Samstag, 19.08.2017 09:30

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERG®portal

   
       

Home

Neue Einträge

Hunde

Katze & Co

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpaten

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy End

Tierfriedhof


 Alle zurück HP vermittelt -> Nein 
Suche:  Detailsuche Katze&Co
Datum:

28.03.2017, 10:16

Anzeigen-ID: 102546
Name: LILA und BENDER

Tierart:Katze
Rasse/Gattung:Siam-Mix
Haltung:Wohnung/Freigänger
Geschlecht:männlich/weiblich
Alter: ca. 15.09.2016
Farbe:weiß-rot-schwarz und weiß-rot
Impfungen:Ja
Katzenkrankheiten Test:Ja
Handicap:nein
hundeverträglich:Ja
Patenschaft:Tierpaten gesucht Hilfe?
Schutzgebühr:340,00 Euro
Vermittlungsbereich:Europaweit
    
Interesse?Hier finden Sie alle Kontaktdaten !







Beschreibung:  LILA
Katze (weiß-rot-schwarz)
BENDER
Kater (weiß-rot)
Rasse: Siam-Mix
Alter: geb. ca. 15.09.2016
sind an Hund gewöhnt
Im Tierheim seit: 29.11.2016
In Pflegestelle seit: 16.12.2016

Zwei schüchterne Katzen sind gemeinsam auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause!

Vorgeschichte:
Die Vorgeschichte der beiden ist sehr dramatisch. Sie lebten zusammen mit zwei erwachsenen Katzen in einem verlassenen Haus. Der Bekannte einer unserer ehrenamtlichen Helferinnen versorgte die Tiere dort. Er brachte regelmäßig Futter und Wasser vorbei.

Die Tiere konnten dort aber nicht bleiben. Anwohner beschwerten sich bei der Stadt über den Gestank, der von dem Haus ausging und so sollte das Haus komplett abgeriegelt werden. Die Helfer sprachen mit der Stadtverwaltung und baten inständig darum, informiert zu werden bevor es abgeriegelt wird, damit die vier Katzen von dort abgeholt werden konnten.

Aber es kam natürlich anders: der Eigentümer des Hauses kam und verriegelte kurzerhand alle Ein- und Ausgänge, Fenster etc. Niemand kam nun mehr hinein und die Katzen auch nicht mehr heraus. Sie drohten einen elenden Tod zu sterben!

Die beiden Helfer konnten schließlich den Eigentümer ausfindig machen und er gab ihnen tatsächlich den Schlüssel zum Haus, so dass alle Tiere mit Lebendfallen herausgeholt werden konnten.

Der Freund unserer Mitarbeiterin nahm die erwachsenen Tiere zu sich mit nach Hause. Die zwei Kätzchen kamen zu uns ins Tierheim. Aber auch hier drohte ihnen schon wieder Gefahr, denn für so junge Tiere ist ein Tierheim der denkbar schlechteste Ort. Beide wurden sehr krank. Lila ging es schlechter als Bender.

Eine ehrenamtliche Helferin unseres Tierheims nahm sie schließlich zu sich mit nach Hause und pflegte sie dort gesund. Nun geht es beiden gesundheitlich wieder sehr gut. Die Erkrankungen der beiden haben allerdings Spuren in ihrer Psyche hinterlassen. Die Behandlung war intensiv und mit viel Stress verbunden. Anstatt sich daran zu gewöhnen, haben sie ihre Schmerzen und die notwendigen Behandlungen mit den Menschen in Verbindung gebracht, die versuchten ihnen zu helfen. Im Ergebnis sind sie nun sehr verschüchtert und eher scheu; Lila mehr als Bender, der zugänglicher ist.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Bei fremden Menschen sind beide anfangs sehr schüchtern und zurückhaltend. Sie brauchen geduldige Menschen, die ihnen Zeit geben aufzutauen. Bislang haben sie noch nie die Krallen ausgefahren oder gar gebissen.

Zu Kindern möchten wir sie nicht vermitteln.

Wesen:
Unsere zauberhaften kleinen Katzentiere haben in ihrem kurzen Leben schon so viel mitmachen müssen. Da ist es fast erstaunlich, dass sie überhaupt noch Menschen an sich heranlassen, auch wenn es dauert, bis sie Vertrauen gewinnen.

Zum Glück sind sie auch noch jung und lernfähig und so werden sie die Erinnerungen an ihren missglückten Start ins Leben in einem ruhigen und geduldigen Zuhause hoffentlich bald hinter sich lassen.

Sie sind natürlich altersgemäß noch sehr verspielt und müssen beschäftigt werden. Da wir die beiden sehr gerne gemeinsam vermitteln möchten, haben sie zwar dann schon ihr Geschwisterchen zum Spielen.

Die beiden sind bereits stubenrein und man kann sie auch problemlos ein paar Stunden allein Zuhause lassen.

Momentan leben sie in einer Wohnung und sie sollen auch künftig keinen Freigang bekommen. Ein schöner katzensicher eingezäunter Balkon reicht ihnen auf jeden Fall.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
Bender und Lila leben derzeit mit 17 weiteren Artgenossen und auch einer Hündin problemlos zusammen und könnten zu weiteren Katzen dazu vermittelt werden.

Krankheiten:
Beide wurden negativ auf FeLV und FIV getestet.

Wo sollen Bender und Lila leben:
Wir möchten die beiden Geschwister sehr gerne gemeinsam in eine neue Familie vermitteln. Sie hängen sehr aneinander.

Aufgrund ihrer Ängstlichkeit suchen wir verständnisvolle, geduldige und katzenerfahrene Menschen, die mit Ruhe und Souveränität den beiden helfen, wieder Vertrauen zum Menschen aufzubauen.

Wir vermitteln sie nur in reine Wohnungshaltung. Ein katzensicherer Balkon sollte vorhanden sein, damit sie sich auch mal die Sonne auf die Näschen scheinen lassen können.

Möchten Sie unsere kleinen Mäuschen bei sich aufnehmen und ihnen ein behütetes und wundervolles Leben ermöglichen? Bitte melden Sie sich bei uns. Wir beantworten Ihnen gerne weitere Fragen.

Ausreise:
Bender und Lila sind bei Übergabe geimpft, gechipt und werden –je nach Alter bei Ausreise- kastriert.

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das ‘Projekt Albolote‘. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.  


Vermittlungsbereich: Europaweit - Aufenthaltsort: Albolote

 P A T E N S C H A F T
Asociacion Amigos de los Animales suchen dringend Tierpaten!
Falls Sie für 'LILA und BENDER ' eine Patenschaft übernehmen möchten, so füllen Sie bitte unserPatenschaftsformular aus.
Ihre ganz persönliche Hilfe für Tiere, die Not leiden!  Schon mit 5,- Euro - egal ob einmalig oder regelmäßig - können Sie Pate werden und zwischen sieben unterschiedlichen Patenschaften wählen.weiter
NEU: Jetzt können Sie auch mit einer Kastrations- und Transportpatenschaft den hilfsbedürftigen Tieren helfen!

    Hilf mit und mach meine Anzeige bekannt ! 

  Steckbrief

 Haben Sie Interesse an diesem Tier? Hier sind alle Kontaktdaten!
Vermittlungskontakt

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2502): Asociacion Amigos de los Animales
Anfrageformular:*
Telefon:0170/8855007 (Deutschland)
EMail-Adresse:tierheim-albolote@gmx.deDeutschland
Prüfsiegel ZERGportal
* Falls Sie Fragen bzw. Interesse haben nutzen Sie bitte das Formular "Kontakt zum Anbieter" oder rufen Sie schnell an!

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E



 

Foto-Galerie (Asociacion Amigos De Los Animales #2502) - Auch wir suchen ein Zuhause !

 


AMANDA


MONTY un


Katzerpa


PALOMA -


CALIMERO


GRETEL


GRINSON


ELI


Britania


Simba


ADONIS -


TINA


Katzenki


OLIVIA


INDIA


JORQUI


 

61 Tiere aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top       eCard   eBook   Steckbrief drucken   RSS Feed  DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt (Bilder und Texte).
Verantwortlich und Ansprechpartner sind ausschließlich die unter Vermittlungskontakt angegebenen Tierschutzorganisation.


Impressum

Kontakt

Datenschutz

Content

RSS-Feed

Banner

Werbung

Partner

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.14 Sek.
© 2000-2015 by ZERGportal