Montag, 10.12.2018 10:35

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 708688
Name: HUGO

Rasse:Englische Bulldogge
Geschlecht:Notfall
Alter: geb. 27.07.2012
Farbe:weiss-braun
Schulterhöhe:ca. 45 cm, 38 kg
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Handicap:einäugig
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
Zuordnung: (Größe):Rassehund-mittel
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

HUGO
Rüde
Rasse: Englische Bulldogge
Alter: geb. 27.07.2012
Größe: ca. 45 cm, 38 kg
Besonderheiten: Stummelschwanz, hat nur ein Auge
Krankheiten: Leishmaniose
Aufenthaltsort: Tierheim seit 04/2017

Der eigenwillige HUGO sucht Menschen mit Hundeerfahrung...

Vorgeschichte:
HUGO wurde ca. 2016 ausgesetzt. Einige unserer ehrenamtlichen Tierheimmitarbeiter sahen ihn manchmal aus der Entfernung in der Umgebung des Tierheims. Dann verschwand er für eine Weile und wir dachten, er gehöre zu einem der Bauernhöfe in der Umgebung. Doch jedes Mal, wenn wir ihn sahen, war er in einem schlechterem Gesundheitszustand. Er war schmutzig, abgemagert, übersät mit Zecken, kraftlos und sogar ein Auge hatte er im Laufe der Zeit verloren.

Wir hefteten uns also eines Tages an seine Fersen und sahen, wie er auf einem Hofgelände verschwand. Ein Mann, der dort nach dem rechten sah, erzählte uns, dass der Hund nicht dorthin gehöre, doch dass er ihn manchmal auf dem Gelände sah.

Wir nahmen HUGO zu uns mit ins Tierheim. Er hatte einen Chip, aber die hinterlegte Rufnummer des ehemaligen Besitzers funktionierte nicht mehr. Wir warteten eine Weile und heilten unterdessen seine Wunden, ließen sein Auge operieren und ihn kastrieren, impfen und gegen Parasiten behandeln. Die Zeit verging, doch niemand reklamierte ihn als seinen Hund. Nun ist der Chip auf unser Tierheim umgeschrieben und HUGO ist frei für die Vermittlung.

Besonderheiten/Krankheiten:
HUGO hat einen Stummelschwanz und sein linkes Auge war leider nicht mehr zu retten und musste operativ entfernt werden. Er sieht aber auch mit einem Auge sehr gut.

Die durchgeführten Blutuntersuchungen haben leider ergeben, dass HUGO an Leishmaniose erkrankt ist. Er bekommt täglich Tabletten (Zyloric) und momentan sind die Werte in Ordnung. Er lebt problemlos damit und kann durchaus ein alter Hund mit dieser Erkrankung werden. Es sollten aber regelmäßig Blutkontrollen durchgeführt werden, um die Werte im Auge zu behalten.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
HUGO hat sich in letzter Zeit verändert. Leider zum Nachteil. Er hat damit begonnen, sich territorial und dominant zu verhalten und gegenüber neuen ehrenamtlichen Mitarbeitern zeigt er sich zuweilen aggressiv und schnappt auch schon mal zu. Grundsätzlich ist er aber kein böser Hund. Sogar beim Tierarzt ist er absolut freundlich und lieb.

Vor diesem Hintergrund vermitteln wir ihn nicht in eine Familie mit Kindern.

Wesen:
Wie oben schon beschrieben, ist HUGO kein ganz einfacher Hund. Er hat jedoch auch seine freundlichen Seiten, wenn man ihm vom ersten Moment an konsequent seine Grenzen aufzeigt und dickköpfiger ist als er. Wenn er will, ist er sogar sehr verschmust.

Er ist ein ruhiger Hund, den man problemlos stundenweise allein Zuhause lassen kann. Nur beim Wasser ist er etwas verrückt. Er liebt es, im Schwimmbecken zu baden.

An der Leine geht er sehr gerne und auch gut mit und zeigt dabei keinerlei Ängste vor Straßenlärm, unbekannten Situationen oder Menschen. Im Auto fährt er sehr gut mit. Einen Jagdtrieb haben wir bei ihm nicht feststellen können.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
Derzeit lebt HUGO mit der Hündin ALICIA zusammen, was sehr gut klappt. Vorsichtshalber füttern wir die beiden aber getrennt. Die beiden verstehen sich sehr gut. Wir haben noch nicht ausprobiert, wie er sich mit Rüden verträgt.

Katzen mag er gar nicht!

Wo soll HUGO leben:
Für unseren etwas speziellen HUGO suchen wir nun also Menschen mit Hundeerfahrung, im Idealfall Menschen, die Erfahrungen mit dieser Rasse haben. Er ist kein böser Hund, nur muss er vom ersten Augenblick an sehr konsequent geführt werden und ihm müssen Grenzen gesetzt werden. Wird das beachtet, ist er ein umgänglicher Hund.

Natürlich sollte aus diesem Grund, das neue Zuhause eher ruhig sein und es sollten nicht zu viele fremde/unbekannte Menschen ein- und ausgehen. Ein geregelter Tagesablauf wäre hilfreich.

Aufgrund seiner Leishmaniose-Erkrankung fallen höhere Kosten für seine Haltung an. Regelmäßige Blutkontrollen sind wichtig, genauso wie die Einnahme seiner Tabletten, die er lebenslang benötigt.

Wir wissen, dass es nicht leicht wird, die richtigen Menschen für unseren Sturkopf zu finden. Aber wir sind sicher, dass irgendwo genau diese Menschen leben, die HUGO eine Chance geben und prima mit ihm klarkommen werden.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Wir beantworten Ihnen sehr gerne alle weiteren Fragen.

Ausreise:
HUGO st bei Übergabe geimpft, gechipt, kastriert und wird vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Aufenthaltsort:
Tierheim in Albolote/Granada, Spanien

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das „Projekt Albolote“. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.

 



weitere Informationen:

Datum: Sa, 30.06.2018, 21:14 - Besucher: 408
Schutzgebühr: nach Absprache
Vermittlungsbereich: Europaweit - Aufenthaltsort: Albolote - (Vereins)-Sitz: 18220 Albolote/ Granada

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 708688






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Sie haben Ihr Herz an HUGO verloren, können aber derzeit keinen Hund adoptieren? Dann unterstützen Sie doch HUGO und den Verein mit einer einmaligen oder monatlichen Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus. Danke!

 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2502): Asociacion Amigos de los Animales
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0170/8855007 (Deutschland)
E-Mail Kontakt:* tierheim.albolote@gmx.deDeutschland
Homepage:
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - Asociacion Amigos De Los Animales

 


Nina


KINDO


JACK


Anne


TURRA


Felician


GASPAR


Rubi


DANKO


 

205 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.18 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen