Dienstag, 19.06.2018 23:43

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 702080
Name: NOTFALL blinde TANIA

Rasse:Bracke
Geschlecht:Notfall/Hündin
Alter: ca. 5-10 Jahre (verschiedene TÄ kamen zu unterschiedl. Ergebnissen - wird noch abgeklärt)
Farbe:schokobraun
Schulterhöhe:ca. 50 cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Graue Schnauzen:Ja
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
Zuordnung: (Größe):Rassehund-mittel
Lebensabschnitt:Senior
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

NOTFALL
TANIA
Hündin
Rasse: Bracke
Alter: ca. 5-10 Jahre (verschiedene TÄ kamen zu unterschiedl. Ergebnissen - wird noch abgeklärt)
Größe: ca. 50 cm, 21 kg
Besonderheiten: blind; Stummelschwanz
Aufenthaltsort: Tierheim seit 13.04.2018

Absolut liebe, blinde Hündin sucht dringend ein liebevolles Zuhause, wo sie besser als im Tierheim umsorgt werden kann.

TANIA haben wir an unserem Tierheimtor angebunden gefunden. Der Vorbesitzer hat sich nicht die Mühe gemacht, uns Informationen über sie zur Verfügung zu stellen. Er hat sich einfach aus dem Staub gemacht und uns eine Hündin überlassen, um die sich schon seit sehr sehr langer Zeit niemand mehr gekümmert zu haben schien. Sie war in einem miserablen gesundheitlichen Zustand: fast blind, ihre Nase war ausgetrocknet, sie war klapperdürr und roch furchtbar, so als sei sie lange Zeit irgendwo eingesperrt gewesen. Ihre Krallen waren extrem lang. Ob jemals jemand mit ihr spazieren gegangen ist? Sie hat außerdem am Hinterteil ein paar weiche „Beulen“ und wie sie ihre Hinterbeine stellt, sieht merkwürdig aus. Vermutlich war sie lange Zeit angekettet und hatte nicht genügend Bewegungsfreiheit.

Natürlich hatte sie keinen Chip und so hatten wir keine Chance herauszufinden, wer TANIA so erbärmlich gehalten und sie anschließend herzlos entsorgt hat.

Besonderheiten:
TANIA hat einen Stummelschwanz.

Außerdem ist sie irreversibel blind. Als sie zu uns kam, sah sie noch ein bisschen auf einem Auge. Wir haben sie untersuchen lassen. Es handelt sich um eine Netzhauterkrankung, die sehr schnell fortgeschritten ist und ihr letztlich das Augenlicht komplett raubte. Die Linse wurde zurückgeschoben, damit sie nicht an der Hornhaut reibt und sie TANIA nicht stört. Zuvor hatte sie sich dort mit der Pfote ständig gekratzt, was natürlich nicht gut war. Es ist das Einzige, was man tun konnte, um ihr Erleichterung zu verschaffen.

Mit ihrer Erblindung kommt sie gut zurecht. Manchmal spielt sie sogar noch mit einem Bällchen. Sie findet ihre Futter- und Wasserschüsseln ohne unsere Unterstützung und sie orientiert sich gut an unseren Stimmen.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
TANIA ist eine sehr liebe Hündin, die auch fremde Menschen freundlich begrüßt. Beim Tierarzt lässt sie ruhig und entspannt alle notwendigen Behandlungen über sich ergehen.

Wir sind sicher, dass sie sich mit Kindern genauso gut versteht.

Wesen:
Unsere liebe TANIA ist eine Seele von Hund, die sicher niemals ein schönes Hundeleben hatte. Umso mehr verwundert es, wie brav sie ist und wie aufgeschlossen sie uns Menschen begegnet. Außerdem ist sie sehr verschmust und genießt menschliche Aufmerksamkeit sichtlich.

Mit ihrem Handicap kann sie gut umgehen. Sie lässt sich gut mit der Stimme führen und so vor Zusammenstoßen mit Laternen, Bäumen o. ä. bewahren. „Normale“ Spaziergänge haben wir noch nicht mit ihr unternommen und waren bislang nur mit ihr beim Tierarzt. Sie ging brav und ohne zu ziehen mit uns mit und auch im Auto fährt sie ruhig mit. Sie legt sich ab und bleibt liegen bis man das Ziel erreicht hat.

Da sie eine sehr ruhige Hündin ist, gehen wir davon aus, dass man sie auch problemlos stundenweise allein Zuhause lassen kann. Ihre Sturm-und-Drang-Zeit ist definitiv vorbei. Trotzdem spielt sie hin und wieder noch ein bisschen mit Spielzeug oder ihrem aktuellen Hundekumpel im Tierheim.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
Momentan lebt sie mit einem Rüden zusammen, mit dem sie sich sehr gut verseht und mit dem sie auch gespielt hat, als sie noch ein bisschen sehen konnte. Wir sind sicher, dass sie sich auch mit Hündinnen gut verstehen würde. Als Zweithund ist sie also gut geeignet.

Wir haben noch nicht getestet, ob sie sich mit Katzen versteht. Auf Anfrage machen wir das gerne für Sie.

Wo soll TANIA leben:
Für TANIA suchen wir sehr dringend nach einem liebevollen Zuhause, da wir sie im Tierheim nicht so betreuen und Rücksicht auf sie nehmen können, wie es für einen blinden Hund notwendig wäre. Wir haben Angst, dass sie sich bei uns verletzt.

Es wäre schön, wenn ihre neuen Menschen schon etwas Erfahrung im Umgang mit blinden Hunden haben und über ein ebenerdiges Haus mit eingezäuntem Garten verfügen, wo TANIA gefahrlos eigene Runden drehen kann. Selbstverständlich soll der Garten gemeinsame Spaziergänge nicht ersetzen!

Ihre neuen Menschen sollten auch nach Möglichkeit keine passionierten „Möbelrücker“ sein, die gerne mal das Mobiliar umstellen. TANIA braucht natürlich ein bisschen Zeit, um sich an Hindernisse zu gewöhnen, doch sie lernt schnell und umgeht diese dann.

Sie kann gerne in einer Familie mit einfühlsamen Kindern leben, aber auch bei älteren Menschen.

Möchten Sie TANIA bei sich aufnehmen und ihr Hundeleben endlich lebenswert machen? Möchten Sie ihr all die Liebe und Aufmerksamkeit schenken, die sie sicherlich niemals in ihrem Leben erfahren hat? Glauben Sie, dass TANIA zu Ihnen passt und haben Sie Zeit, sich auf ihre Bedürfnisse einzustellen? Dann melden Sie sich bitte ganz schnell bei uns. Wir würden uns so sehr freuen, wenn sie möglichst schnell aus ihrem Tierheimzwinger ausziehen dürfte!

Ausreise:
TANIA ist bei Übergabe geimpft, gechipt, kastriert und wird vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Aufenthaltsort:
Tierheim in Albolote/Granada, Spanien

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das „Projekt Albolote“. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.  



weitere Informationen:

Datum: So, 20.05.2018, 08:20 - Besucher: 106
Schutzgebühr: nach Absprache
Vermittlungsbereich: Europaweit - Aufenthaltsort: Albolote - (Vereins)-Sitz: 18220 Albolote/ Granada

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 702080






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Sie haben Ihr Herz an NOTFALL blin verloren, können aber derzeit keinen Hund adoptieren? Dann unterstützen Sie doch NOTFALL blin und den Verein mit einer einmaligen oder monatlichen Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus. Danke!

 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2502): Asociacion Amigos de los Animales
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0170/8855007 (Deutschland)
E-Mail Kontakt:* tierheim-albolote@gmx.deDeutschland
Homepage:
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - Asociacion Amigos De Los Animales

 


HELIOS


BUDDY


MASHA


MUNAY


JIMMY


BRISA


VITOR


CARLA


NELA


 

135 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.12 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen