Mittwoch, 18.07.2018 12:54

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 709752
Name: Phantom

Rasse:Mischling
Geschlecht:Notfall/Rüde
Alter: *ca. 2016/2017
Farbe:schwarz
Schulterhöhe:Angaben folgen
Kastriert/Sterilisiert:Nein
katzenverträglich:Ja
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Videos:

















Beschreibung:

Phantom – die Würde zurückgeben…


*ca. 2016/2017 - aktuell 25kg - verträglich mit Katzen - Athen/Zena&Eirini

Unterstützung bei den Kosten für die Unterkunft in einer Pension, für die medizinischen Untersuchungen und
Behandlungen, für Spezialfutter und Nahrungsergänzungsmittel benötigt. Spendenkonto – Betreff: Für Phantom


12.07.2018 - Neues von Phantom:

*12.07.2018: Phantom hat seine Lebensfreude zurückgewonnen und spielt ausgelassen. Auch sein Fell ist richtig gesund nachgewachsen.

Zena schreibt er ist einfach ein wundervoller Hund, der dazu sehr schnell lernt.

Als die Tierschützer Phantom im Juli 2017 das erste Mal sehen, da ist er bereits krank, geschwächt und hoffnungslos. Er hat sich aufgegeben und die einzige Möglichkeit zu existieren ist für ihn, sich zu verstecken…Die folgenden sieben Monate versuchen die Tierschützer, Phantom in Sicherheit zu bringen. Doch zu groß ist Phantoms Scheu vor den Menschen. Endlich, im Februar diesen Jahres, gelingt es den Tierschützern Phantom einzufangen. Es war Rettung letzter Sekunde. In den folgenden Monaten wird Phantom engmaschig medzinisch behandelt.

Er hat seine Medikamententherapie gut überstanden. Zur Zeit wird er wegen einer Blasenentzündung mit einem Antibiotikum behandelt. Noch immer ist er dünn, aber es geht ihm viel besser und sein Fell ist ganz weich wie Seide. Phantom bekommt weiterhin Vitamine, Nahrungsergänzungsmittel sowie Spezialfutter und sein Gesundheitszustand wird sich von Tag zu Tag weiter verbessern(Video auf unserer Homepage)
12.05.2018, Neues von Phantom:

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de
Er hat seine Medikamententherapie gut überstanden. Zur Zeit wird er wegen einer Blasenentzündung mit einem Antibiotikum behandelt. Noch immer ist er dünn, aber es geht ihm viel besser und sein Fell ist ganz weich wie Seide. Phantom bekommt weiterhin Vitamine, Nahrungsergänzungsmittel sowie Spezialfutter und sein Gesundheitszustand wird sich von Tag zu Tag weiter verbessern.


29.04.2018: Man sieht mit jedem neuen Foto, welche tolle Entwicklung Phantom duch macht. Zu seinem vollkommenden Glück fehlen nur noch seine Menschen...

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de
29.04.2018/ Wer kann diesem traurigen und nach Liebe schreienden Blick widerstehen?

Phantom ist mit Hunden, ganz gleich ob Hündin oder Rüde verträglich. Zudem hat er auch den Katzentest bestanden.

Zena schreibt uns: "Phantom wird, sobald er richtig gepeppelt wurde, sicherlich ein großes Kerlchen werden. Er hat bereits jetzt, wo er noch sehr dünn ist, bereits 25 Kg."


Neues von Phantom, 13.03.2018: Als er gefunden wurde, am Ende seiner Kräfte, da wirkte Phantom klein und zart – er war ein zusammengekrümmter Körper. Doch in der Sicherheit der Pension, mit viel Liebe und Fürsorge für die Seele und mit großer Gewissenhaftigkeit für die medizinische Behandlung, damit der Körper heilen kann – in dieser behüteten Umgebung begann ein kleines Wunder für Phantom.

Er hat die Würde zurückbekommen. Er ist wieder aufrecht und wieder wunderschön.

Das wurde nur möglich, weil Phantom so gut untergebracht wurde. Zena und Eirini schreiben: „Dass er Rania vertraut, das hat ihm sehr geholfen. Er lernt jetzt zu spielen und er nimmt Leckerchen an. Aber vor allem lernt er, was es bedeutet in Sicherheit zu sein und dass er nicht mehr wegrennen muss.“

Doch natürlich braucht Phantom Zeit und behutsame Menschen an seiner Seite. Zum folgenden Video: Fremde Menschen muss man nicht begrüßen. Hinter der Hütte gibt es genügend Schutz vor ungebetenem Besuch.

********************

06.03.2018: Seit einem Monat ist Phantom in der Obhut der Tierschützer. Wir haben Neuigkeiten:

Noch immer ist Phantom sehr dünn, aber sein Fell ist nachgewachsen. Es ist jetzt zu erkennen, dass sich unter dem geschundenen Körper ein ganz junger Hund verbirgt und allmählich fasst er zu Rania Vertrauen.

Aber Phantoms Körperhaltung, sein Blick – sie sind noch gleich.

Phantoms Leben, bevor er im letzten Juli von den Tierschützern das erste Mal gesehen wurde, muss von Isolation geprägt gewesen sein.
Phantom könnte auch den Namen „Kasper Hauser“ haben….Rania schreibt:

„Phantom geht es gut und in einigen Tagen wird seine Medikamententherapie beginnen. Zu mir hat er von Tag zu Tag mehr Vertrauen.

Immer wenn er mich sieht, wedelt er mit seiner Rute – besonders dann, wenn ich Futter dabei habe.

Ich darf ihn berühren und ihn streicheln, aber ich haben den Eindruck, dass all dies völlig fremd ist und er nicht weiß, was es bedeutet.

Wenn er außerhalb seines Zwingers ist, dann schnüffelt er die Umgebung ab, aber er spielt nicht mit den anderen Hunden. Es ist offensichtlich: Er weiß nicht, was ‚Spielen‘ bedeutet.“


*** 14.02.2018: Neuigkeiten von Phantom: In seiner Verzweiflung fraß er Plastik und Papiertüten….Phantoms Magen ist voller Plastik und Papiertüten, wahrscheinlich das Einzige, was er auf der vergeblichen Suche nach Futter fand.

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de
16 kg wiegt Phantom zur Zeit, das sind 9 kg zu wenig für seine Größe. Die Tortur, die er hinter sich hat, sie hat Spuren hinterlassen. Phantom hat Nierensteine und er ist viel jünger als es zunächst den Eindruck machte. Der Tierarzt schätzt ihn auf jünger als zwei Jahre.

Phantom wird gegen die Räude behandelt und er bekommt hochwertiges Spezialfutter und Vitamine.
Der aus Hunger gefressene Müll in seinem Magen wird vermutlich von selbst ausgeschieden werden. Auf jeden Fall muss Phantom aber unter engmaschiger tierärztlicher Behandlungen bleiben. In vier Wochen erfolgt ein Ultraschall der Nieren.

06.02.2018: Als die Tierschützer Phantom im Juli 2017 das erste Mal sehen, da ist er bereits krank, geschwächt und hoffnungslos. Er hat sich aufgegeben und die einzige Möglichkeit zu existieren ist für ihn, sich zu verstecken…Die folgenden sieben Monate versuchen die Tierschützer, Phantom in Sicherheit zu bringen. Doch zu groß ist Phantoms Scheu vor den Menschen.

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de

„Phantom war ein Hund, der zwar existierte, der aber nicht wirklich ‚lebte‘. Er war bereits in einer sehr schlechten körperlichen Verfassung, als wir ihn im letzten Juli das erste Mal sahen; dennoch kamen wir damals nicht näher als 50 Meter an ihn heran, weil er sehr verängstigt war.

Seit diesem Tag im Juli sahen wir ihn einmal die Woche, manchmal auch seltener. Immer bewegte er sich wie ein Schatten. Er versteckte sich vor der Welt und vor den Menschen. Ein einsames Leben voller Schmerzen war alles was er hatte.
Niemals näherte er sich dem Futter, das wir ihm hinstellten, bevor er nicht sicher war, dass wir wieder im Auto saßen um wegzufahren.

Sieben Monate lang versuchten wir alles Mögliche, um ihn zu fangen, aber vergeblich."

Phantom im Herbst 2017(Video auf unserer Homepage)

Doch in der Nacht vom 02. auf den 03. Februar gelingt es Zena und Eirini endlich:

"Dieses Mal war es anders, denn wir wussten, dass es seine letzte Chance war gerettet zu werden: Sein Gesundheitszustand war so furchtbar, dass uns die Zeit davonlief.

Phantom hatte dieses Mal keine Kraft mehr, vor uns wegzulaufen…

Er ist jetzt in Sicherheit.

Er hat eine riesige Schüssel Wasser getrunken,

ein klein wenig gefressen und jetzt schläft er auf einem weichen, warmen Kissen.“
Die erste Nacht verbringt Phantom bei Zena.
Er besteht nur noch aus Haut und Knochen:

Einen Tag später wird Phantom zu Rania in die Pension gebracht.
Es ist ein langer Weg, der vor Phantom liegt, wir werden an seiner Seite sein.

 

Jetzt sicher Spenden





weitere Informationen:

Datum: Sa, 07.07.2018, 20:46 - Besucher: 58
Schutzgebühr: 290€ + 150€ Transportkosten
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Noch in Athen - (Vereins)-Sitz: Mettmann 40822

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 709752


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Stray einsame Vierbeiner E.V.

alle

Athen/Thessaloniki/Mykonos

Wir suchen ständig Flugpaten für unsere Schützlinge von Athen, Mykonos oder Thessaloniki zu allen deutschen Flughäfen!

Ich möchte helfen und Flugpate werden !







U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1443): stray-einsame-vierbeiner e.V.
Ansprechpartner: Brigitte Meschkat
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 06192 - 6726 Mobil 0173 - 32 88 99 0
E-Mail Kontakt:* BrigitteMeschkat@t-online.de
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - Stray - Einsame Vierbeiner e.V.

 


Orpheas


Thea


Kamelia


Alaska


Paris P


Roxie


Musette


Blacky-B


Salma


 

515 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.11 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen