Datum: 26.11.22, 13:39

 

adopTIERE e.V.

Anzeigendatum: 13.07.2022, 23:42
ID: 895808
Name: BARONE
 

Rasse:Spinone Italiano-Mix
Geschlecht:Rüde
Alter: *15.12.2020
Farbe:weiß
Schulterhöhe:ca. 62 cm
Handicap:nein
Krankheiten:keine bekannt
Lebensabschnitt:Erwachsen


Charakter: Juveniler Hundekerl von eindrucksvollem Äußeren, menschenfreundlichem und rundumverträglichem Wesen sucht souveräne zweibeinige Coaches für eine Karriere als Menschenpartner und Familienhund.



Beschreibung: ****seit Anfang August auf Pflegestelle in 91639**** Barone befindet sich seit Anfang August auf einer Pflegestelle in Franken. Dort erweist sich der große weiße Wuschelhund als ebenso liebenswerter, wie orientierungsbedürftiger, lebensfroher Sonnenschein mit einigem,- sicher noch in der ‚Keimphase‘ befindlichen, herdenschutzhundlichen Anspruch und dezenten, recht gut zu händelnden, jagdlichen Interessen. Der Herr Hund ist stubenrein und leinenführig. Er kooperiert auch dann, wenn ihn Wildspuren in gelinde Aufregung versetzen, ist bislang aber nur in Maßen, bzw. mit (hühnerherzlicher, oder würstlicher) Bestechung abrufbar. Barone hat sich recht schnell in seine neuen, familiären Lebensumstände eingefunden, bedarf allerdings, wie bereits vermutet, einer klaren, unaufgeregten Rahmengebung und nicht infrage zu stellender, menschlicher ‚Anleitung‘ zum sozialverträglichen Miteinander. Barone lebt mit seinen zweibeinigen ‚Pflegeeltern‘, deren erwachsenen Kindern, zwei Hundekolleg(inn)en, sowie einer Katze auf einem Hof nahe Nürnberg. In dieser ländlich-naturnahen Lebenssituation findet Barone ein angemessen ‚weites Feld‘, um seine herdenschutzhundlichen Weltanschauung zu leben, jagdlichen Interessen nachzugehen und vor allem, um mit den Menschen seines Herzens für‘s Leben zu lernen. Für die Menschen seines Herzens gäbe Barone sein Leben. Sein Verhältnis zu den beiden Ersthunden (Rüde/Hündin) der Pflegefamilie ist gut, entspannt und grundsätzlich einvernehmlich. Kleinere Differenzen ‚unter Hundemännern‘, klären sich kurzfristig, unspektakulär und ohne menschliches Zutun. Barones Bedarf an sozialer Interaktion mit der Katze des Hauses ist eher gering. In der Regel geht er ihr aus dem Weg. Barone bleibt problemlos einige Zeit allein, ohne hundliche Verzweiflungstaten zu begehen, oder die Küchenvorräte zu plündern,..obwohl weder Türen,(offene, ebenerdige) Fenster noch Zäune mittlerer Höhe (1,4m) ein Hindernis für ihn darstellen. *******************************************


Vermittlung: Bayern - Aufenthaltsort: 91639 Wolframs-Eschenbach

KONTAKTDATEN  
Organisation: adopTIERE e.V.
Ansprechpartner: Angela Behn
EMail: angela.behn@adoptiere.eu
Telefon:+49 157 52026237
Homepage: www.adoptiere.eu

 

ZERGportal - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not

 
© 2000-2022 by ZERGportal
5147 Hunde aus dem Tierschutz suchen ein Zuhause. Helfen Sie den Hunden in Not!