Datum: 19.6.18, 10:06

 

ANAA- Katzen Deutschland e.V.

Anzeigendatum: 12.06.2018, 17:00
ID: 108599
Name: Schreck
 

Tierart:Katze
Rasse:Hauskatze
Geschlecht:männlich
Alter: geb. 03/2017
Farbe:braun - getigert auf weiß
Haltung:Wohnungskatze
Handicap:nein
Vermittlungsgebühr:110 Euro


Charakter: menschenbezogen, sehr sozial mit anderen Katzen, ausgeglichen, Wohnungshaltung



Beschreibung: Schreck (geb. 03/2017) teilte die erste Zeit seines Lebens das Schicksal unzähliger anderer Straßenkatzen Bulgariens. Mutterseelenallein irrte er durch das kleine Städtchen Veliko Turnovo und suchte in einem Hauseingang Schutz. Zu dem Zeitpunkt war der kleine Tiger erst 4-5 Monate alt. Immer wenn Menschen das Gebäude betraten oder auch verließen bettelte er herzerweichend um ein wenig Futter. Einige Menschen hatten Mitleid mit dem kleinen Kater und gaben ihm etwas zu essen, andere aber, die den Straßenkatzen nicht wohlgesonnen waren, verscheuchten ihn. So vermuten die bulgarischen Tierschützer auch, dass er eines Tages bei dem Betteln um Futter einen Tritt gegen den Kopf bekommen hat, denn ihnen wurde berichtet, dass Schreck Blut im Gesicht hatte und auch einige Tropfen auf dem Boden des Einganges gefunden wurden. Leider sind die Pflegeplätze im Ausland und auch in Deutschland immer sehr begrenzt, sodass Schreck zunächst keine Aufnahme finden konnte, denn nur die Notfälle können im besten Fall immer direkt untergebracht werden, die anderen müssen leider zunächst auf der Straße bleiben. Trotz seiner Verletzung zählte der kleine Kater noch nicht zu den Notfällen, bis eines Tages ein Passant mit seinem Hund Schrecks Weg kreuzte. Der Hund versuchte ihn zu attackieren, während der Besitzer tatenlos zusah. So hatte der Tigerkater Glück im Unglück, denn der Bruder unser bulgarischen Tierschutzkollegin nahm ihn nun umgehend mit nach hause, um ihn vor weiteren Angriffen durch Passenten oder Hunde zu schützen. Nachdem Schreck sich einen der begehrten Pflegeplätze sichern konnte, wurde er zunächst in einer Tierklinik gründlich durchgecheckt. Natürlich hatte er in seinem Straßenleben einige Parasiten angesammelt und wurde schnellstmöglich davon befreit. Sonst befand er sich aber in einem guten Gesundheitszustand und auch der vermeintliche Tritt gegen den Kopf scheint keine Schäden hinterlassen zu haben. Zwar war er sehr dünn und wollte auch anfangs nicht so recht zunehmen, mit


Vermittlung: Bundesweit - Aufenthaltsort: Bulgarien (Sofia)

KONTAKTDATEN  
Organisation: ANAA- Katzen Deutschland e.V.
Kontaktperson: Kerstin Ridder
EMail:anaa.katzen2011@gmail.com
Telefon:05751/ 4099461
Homepage: www.anaa-katzen.de

 

ZERGportal - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not

 
© 2000-2018 by ZERGportal
812 Katzen aus dem Tierschutz suchen in unserem Online-Tierheim ein Zuhause. Helfen Sie den Katzen in Not!