Dienstag, 17.07.2018 04:22

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 710438
Name: Victor

Rasse:Mischling
Geschlecht:Notfall/Rüde
Alter: ca. 01/2016
Farbe:weiß mit ocker und schwarz
Schulterhöhe:Angaben folgen
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

Victor – sie stachen mit einem Messer auf ihn ein, weil er Dafni und ihre Welpen beschützen wollte..

* geb. ca. 01/2016 - kastriert - bei Athen/Hertha

Unterstützung bei der medizinischen Versorgung gesucht

Möchten Sie Victors Pate werden: Patenschaft(at)stray-ev.de


13.07.2018: Victor war so mutig und tapfer. Wir hoffen, dass seine Geduld mit einem tollen Zuhause belohnt wird, den er hat ein großes Herz zu verschenken.

*13.07.2018: Victor wartet immernoch geduldig, aber langsam wird er traurig. Denn alle Hunde, für die er sein Leben eingesetzt hat, sind längst vermittelt.

Dabei ist er ein überaus freundlicher Hund, er seinen Besitzern bestimmt viel Freude bereiten würde.

Das Warten soll für ihn ein Ende haben. Wir drücken ganz fest die Daumen, dass unser Held bald ins Glück abreisen darf.


Victors junges Leben war geprägt von der Brutalität und Seelenlosigkeit der Menschen. Aber erst als er fast zu Tode misshandelt wird, wendet sich sein Schicksal... Schwer verletzt von Messerstichen bringt Hertha ihn zum Tierarzt. Victor spürt das erste Mal im Leben, dass sich jemand um ihn sorgt. 04.05.2018 Kleines Text- und Foto-Update von einem "Hunde-Helden". Victor wurde vergessen, doch von denen, die er unter Einsatz seines Lebens beschützt hat, haben fast alle ein Zuhause gefunden ...

Katja schreibt:

Victor wartet geduldig auf eine Familie. Er ist ein total lieber Kerl, freundlich und aufgeschlossen. Er ist groß, aber mindestens so groß ist sein Herz.

Ganz treuherzig sieht er einen an, sobald man vor seinem Zwinger steht; als würde er fragen: hast du ein Zuhause für mich gefunden?

Victor ist verspielt, aber genauso gerne lässt er sich das Fell kraulen. Er ist unkompliziert und hat ein ausgeglichenes Gemüt.

Auch wenn er sein Leben in einem Zwinger verbringen muss, scheint er dennoch die Hoffnung nicht verloren zu haben.

Und wenn ich morgen wieder zu seinem Zwinger komme, wird er mich wieder fragend ansehen.

Ich hoffe, dass ich ihm bald sagen kann, dass es ein Zuhause für ihn gibt.

Das hoffen wir auch. Seine Freunde Dafne und Fidel haben schon so lange ein Plätzchen in unseren Glücksgeschichten. Wie sehr wünschen wir Fidel auch, endlich "ankommen" zu dürfen und glücklich zu sein.


14.04.2018 Fast genau ein Jahr ist es her, dass wir von Victors Schicksal erfuhren. Er beschützte seine Welpen und riskierte sein Leben. Eine schlimme Messerverletzung nahm Victor in Kauf, damit den Welpen nichts passieren sollte. Doch wer gibt Victor jetzt Schutz und Geborgenheit?

Möchten Sie Victors Pate werden:Patenschaft(at)stray-ev.de

Victor vor einem Jahr

14.04.2018 Victor heute, doch niemand fragt nach ihm ....


11.10.2017 Victors Freunde Dafne und Fidel sind bereits in Deutschland. Er, der alle mit seinem Leben beschützt hat und schwer verletzt wurde, hat noch kein Zuhause in Aussicht....

Jetzt teilt er sich sein Gehege mit drei hündinnen und unsere Tierschützerin hertha schreibt, dass er mit allen spielt, wie ein Welpe.

Das wurde uns auch von Dafne berichtet. Es sieht so aus, als ob diese Hunde ihre verlorene Kindheit nachholen möchten.


Menschen mag Victor sehr und ein Zuhause, gerne auch gemeinsam mit einer Hündin, wäre für ihn ein großes Glück.

Andere Rüden kommen in seinen Zukunftsplänen nicht vor, auf deren Gesellschaft möchte er gerne verzichten.


30.05.2017 Auch bei Victor ist die Sehnsucht nach einem Zuhause groß. Doch seine Fotos zeigen Hoffnungslosigkeit ,,,,

Möchten Sie Victors Pate werden: Patenschaft(at)stray-ev.de

"Ob mich hier auch einmal jemand mitnehmen wird?" scheint Victor zu fragen. Nebenan spielt sein zauberhafter Nachwuchs. Vermutlich sind Victor und Fidel die "stolzen Väter": ein Hundekind zauberhafter, als das andere.

Wird da auch jemand Augen für den Vater haben, der sein Leben für die Zwerge riskiert und eine schwere Verletzung davon getragen hat?

So viele Straßenhunde hoffen jeden Tag, dass sie aus ihrem Albtraum erwachen und sich in einem liebevollen Zuhause wiederfinden werden.

Nur für wenige erfüllt sich dieser Wunsch.. Victor braucht sie auch, diese Menschen, die sich in ihn verlieben, für die er nicht austauschbar ist und bei denen er sich sicher und geborgen fühlend darf.

Bisher war jeder Tag ein Kampf ums Überleben. Er weiß, wie es sich anfühlt, misshandelt, geschlagen, getreten und sogar mit dem Messer verletzt zu werden.

Er weiß nicht, wie es sich anfühlt, geliebt zu werden. Er weiß nur, dass es so gut tut, eine streichelnde Hand auf seinem Fell zu spüren und er wünscht sich, dass es immer so sein könnte.

Wenigstens darf er nun trinken, so oft und so viel er mag. Keine Selbstverständlichkeit für Straßenhunde, denen niemand eine Schale Wasser hin stellt.

Zu dem Hunger kommt der Durst und der ist oft noch furchtbarer.

Schließt Victor die Augen, weil er das Streicheln genießt oder weil es ihm bewußt macht, dass er eigentlich alleine ist, dass in wenigen Minuten wieder eine große Leere und Hoffnungslosigkeit sein Leben bestimmt?

Ach, könnte es doch immer so sein... sich einfach jemandem anschließen, der die Verantwortung übernimmt und ihn liebt.

Wir wünschen uns sehr, dass Victors Traum sich erfüllt und der mutige Rüde, der sich schützend vor die Welpen gestellt hat, auch einmal "ankommen darf".

Victor hat viele Gesicher ....

... genießend

... traurig

... ohne Hoffnung

... sich fast aufgebend



und dabei kann er doch auch so aufgeweckt gucken und dabei aussehen, wie ein Star aus einem Cartoon.

Victor sollte immer so aussehen, wie auf dem linken Foto und der traurige Ausdruck, den das rechte Foto zeigt, sollte bald der Vergangenheit angehören.


18.04.2017/ Victors junges Leben war geprägt von der Brutalität und Seelenlosigkeit der Menschen. Aber erst als er fast zu Tode misshandelt wird, wendet sich sein Schicksal... Schwer verletzt von Messerstichen bringt Hertha ihn zum Tierarzt. Victor spürt das erste Mal im Leben, dass sich jemand um ihn sorgt.

Möchten Sie Victors Pate werden: Patenschaft(at)stray-ev.de

18.04.2017/ Als Victor endlich die Tierklinik verlassen und in eine Pension einziehen dürfte, war ihm die Freude anzusehen, seinen Bruder Fidel und die Hundemama Dafni mit ihrem Nachwuchs wieder zu sehen. Ob Victor oder Fidel die Väter der zehnköpfigen Welpenschar sind, weiß keiner so genau. Aber Victors Beschützerinstinkt für die Kleinen war so groß, dass er es fast mit seinem Leben bezahlt hätte. (Unser Bericht vom 27. März 2017)

Von Viktors Leiden erfahren wir erst am 23. März, aber es hat weit vorher begonnen. Wahrscheinlich bereits mit seiner Geburt. Herthas Freundin Sevi hat ihn das erste Mal im Sommer 2016 gesehen. „Es war ein großer, hübscher Hund mit so schönen, ausdrucksvollen Augen... Die Wunden an seinem Hals stammten von einem Seil, an dem er angebunden sein musste, wahrscheinlich schon vom Welpenalter an. Wenn wir Hunde sehen, die ein Seil oder ein Draht um den Hals haben, dann wissen wir, dass sie es geschafft haben, einer Hölle zu entkommen...

Victor war erschöpft und dünn als ich ihn das erste Mal sah. Jeden Tag wartet er jetzt mit den anderen Hunden auf mich , dass ich ihn umarme und mit ihm ein bisschen spiele und ihn füttere. Er ist so ein friedlicher Hund, der auch mit den anderen Hunde keine Probleme hatte oder mit Menschen.

Er lebte mit seinem Bruder Fidel und der Hündin Dafni an diesem Ort, an dem die Menschen so brutal und seelenlos zu den Hunden sind... Und Victor hat versucht Dafni und ihre Welpen so gut es geht, zu beschützen. Denn oft warfen sie mit Steinen nach der Mutter und ihren Kindern, deren einziger Schutz ein Müllcontainer war.

Als Hertha und Sevi wieder hinfahren, um die Hunde zu versorgen, ist der Bürgersteig übersät mit Blutsprenkeln. Und als sie Victor finden, hat er eine tiefe Wunde am Hals. Sie bringen ihn in die Tierklinik, wo die Wunde, wahrscheinlich durch ein Messer hinzugefügt, behandelt wird.

Victor ist vielleicht zwei oder drei Jahre alt. Er hat die Hölle erlebt, die Menschen fähig sind, für Lebewesen zu erschaffen... eine seelenlose Welt, die für Mitgeschöpfe wie Victor nur Schmerz und Angst bedeutet. In der Pension zeigt sich, wieviel größer die Seele eines Hundes ist, die all das überwindet, um wieder zu vertrauen. Als Victor die Welpen von Dafni wiedersieht, stupst er mit seiner Nase unter ihre kleinen Ohren und es scheint als würde er zählen, um sich sicher zu sein, dass auch alle zehn Hundekinder noch da sind...

 

Jetzt sicher Spenden





weitere Informationen:

Datum: Do, 12.07.2018, 13:17 - Besucher: 32
Schutzgebühr: 290€ + 150€ Transportkosten
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: noch in Athen - (Vereins)-Sitz: Mettmann 40822

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 710438


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Stray einsame Vierbeiner E.V.

alle

Athen/Thessaloniki/Mykonos

Wir suchen ständig Flugpaten für unsere Schützlinge von Athen, Mykonos oder Thessaloniki zu allen deutschen Flughäfen!

Ich möchte helfen und Flugpate werden !







U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1443): stray-einsame-vierbeiner e.v.
Ansprechpartner: Petra Mohnes
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0177 4331823
E-Mail Kontakt:* mohnes@gmx.net
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - Stray - Einsame Vierbeiner e.V.

 


Alaska


Santo


Filou


Apollo-B


Mimikos


Lucky Bo


Rayman


Nefelina


Gino


 

523 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.09 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen