war die Frau richtiggehend entrüstet, da sie täglich die Blutspuren des Katers reinigen musste!! Sie bat tatsächlich den Tierarzt Pingu einzuschläfern... Dabei ist der Kater so ein lieber Kerl und total verschmust. Zum Glück hat sich eine Pflegestelle für ihn gefunden und wir hoffen, dass die Wundheilung bald in den Griff kommt und Pingu mit einigen Übungen bald wieder besser laufen kann. Pingu ist bereits Fiv und Leukose negativ getestet. Sucht wieder seit 11/16







Beschreibung:  Pingu lebt auf einer Pflegestelle des großen Tierheim von Malaga, kurz Refugio genannt. Hier leben über 100 Katzen auf verschiedenen Gehegen aufgeteilt zusammen. Das Tierheim nimmt nicht nur alle Abgabe- und Fundkatzen aus dem gesamten Bezirk Malaga auf, sondern hat es sich zur Aufgabe gemacht, regelmäßig Katzen aus der angrenzenden "Tötungsstation", dem städtischen Tierheim, zu retten.

Die Katzen kommen alle geimpft (Schnupfen, Seuche, Tollwut), getestet (Leukose und FIV), gechipt und kastriert (bei entsprechendem Alter) in ihr neues Zuhause.

 


Vermittlungsbereich: Bundesweit - Aufenthaltsort: Malaga

    Hilf mit und mach meine Anzeige bekannt ! 

  Steckbrief

 Haben Sie Interesse an diesem Tier? Hier sind alle Kontaktdaten!
Vermittlungskontakt

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1402): Katzenhilfe Samtpfoetchen
Ansprechpartner: Nicole Torlop
Anfrageformular:*
Telefon:0163-1527354 oder 02361-3847119 ab 18 Uhr
EMail-Adresse:webmaster@katzenhilfe-samtpfoetchen.de
Homepage: www.katzenhilfe-samtpfoetchen.de
Prüfsiegel ZERGportal
* Falls Sie Fragen bzw. Interesse haben nutzen Sie bitte das Formular "Kontakt zum Anbieter" oder rufen Sie schnell an!

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

FLUGPATEN

  GESUCHT

 Katzenhilfe Samtpfoetchen e.V.

alle Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz

Agadir/ Marokko

Hallo, wir suchen regelmäßig Flugpaten von Agadir/ Marokko zu allen Flughäfen in Deutschland, Österreich und Schweiz. Die Katzen und Hunde haben alle nötigen Papiere und dürfen ausreisen. Sie werden am Check in begleitet und ebenfalls an ihrem Zielort empfangen. Es wäre wirklich schön, wenn sich Flugpaten finden würden. Bei Fragen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung. Vielen Dank, dass sie bereit sind den Tieren zu helfen. Katzenhilfe Samtpfoetchen

Ich möchte helfen und Flugpate werden !




 

Foto-Galerie (Katzenhilfe Samtpfoetchen e.V. #1402) - Auch wir suchen ein Zuhause !

 


Lucero


Dulce


Alfriede


Amalia


Thyra


Jack


Rayo


India


Lluvia


Puma


Keisi


Bola de


Luke


Colli &


Greta *k


Regaliz


 

176 Tiere aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top       eCard   eBook   Steckbrief drucken   RSS Feed  DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt (Bilder und Texte).
Verantwortlich und Ansprechpartner sind ausschließlich die unter Vermittlungskontakt angegebenen Tierschutzorganisation.


Impressum

Kontakt

Datenschutz

Content

RSS-Feed

Banner

Werbung

Partner

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.12 Sek.
© 2000-2015 by ZERGportal