Donnerstag, 22.02.2018 14:02

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 685673
Name: Jimmy

Rasse:Mischling
Geschlecht:Notfall/Welpe
Alter: *Anfang September 2016
Farbe:schwarz
Schulterhöhe:ca. 58 cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!


Beschreibung:  Jimmy - gerettet... aber er braucht Menschen an seiner Seite...

Hilfe bei den Pensionskosten benötigt


*Anfang September 2016 - ca. 58 cm - ca. 24 kg - kastriert - bei Athen/Hertha

10.02.2018: Panagiotis beschreibt Jimmy als sehr sozial....absolut verträglich...am Anfang etwas schüchtern...aber nach dem Kennenlernen siegt die Neugier....er ist sehr verspielt und mag Kinder sehr.

Wenn Sie eine Patenschaft für Jimmy übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de

Er muss dringend seine Familie finden...seine Kindheit hat er schon im Gehege verbringen müssen....bitte nicht auch noch die ganze Jugend!!


10.01.2018: Neue Bilder von Jimmy. Ersieht traurig aus. Gibt es für ihn denn kein Zuhause?

*10.01.2018: Wo sind die Menschen, die Jimmy eine Chance geben? Er bräuchte so dringend ein Zuhause.

Der freundliche Hundejunge ist den Menschen zugewandt. Er braucht die Streicheleinheiten....

Jimmy versteht sich problemlos mit den anderen Hunden der Pension. Er kennt es nicht anders.

Doch er sehnt sich nach dem Glück eigene Menschen zu haben, die ihn lieben und mit ihm die Welt entdecken.

06.08.2017: Neue Fotos von Jimmy - nach dem Weiterlesenlink:


16.05.2017: Unser lieber und sehr menschenbezogener Jimmy wartet geduldig auf seine Chance ein liebevolles Zuhause zu finden.

Jimmy ist ein sehr intelligenter und verspielter junger Hundebub, der sich prächtig mit seinen Hundekumpels versteht.

Der goldige Jimmy ist sehr menschenbezogen und würde für ein paar Streicheleinheiten durchs Feuer gehen. Er wünscht sich nichts sehnlicher, als ein liebevolles Zuhause, bei Menschen, mit denen er durch dick und dünn gehen darf.


***26.04.2017: Neue Fotos von Jimmy:

Wenn Sie eine Patenschaft für Jimmy übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de

Spendenkonto – Betreff: Hundefamilie Ano Liossia

Ganz sanftmütig ...


07.03.2017: Das Leben in der baufälligen Fabrik hat Jimmy hinter sich lassen dürfen. Nun braucht der kleine Kerl eine Familie.

Wenn Sie eine Patenschaft für Jimmy übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de

Spendenkonto – Betreff: Hundefamilie Ano Liossia

Gemeinsam mit seinen Geschwistern und seiner Mutter ist Jimmy in einer Pension untergebracht.

Wir haben Neuigkeiten von ihm:
Jimmy ist welpentypisch lebhaft und verspielt...ein traumhafter kleiner Junge, der die Welt erobern möchte.

Natürlich ist er Menschen gegenüber skeptisch und vorsichtig… Aber ist das ein Wunder?? Er musste mit ansehen, wie einige seiner Geschwister "entführt" wurden; und die Mama, Emma, hat ihren Kindern zur Vorsicht bei Menschen geraten...sonst hätten sie wohl auch nicht so lange auf dem furchtbaren Fabrikgelände überlebt.

Jimmys Fellfärbung hat sich in den letzten Monaten geändert. Es ist wirklich derselbe Hund wie auf den unten stehenden Fotos.

13.11.2016 - Jimmy weiß, dass die Besuche und Schmusestunden rar sind, er nur kurz beschmust und bekuschelt wird, dann wird er wieder auf den kalten harten Boden der Fabrik in Ano Liossia gesetzt und muss seinem gefährlichen Umfeld trotzen.

Wenn Sie eine Patenschaft für Jimmy übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de

Spendenkonto – Betreff: Hundefamilie Ano Liossia

Ein kleiner Welpe, immer auf der Hut sein, damit er sich nicht verletzt." WARUM???", scheint er sich zu fragen.

"Ich wünsche mir doch nur ein Zuhause bei lieben Menschen, die mich gern haben, mich umsorgen und mir die Welt zeigen."

Jimmy ist lieb, artig, saugt jede Berührung auf und scheint nicht zu verstehen, dass er die Nächte in einer ausrangierten Flugbox verbringen muss.

Um diese zu erreichen bedarf es einiger Anstrengung und eine Mauer ist zu überwinden.

**************

Zum Hintergrund - 24.10.2016/ Eine Hundemutter, die ihre neun Welpen auf einer Baustelle zur Welt bringt. Als Hertha sie das erste Mal sieht, haben sie noch die Augen geschlossen. Kurz darauf passiert das Unglück: die Welpen stürzen metertief in einen Aufzugschacht des Rohbaus. Es ist unvorstellbares Glück, dass alle Hundekinder überleben. Aber jeder Tag ist für die Hundefamilie ein nicht zu gewinnender Kampf ums Überleben...

Als Hertha uns die Bilder schickt, ist uns sofort klar, dass die Hundefamilie dort kaum eine Chance hat zu überleben. Die junge Mutter hat ihre Welpen im Rohbau eines Gebäudes zur Welt gebracht. Überall scharfkantige Metallverstrebungen, überall drohen die Kleinen abzustürzen. Und genau das passiert kurz nachdem Hertha die Welpen das erste Mal sieht.

„Als Sevi mir die Kleinen und ihre Mutter gezeigt hat, konnte ich nicht mehr schlafen. Die Kleinen hatten die Augen noch geschlossen. Ich konnte diese Bilder nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Ihr seht all diese Räume und diese gefährlichen Stellen, wie den Aufzugschacht. Und dann ist genau das passiert, wovor ich solche Angst hatte... Alle neun Welpen sind in der Nacht in den Aufzugschacht gestürzt. Unten stand Regenwasser.. Die Hundemutter hat so laut geschrien, dass die Nachbarin mit der Taschenlampe hingelaufen ist und sofort Sevi angerufen hat. Es ist ein unvorstellbares Glück, dass alle überlebt haben.“

Sevi und Hertha bringen die Hundefamilie daraufhin in den Keller des Rohbaus, denn auf der Ebene des Erdgeschosses verläuft eine vielbefahrene Straße. Niemand von den Tierschützern hat noch die Kraft und die finanziellen Mittel die Hundefamilie richtig zu versorgen oder gar sie irgendwie unterzubringen. Alles was sie tun können, ist ihnen regelmäßig Futter zu bringen.. und zu hoffen..

Aber viel Hoffnung gibt es nicht für die Mutter und ihre neun Welpen. Selbst wenn sie die ersten Monate überleben. Neben dem Straßenverkehr sind sie der Willkür der Menschen ausgesetzt. Hertha hat uns schon oft über Ano Liossia geschrieben, den Ort, an dem diese kleine Hundefamilie lebt. „Es ist ein grauenhafter Ort für Straßentiere....“ Immer wieder findet Hertha Hunde, die misshandelt wurden und wir mögen nicht daran denken, was diesen Welpen droht, wenn sie kein Zuhause finden.. Und noch weniger mögen wir an die Hunde denken, die ebenfalls auf dieser Baustelle leben und wohl niemals die Chance bekommen, diesem Elend zu entkommen.

Bitte helfen Sie uns, die neun Welpen und ihre Mutter mit Futter und Medikamenten zu versorgen. Vielleicht sogar eine Unterbringung zu finden. Aber was viel wichtiger wäre: Ein Zuhause für jedes dieser zehn Notfellchen zu finden, bevor auch sie diesen Überlebenskampf verlieren.

Spendenkonto – Betreff: Hundefamilie Ano Liossia

 

Jetzt sicher Spenden





Datum: Do, 08.02.2018, 11:57 - Besucher: 68
Schutzgebühr: 290€ + 150€ Transportkosten
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: bei Athen - (Vereins)-Sitz: Mettmann 40822

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 685673


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Stray einsame Vierbeiner E.V.

alle

Athen/Thessaloniki/Mykonos

Wir suchen ständig Flugpaten für unsere Schützlinge von Athen, Mykonos oder Thessaloniki zu allen deutschen Flughäfen!

Ich möchte helfen und Flugpate werden !







U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1443): stray einsame vierbeiner e.v.
Ansprechpartner: Jutta Niemitz
Anfrageformular:*
Telefon:* Mobil: 0176 73897373
E-Mail Kontakt:* niemietz-stray@web.de
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - Stray - Einsame Vierbeiner e.V.

 


Abby


Vias


Paul


Romeo J.


Aaron


Frisco


Aria


Sascha


Preto


 

475 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Content

RSS-Feed

Banner

Werbung

Partner

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.10 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen