Montag, 28.05.2018 03:41

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 701574
Name: Bianca

Rasse:Mischling
Geschlecht:Notfall/Hündin
Alter: Angaben folgen
Farbe:weiß mit grau und ocker
Schulterhöhe:Angaben folgen
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

Bianca – verzweifelt versuchte sie, zu den Hunden zu gehören, die von Tierschützern aus Ano Liosia gerettet werden

Athen/Ano Liosia - kastriert

Neues am 13.05.2018: Auch bei Bianca haben die Bluttests ergeben, dass sie behandelt werden muss. Sie ist einer von vielen Ano Liosia-Hunden, die jetzt eine Zukunft haben, die aber ohne Behandlung auf der Straße vermutlich nicht mehr lange gelebt hätten…

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchen: Patenschaft(at)stray-ev.de

17.04.2018 Bianca, aus Ano Liosia hat es Dank lieber Paten geschafft, ein Plätzchen in der Pension zu ergattern und die für Hunde lebensgefährliche Region zu verlassen, wo man ihre Freundin getötet und ihre Welpen im Müll entsorgt hat. Der erste Schritt in ein neues Leben ist getan und sie kann nachts die Augen schließen, ohne schlimme Misshandlungen zu fürchten. Wie jeder Hund, wünscht sich auch Bianca ein Zuhause, wo sie für immer bleiben kann, eigenes Spielzeug in ein eigenes Körbchen tragen und sich nur für sie bestimmte Streicheleinheiten bei ihren Menschen abholen darf. Sie würde so gerne spüren, was für ein Gefühl es ist, geliebt zu werden ....


04.Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchen: Patenschaft(at)stray-ev.de


Sevi schreibt über Bianca:

Sie ist eine liebenswerte Seele ungefähr 5 Jahre alt... sie war den ganzen Tag angebunden mit ihrem Freund in der ...... Gegend gegenüber von der Endstation der Busse... ihren Freund konnte ich bis jetzt nicht retten..er läuft in einem sehr schlechten Zustand in der ....... Gegend rum... Bianca war trächtig und gebar 7 Welpen , die fünf davon tot , wie ich erfahren habe hielten es die Menschen dort für richtig alle Welpen in den müllcontainer zu entsorgen....

voller Angst und ganz schüchtern habe ich mir vorgenommen jeden Tag hinzugehen um Bianca zu füttern und ihr Medikamente zu geben damit ihre Milch stoppt , weil sie Fieber hatte.... ich habe die Menschen überreden können sie mitzunehmen damit ich sie in der tierklinik bringen kann ..

sie wurde dort behandelt, kastriert und geimpft... als sie die Klinik verlassen konnte brachte ich sie zu den anderen Hunden die ich versorgen zu der Endstation der Busse... mehrmals sah ich Bianca angestreßt und dann erfuhr ich von dem Wächter , dass die Menschen versuchen Bianca einzufangen ... wenn ihnen das gelungen Wäre würde das für Bianca wieder ein qualvolles leben bedeuten ...


wenn Bianca einen Mensch (*es handelt sich hier um eine bestimmte Bevölkerungsgruppe) sah lief sie voller Angst weg um sich zu verstecken... Gott sei Dank half mir ein älterer Herr zwei holzhütten zu bauen für Bianca und ihre Freundin Susi , Die leider umgebracht wurde...


Bianca lag auf ihre tote Freundin... ich werde nie ihren Blick vergessen wie sie mich ansah als wir Susi nahmen um sie zu vergraben... sie rannte hinter meinem Auto her , als ob sie sagen wollte "wo bringt ihr meine Freundin hin ???? "

obwohl sie in ihrem leben vieles durchmachen musste hat sie einen sehr guten Charakter ... sie ist immer freundlich und am Anfang vorsichtig mit Menschen die sie nicht kennt... bis sie sie streicheln , dann ergibt sie sich ihnen voll und ganz...

mit anderen Hunden kommt sie gut zu recht... Dank ihnen und den Paten ist Bianka jetzt in Sicherheit und wartet auf den Menschen der sie lieben wird und ihr ein schönes Leben ermöglichen wird , das sie bis jetzt nicht hatte.....


04.03.2018: Fast scheint es, als wolle Bianca das Auto festhalten - festhalten, bis die Menschen darin, die Tierschützer, ihre flehentliche Bitte „nehmt mich mit“ erhören. Doch das wird erst möglich sein, wenn Bianca Pensionspaten gefunden hat. Ein kaum zu ertragender Anblick!

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchen: Patenschaft(at)stray-ev.de

Bianca lebt in Ano Liosia (s. u.) – ganz alleine, denn ihr Hundefreund war gestorben oder getötet worden. Die einzige Nähe, die sie bekommt, ist, wenn die Tierschützer vorbeikommen – einmal am Tag –, um die Hunde zu füttern, sie ein bisschen zu streicheln und mit ihnen zu spielen.

Bianca scheint in diesen Momenten alles aufzusaugen, was sie an Liebkosungen und Aufmerksamkeit bekommen kann.

Sie ist eine absolut menschenbezogene, freundliche, offene Hündin und verträglich mit allen Artgenossen.

Bianca hat Paten, aber die ganzen Kosten für die Pension sind noch nicht gedeckt. Sie ist kurz vor ihrem Ziel - darf sie in die Sicherheit einer Pension umziehen, bevor sie das gleiche Schicksal ereilt wie ihren Hundefreund?

Bitte helfen Sie, Biancas Traum zu erfüllen! Was für eine Freude wird das sein, wenn Bianca ins Auto steigen darf …

Aber auch in der Pension ist die Zeit und die Aufmerksamkeit, die man Bianca zuteil kommen lassen kann, begrenzt – Bianca wird eben nicht der einzige Hund sein dort. Um richtig glücklich zu sein, braucht die Hübsche eine eigene Familie, die ihr all die Zuwendung gibt, nach der sich Bianca so sehr sehnt. Wo ist das nächste Auto, das Bianca mitnimmt in ein neues, schönes „Hundeleben“?
Ano Liosia

Bianca stammt aus Ano Liosia, einem Vorort im Norden Athens. Viele der „Menschen“, die in Ano Liosia wohnen, verdienen es nicht, Mensch genannt zu werden, so brutal ist ihre Tierquälerei. Bereits kleine Kinder lieben es hier, Tiere langsam zu Tode zu quälen – sie sehen und lernen es nicht anders. Hunde werden mit Draht, Seilen oder Ketten am Hals oder Bein angebunden, oft viel zu eng; sie werden mit Messern attackiert, an Bäumen aufgehängt, sie werden – wohl auch auf Anweisung der Behörden – vergiftet und erschossen. Manche Hunde können vor ihren Besitzern fliehen, drei (!) Tierschützer vor Ort haben an einem Busparkplatz Holzhütten für die Hunde errichtet und versorgen sie mit Futter und Wasser, lassen sie tiermedizinisch behandeln, impfen und kastrieren.

Als sich eine der drei Tierschützer mit einem verzweifelten Hilferuf an uns wandte, haben wir uns entschlossen, diesen Hilferuf auf unserer Website zu veröffentlichen und den geschundenen Seelen zu helfen – auch wenn unser Verein damit an seine Grenzen kommt. Das Leben dieser Hunde kann nur gerettet werden, wenn wir alle von ihrem Schicksal erfahren und sie ein Zuhause finden. Den ausführlichen Bericht über Ano Liosia können Sie HIER nachlesen.
 

Jetzt sicher Spenden





weitere Informationen:

Datum: Mi, 16.05.2018, 20:57 - Besucher: 51
Schutzgebühr: 290€ + 150€ Transportkosten
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Noch in Athen - (Vereins)-Sitz: Mettmann 40822

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 701574


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Stray einsame Vierbeiner E.V.

alle

Athen/Thessaloniki/Mykonos

Wir suchen ständig Flugpaten für unsere Schützlinge von Athen, Mykonos oder Thessaloniki zu allen deutschen Flughäfen!

Ich möchte helfen und Flugpate werden !







U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1443): stray-einsame-vierbeiner e.V.
Ansprechpartner: Diana David
Anfrageformular:*
Telefon:* 02471 133 754
E-Mail Kontakt:* DeeAna@web.de
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - Stray - Einsame Vierbeiner e.V.

 


Linos


Blanc


Omiros


Jack


Logan


Elvis


Carrie


Bruno


Timo


 

545 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.14 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen