Montag, 28.05.2018 03:40

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 698430
Name: Antonio

Rasse:Mischling
Geschlecht:Notfall/Welpe
Alter: * ca. Juni 2015
Farbe:rotblond
Schulterhöhe:ca. 58 cm
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

Antonio – möchte endlich ankommen dürfen


* ca. Juni 2015 – kastriert - ca. 58 cm - ca. 22 kg - Peloponnes/Liana

Dringend Unterstützung für die Finanzierung der sicheren Unterbringung benötigt

06.11.2017: Neue Bilder von dem agilen und freundlichen Antonio, der immer noch sehnsüchtig auf seine Menschen wartet...

06.11.2017: Antonio ist aufmerksam und neugierig!

Im Zwinger hat er sich dagegen einen alten Pflanzenkübel zur Beschärtigung auserkoren. Er liebt es dort rein und raus zu springen. Vielleicht kann er so auch etwas überschüssige Energie loswerden.

Antonio freut sich, wenn Liana etwas Zeit für ihn hat. Dann genießt er die Streicheleinheiten in vollen Zügen.

Antonio würde gut zu sportlichen Menschen passen, die ihn auslasten und ihm die Welt zeigen. Sie bekommen dafür einen tollen Gefährten!



Dringend Unterstützung für eine sichere Unterbringung benötigt

30.07.2017 Foto-Update von Antonio.... er ist glücklich und ausgelassen, weil er seinen Zwinger verlassen darf. Man sieht es ihm an! Er ist so fröhlich!

Werden Sie Antonios Pate: Patenschaft(at)stray-ev.de

30.07.2017 Neues von Antonio: Antonio ist ein verspielter und wunderschöner junger Mann. Er liebt Beschäftigung und Spielzeug. In der Regel kommt er mit anderen Hunden sehr gut aus, wenn diese sich zu benehmen wissen. Die Pensionsbesitzer nehmen meistens eine große Gruppe von Hunden auf Spaziergängen mit und mit Antonio gibt es dabei keinerlei Probleme. Er ist sehr kooperativ und mit den richtigen Menschen an seiner Seite kann er noch sehr viel lernen.

04.02.2017

Antonio ist Menschen gegenüber sehr freundlich, unkompliziert und gehorsam und liebt es, in den Arm genommen zu werden. Mit Hündinnen versteht er sich prima, im Kontakt mit Rüden möchte er gerne der Chef sein. Ein Zuhause ohne männliche Artgenossen und auch ohne Katzen wäre daher gut für ihn.

Antonio ist in einer Hundepension aufgewachsen. Dies ist nicht der beste Platz, um einem Welpen all das beizubringen, was er für das Leben als Familienhund braucht.
Aber Antonio ist ein sehr menschenbezogener Hund und er möchte alles richtig machen. Mit ein wenig Liebe, Einfühlungsvermögen und Geduld wird er ein wunderbares Familienmitglied werden. Wie seine Schwester Cleo.

03.07.2016: Der kleine Antonio wurde vor einem kleinen Shelter ausgesetzt, weit draußen im Nirgendwo. Er lebte in ständiger Gefahr, von den herumstreunenden Hirtenhunden der Gegend angegriffen zu werden - Dies war Antonios Situation im Januar. Dank Ihrer Unterstützung konnten wir Antonio und seine Schwester Cleo in einer Pension unterbringen. Hier geht es Antonio gut. Doch er braucht unbedingt bald eine eigene Familie:

Aus dem hübschen Welpen Antonio ist ein wunderschöner Junghund geworden - und dass er kein kleines Hundekind mehr ist, das möchte Antonio auch allen zeigen und testet zur Zeit gerne die Grenzen aus. Ein typischer Teenager eben.
Liana beschreibt ihn so: „ Er ist ein aktiver, junger, charakterstarker Hund, weder scheu noch introvertiert.

Es wäre wichtig für ihn, bald ein Zuhause zu finden, damit er sich in ein Rudel – sein Rudel – einfinden kann.“

Update 09.05.2016 Es gibt wieder wunderschöne neue Bilder von Antonio!

Was für ein zauberhafter Hundejüngling wächst da heran...

Antonio genießt die wenigen möglichen Streicheleinheiten. Wenn es doch bloß viel öfter so streichelig sein könnte.

Der schöne Hundemann ist sehr sozial und gesellig mit seinen Schicksalgenossen. Keiner von ihnen ahnt, wie trügerisch die Sicherheit hier für sie alle sein kann.

Sie alle wollen des Menschen bester Freund und ihm so nahe wie möglich sein. Hätte dieser hier doch nur unendlich viele Arme und unendlich viel Zeit für sie alle.


04.02.2016: Seine Schwester Cleo hat ein Zuhause gefunden. Antonio wurde zwar vor dem Tod gerettet, aber er ist im Zwinger zurück geblieben. So gerne würde auch Antonio Herzen im Sturm erobern und für immer unendlich geliebt und umsorgt sein.
Werden Sie Antonios Pate: Patenschaft(at)stray-ev.de


Antonio ist Menschen gegenüber sehr freundlich, unkompliziert und gehorsam und liebt es, in den Arm genommen zu werden. Mit Hündinnen versteht er sich prima, im Kontakt mit Rüden möchte er gerne der Chef sein. Ein Zuhause ohne männliche Artgenossen und auch ohne Katzen wäre daher gut für ihn.

Antonio ist in einer Hundepension aufgewachsen. Dies ist nicht der beste Platz, um einem Welpen all das beizubringen, was er für das Leben als Familienhund braucht.
Aber Antonio ist ein sehr menschenbezogener Hund und er möchte alles richtig machen. Mit ein wenig Liebe, Einfühlungsvermögen und Geduld wird er ein wunderbares Familienmitglied werden. Wie seine Schwester Cleo.


03.07.2016: Der kleine Antonio wurde vor einem kleinen Shelter ausgesetzt, weit draußen im Nirgendwo. Er lebte in ständiger Gefahr, von den herumstreunenden Hirtenhunden der Gegend angegriffen zu werden - Dies war Antonios Situation im Januar. Dank Ihrer Unterstützung konnten wir Antonio und seine Schwester Cleo in einer Pension unterbringen. Hier geht es Antonio gut. Doch er braucht unbedingt bald eine eigene Familie:

Werden Sie Antonios Pate: Patenschaft(at)stray-ev.de


Aus dem hübschen Welpen Antonio ist ein wunderschöner Junghund geworden - und dass er kein kleines Hundekind mehr ist, das möchte Antonio auch allen zeigen und testet zur Zeit gerne die Grenzen aus. Ein typischer Teenager eben.
Liana beschreibt ihn so: „ Er ist ein aktiver, junger, charakterstarker Hund, weder scheu noch introvertiert.

Es wäre wichtig für ihn, bald ein Zuhause zu finden, damit er sich in ein Rudel – sein Rudel – einfinden kann.“


update 30.05.2016 Es gibt wieder wunderschöne neue Bilder von Antonio!
Was für ein zauberhafter Hundejüngling wächst da heran...


Antonie genießt die wenigen möglichen Streicheleinheiten. Wenn es doch bloß viel öfter so streichelig sein könnte.

Der schöne Hundemann ist sehr sozial und gesellig mit seinen Schicksalgenossen. Keiner von ihnen ahnt, wie trügerisch die Sicherheit hier für sie alle sein kann.

Sie alle wollen des Menschen bester Freund und ihm so nahe wie möglich sein. Hätte dieser hier doch nur unendlich viele Arme und unendlich viel Zeit für sie alle.


20.02.2016: Neuigkeiten von Antonio: Er ist nun in einer Pension in Athen in Sicherheit ...

Update 20.02.2016: Dank Ihrer Spenden durfte der schöne Antonio mit seiner Schwester Cleo ein Hundetaxi nach Athen nehmen und dort in einer Pension einziehen. Er darf nun das erste Mal wie die anderen Hunde innerhalb eines schützenden Zaunes leben, hat ein Dach über dem Kopf und bekommt regelmäßig etwas zu Fressen. Wir sind sehr erleichtert und möchten uns für Ihre Unterstützung bedanken!

Unsere Tierschützerin Liana hat die Hunde in ihrer neuen Unterkunft in Empfang genommen und sie beschreibt Antonio als absolut liebenswerten Hundejungen, der vor lauter Freunde nicht an sich halten konnte und sie anspringen musste ...


15.02.2016: Antonio schickt neue Fotos von sich! Seine Schwester Cleo hat ein eigenes Zuhause gefunden, aber er muss immer noch warten. Er sehnt sich so sehr nach seinem eigenen kuscheligen Körbchen, indem er das erste Mal entpsannt träumen kann.

15.02.2016/ Auf den neuen Fotos präsentiert sich Antonio von seiner besten Seite und zeigt was für ein hübscher Kerl er ist:


09.01.2016: Der kleine Antonio wurde vor einem kleinen Shelter ausgesetzt, weit draußen im Nirgendwo. Er lebt in ständiger Gefahr, von den herumstreunenden Hirtenhunden der Gegend angegriffen zu werden ...

Obwohl der kleine Antonio erst ungefähr sieben Monate alt ist, hat er bereits die ganze Härte des Lebens familienloser Straßenhunde kennengelernt. Er und seine Schwester Cleo müssen sich ohne ihre Mutter durchschlagen und sie leben in ständiger Gefahr: Vor einem kleinen, mitten im Nichts errichteten Shelter, das eine Tierschützerin provisorisch für die notleidensten Hunde eingerichtet hat, hoffen sie auf etwas Fressbares und vor allem auf etwas Schutz. Denn rund um das Gehege leben viele große Hunde, Herdenschutzhunde, die mit „Eindringlingen“ oder Konkurrenten nicht zimperlich sind, und halbwilde Hunde, die in Rudeln ihr Territorium verteidigen und genau wie die Kleinen immer auf der Suche nach etwas Fressbarem sind … Unsere Tierschützerin Liana, die uns von Antonio und Cleo berichtet hat, macht sich große Sorgen um die beiden süßen Hundekinder. Die Hunde der Nachbarschaft sind aber nicht die einzige Gefahr für die beiden Zwerge: Die beiden leben schutzlos bei Wind und Wetter im Freien. Jetzt im Winter hat es in der Gegend viel geregnet, es ist matschig und kalt und es kann jederzeit auch anfangen, zu schneien. Und nicht einmal die Versorgung der beiden mit Futter ist gesichert: Die Tierschützerin, die die Hunde, die in dem Shelter leben, versorgt hat, musste aus beruflichen Gründen aus der Gegend wegziehen. Zwar hat sie eine junge Frau gefunden, die versprochen hat, die Hunde und die beiden Welpen vor dem Gehege zu versorgen, doch sie hat nur ein Mofa, auf dem sie keine großen Mengen an Futter transportieren kann und mit dem sie das Shelter nicht mehr erreichen kann, wenn es regnet oder schneit. Zudem sind grausame Menschen in der Gegend unterwegs, die das Shelter in der Vergangenheit bereits angegriffen und einen Bewohner getötet haben.

Wir möchten Antonio und seine Schwester so schnell wie möglich aus dieser Situation retten und sie an einen sicheren, trockenen Ort bringen – bevor es zu spät ist. Deshalb bitten wir dringend um Unterstützung bei den Pensionskosten!

Außerdem suchen wir für das kleine Bärenkind Antonio eine Familie, die seine schönen, traurigen Augen wieder zum Leuchten bringt und ihm dabei hilft, seine schlimmen ersten Lebensmonate zu vergessen!  

Jetzt sicher Spenden





weitere Informationen:

Datum: Do, 26.04.2018, 19:04 - Besucher: 53
Schutzgebühr: 290€ + 150€ Transportkosten
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Peloponnes - (Vereins)-Sitz: Mettmann 40822

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 698430


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Stray einsame Vierbeiner E.V.

alle

Athen/Thessaloniki/Mykonos

Wir suchen ständig Flugpaten für unsere Schützlinge von Athen, Mykonos oder Thessaloniki zu allen deutschen Flughäfen!

Ich möchte helfen und Flugpate werden !







U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1443): stray einsame vierbeiner e.v.
Ansprechpartner: Melanie Bremer
Anfrageformular:*
Telefon:* Handy:01525 3334873
E-Mail Kontakt:* JuMBremer@t-online.de
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - Stray - Einsame Vierbeiner e.V.

 


Emilia


Hope Jun


Kalimero


Piggie


Margalit


Kate


Marple


Kastro


Lenny


 

545 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.11 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen