Dienstag, 19.06.2018 23:47

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 705946
Name: Blas

Rasse:Schäferhund - Mischling
Geschlecht:Rüde
Alter: ca. 3,5 Jahre
Farbe:schwarz - beige
Schulterhöhe:ca. 60 - 65 cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

Blas als stattlich zu bezeichnen, würde ihn auf seine Schulterhöhe von ca. 60 bis 65 cm reduzieren. Aber das wäre irgendwie nicht richtig. Denn Blas ist nicht nur körperlich groß, er hat auch einen ganz feinen Charakter. Und er hat eine unglaubliche Präsenz. Irgendwie ist er von einer Aura umgeben, die man spürt, auch wenn man Blas nicht sieht.
Ja, solche Hunde gibt es. Und Blas ist ohne Zweifel einer von ihnen.
Wer mich kennt weiß, daß dieser kastrierte Rüde wirklich etwas ganz Besonderes sein muß. Denn eigentlich habe ich’s nicht wirklich mit Schäferhunden. Viel zu oft sind sie in den falschen Händen gewesen, bevor sie im Tierheim landen.
Aber Blas hatte offensichtlich Glück. Die Menschen, mit denen er bisher zu tun hatte, haben ihn nicht verkorkst. Nein, er hat einen ganz feinen, sauberen Charakter.
Er ist fröhlich, freundlich und sogar albern.
Der Tierarzt schätzt zwar, daß er Anfang 2015 geboren ist. Aber wenn man Blas erlebt, dann hält man ihn für jünger. Ging mir jedenfalls so. Einfach weil er so ein sonniges Gemüt hat.
Und obwohl er sich gerne auf die Hinterbeine stellt und auf den Arm will, um zu kuscheln…
Obwohl er den Eindruck macht, als sie er aus den Welpenpfoten noch nicht ganz raus gewachsen…
Obwohl er kindisch unbeschwert ist, hat er da eine Reife und eine Gelassenheit und ein Wissen um die Welt. Es ist einfach phantastisch.
Wie gerne wüßte ich Blas in einem guten Zuhause – auf dem Sofa – in Deutschland.
Bleibt er in Spanien besteht die Gefahr, daß er doch irgendwann als Wachhund endet und verkorkst wird.
Doch wo finde ich die Menschen, die bereit sind einen erwachsenen und ausgewachsenen Schäferhund-Rüden zu adoptieren, ohne in kennen lernen zu können?
Schwierig.
Aber ich suche trotzdem. Vielleicht hat Blas ja Glück.
Der Bursche hat übriges Freude daran Bällchen zu spielen. Und er rückt die Kugel auch ohne Diskussion wieder raus.
Mit Artgenossen beiderlei Geschlechts ist er verträglich. Wobei ich ihn lieber als Einzelhund vermitteln möchte. Denn der Kontakt zum Zweibeiner ist Blas viel wichtiger, als das Zusammenleben mit einem anderen Hund.
Und er hat es auch verdient alle Liebe und alle Aufmerksamkeit zu bekommen, die seine Zweibeiner ihm schenken können.
Ob Blas zu Kindern vermittelt werden kann?
Also am Charakter scheitert’s nicht. Allerdings stellt er sich, wie schon gesagt, gerne mal auf die Hinterbeine. Um das abzufangen muß man schon standfest sein.
Natürlich wird Blas lernen, daß er nicht auf den Arm springen kann. Aber bis er das verstanden hat, ist er Kindern gegenüber „umwerfend“. Das Risiko möchte ich lieber nicht eingehen. Wenn Kinder vorhanden sind, sollten es also Teenager sein.
Die könnten dann in einem auch seine Fellpflege übernehmen. Denn, das muß man sich bewußt machen, Blas ist aufgrund seiner Frisur ein pflegeintensiver Hund. Er wird jede Menge Haare verlieren. Und er wird reichlich Dreck ins Haus bringen.
Das ist für Sie okay?
Er darf trotzdem zum Kuscheln aufs Sofa (oder Sie setzen sich auf den Boden)?.
Dann schreiben Sie mir. Mein Name ist Steffi Ackermann. Ich lebe in Zülpich (30 Minuten südlich von Köln) und besuche Blas regelmäßig im Tierheim in Spanien.
Außerdem organisiere ich seine Reise, die er nicht nur kastriert, sondern auch geimpft und gechipt antritt.
Bitte stellen Sie sich, den Rest Ihrer Familie und Blas Leben bei Ihnen in Ihrer Mail schon mal vor. Diese „Rudelbeschreibung“ schicken Sie an die: info(at)koerbchen-gesucht.de
Ich freue mich darauf von Ihnen zu lesen.

Auf unserer Homepage www.koerbchen-gesucht.de werden viele „allgemeine Fragen“ beantwortet. Außerdem ist der Vermittlungsablauf ausführlich geschildert. Sie finden weitere Fotos, Videos, Infos zum Thema Gesundheit, Berichte über das Tierheim in Spanien, und, und, und…
 

weitere Informationen:

Datum: Mi, 13.06.2018, 22:22 - Besucher: 75

Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - (Vereins)-Sitz: 53909 Zülpich

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 705946






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 
 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1253): Körbchen gesucht
Ansprechpartner: Steffi Ackermann
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 02252 / 834 456
E-Mail Kontakt:* info@koerbchen-gesucht.de
Homepage: www.koerbchen-gesucht.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - Körbchen gesucht

 


Joschi


Oliver


Shandy


Paris


Slim


Ther


Mamuchi


Billy


Artist


 

72 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.08 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen