Sonntag, 20.01.2019 16:56

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 681671
Name: Hektor (D)

Rasse:Altdeutscher Schäferhund
Geschlecht:Rüde
Alter: geb. ca. 2011
Farbe:schwarz-braun
Schulterhöhe:66 cm
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Impfungen:Ja
Zuordnung: (Größe):Rassehund-groß
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter:

• am Grundgehorsam muss noch gearbeitet werden

Hektor lief ganz allein auf der Straße umher. Tierliebe Menschen nahmen sich seiner an und brachten ihn zu uns ins Tierheim. Er war in einem erbärmlichen Zustand, sein Fell war stark verschmutzt und total verfilzt. Außerdem war der Rüde auch ziemlich durcheinander und wollte anfangs niemanden an sich heranlassen. Wir gaben ihm Zeit sich einzugewöhnen und er lebte zunächst bei uns in einer großen Hundegruppe. Hektor fasste nach und nach Vertrauen zu den Tierpflegern und mittlerweile ist er Menschen sehr zugetan. Da er an einer hochgradigen Hüftgelenksdysplasie litt, starteten wir einen Spendenaufruf und Hektor konnte dank der eingehenden Spenden in einer Klinik operiert werden. Bei ihm wurde eine Denervation (Nervendurchtrennung) vorgenommen, um ihm ein schmerzfreies Leben und Laufen zu ermöglichen. Seit der OP kann Hektor natürlich nicht mehr mit den anderen Hunden zusammen in der Gruppe leben, da er sich erst einmal wieder richtig erholen muss. Zur Regeneration des Bewegungsapparates und der Muskeln bekommt er Physiotherapie. Er trainiert einmal wöchentlich auf dem Wasserlaufband, was ihm auch durch die Unterstützung von Patenschaften ermöglicht wird. Doch Hektor braucht mehr als gute medizinische Betreuung. Er fühlt sich, trotz der liebevollen Zuwendung durch seinen Bezugstierpfleger und seine Gassigeher, sehr einsam. Deshalb erholt er sich leider nur langsam.

Hektor braucht dringend ein richtiges Zuhause!

Deshalb suchen wir dringend für unseren liebenswerten Hektor eine Dauerpflegstelle, auf der er den Rest seines Lebens verbringen darf. Die Physiotherapie soll auf jeden Fall auch im neuen Zuhause mit unserer Unterstützung weitergeführt werden. Sein Zuhause sollte aufgrund seiner Erkrankung auf jeden Fall ebenerdig sein und auch ein Garten wäre natürlich toll. Hier im Tierheim ist Hektor gut verträglich mit anderen Hunden. Also wäre ein schon vorhandener, ruhiger Hund kein Problem. Wir vermuten, dass er in der Vergangenheit als Wachhund gehalten wurde, denn alle, die sich auf der anderen Seite eines Zaunes befinden, werden von ihm lautstark verbellt. Auch Besucher sind nicht unbedingt willkommen, hier sind Menschen erforderlich, die Hektor eindeutig signalisieren können, dass sie die Situation voll im Griff haben. Optimal wäre daher ein ruhiges Zuhause, wo nur selten Besucher kommen und generell nicht zu viele Personen wohnen.

Trotz seiner körperlichen Einschränkung hat Hektor noch einen großen Bewegungsdrang und regelmäßige Spaziergänge würden zu seiner Genesung beitragen.
Beim Spazierengehen ist er ein zuverlässiger und souveräner Begleiter, den nichts so schnell aus der Ruhe bringt. Auch Begegnungen mit anderen Hunden, ob groß oder klein und selbst wenn diese ihn verbellen, lassen ihn in der Regel kalt.

Da er sehr gern spazieren geht, ist er, wenn es losgeht, zunächst sehr aufgeregt, was dazu führt, dass er an der Leine zieht. Das legt sich aber schnell. Wir sind sicher, dass sich im eigenen Zuhause mit geregelten Abläufen diese Aufregung legt.

Wir wünschen uns sehr, auf diesem Weg nun endlich ein geeignetes Zuhause für ihn zu finden. Wenn Sie meinen, Sie können Hektor die Fürsorge bieten, die er braucht, und ihn bei sich aufnehmen möchten, dann kommen Sie gern ins Tierheim, um Hektor kennenzulernen.

19.12.2017  

weitere Bilder:

Beschreibung:

Im Tierheim seit: 03.03.2017
HTV-Nummer: 220_F_17  

weitere Informationen:

Datum: Mo, 15.01.2018, 16:23 - Besucher: 480
Schutzgebühr: 280,00 EUR Bei Sorgentieren verringert sich die Gebühr um bis zu 120,00 EUR
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Deutschland, 20537 Hamburg - (Vereins)-Sitz: 20537 Hamburg

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 681671






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 
 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2952): Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V.
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 040-211 10 60
E-Mail Kontakt:* vermittlungsportal@hamburger-tierschutzverein.de
Homepage: www.hamburger-tierschutzverein.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal


Spike


Zoe


Dexter


Lucky


Riko


Stevie


Murphy


Nemo


Rolf


 

48 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.10 Sek.
© 2000-2019 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen