Datum: 27.11.20, 23:24

 

HUNDSHUUS

Anzeigendatum: 11.06.2020, 15:03
ID: 812803
Name: PICIETO
 

Rasse:Hütehund-Mix
Geschlecht:Notfall/Rüde
Alter: * Feb. 2015
Farbe:rotblond
Schulterhöhe:52 cm
Handicap:dreibeinig
Krankheiten:Leishmaniose
Vermittlungsgebühr:nach Absprache
Lebensabschnitt:Erwachsen


Charakter: Ein quirliger, dreibeiniger Wirbelwind, der Menschen sehr mag, kleine Kinder u. Katzen jedoch nicht schätzt. Er ist ein intelligenter Rüde, dem eine Förderung seiner Fähigkeiten super gefallen würde. Aufgabe gestellt bekommen, ausgeführt, Lob und/oder Leckerli und Picieto strahlt über das gesamte Gesicht!



Beschreibung: …und der Sieger hat DREI BEINE! Wenn wir heute bei herrlichem Wetter einen Wettlauf zwischen einer kecken Hundeschar veranstalten würden, stünde der Sieger im Vorfeld fest: es ist Picieto. Das ist insofern ungewöhnlich, da alle Zuschauer im Vorfeld ihre Zweifel hätten, ob es sinnvoll wäre, einen dreibeinigen Hund so einen Wettkampf mitlaufen zu lassen. Und sicher gäbe es auch einige Zuschauer, die denken würden: oh, dieser arme Hund – kann man ihm so eine Anstrengung nicht ersparen? Dazu kann ich Ihnen eines versichern: eine Behinderung ist meist in den Köpfen der Betrachter ein großes Problem, die Tiere selber kommen in fast allen Fällen blendend damit zurecht. Und so ist es auch bei Picieto. Aber ich werde Ihnen diesen Hund einmal vorstellen: Vor fünf Jahren, im Februar 2015, wurde ein bezaubernder kleiner rotblonder Kräuselhaar-Hütehund-Mischlingswelpe in Katalonien geboren. Sein weiterer Lebenslauf ist unerforscht, erst nachdem man ihn als Junghund angebunden vor einem Supermarkt fand, konnten wir sein Schicksal weiter verfolgen. Picieto lebte in einer spanischen Pflegestelle und hatte ein hundegerechtes, normales Leben, bis er leider erkrankte und man die in südlichen Ländern so häufige Krankheit Leishmaniose diagnostizierte. Die Behandlung schlug sehr gut an, er bekam morgens und abends eine halbe Tablette eines Medikaments und zeigte keinerlei Symptome. Leider wurde dann aber ein Knoten an seinem Vorderbein gefühlt: ein Osteochondrom. Das ist der häufigste gutartige Knochentumor bei jungen Hunden. Leider zeigte die Behandlung keine Wirkung und so blieb letztendlich nur die Amputation des Vorderbeins bei Picieto übrig. Alles verlief ohne Komplikationen, der Junghund tat schon nach kurzer Zeit, als wäre er sein gesamtes Leben dreibeinig unterwegs gewesen. Diesen agilen, hübschen, gehandicapten Hund adoptierte kurz nach dem Eingriff eine Familie und alles schien perfekt. Leider verlor Picieto dieses gute Zuhause aus privaten Gründen der Familie und so


Vermittlung: Bundesweit - Aufenthaltsort: 29496 Sareitz

KONTAKTDATEN  
Organisation: HUNDSHUUS
Ansprechpartner: Birgit Schmidt
EMail: info@hundshuus.de
Telefon:bitte ausschliesslich schriftliche Anfragen
Homepage: www.hundshuus.de

 

ZERGportal - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not

 
© 2000-2020 by ZERGportal
3814 Hunde aus dem Tierschutz suchen ein Zuhause. Helfen Sie den Hunden in Not!