Donnerstag, 13.12.2018 07:10

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 732713
Name: Konti

Rasse:Mischling
Geschlecht:Notfall/Hündin
Alter: *ca. 2015
Farbe:schwarz
Schulterhöhe:ca. 40 cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

Konti, Lexis Mama – in ihrer Verzweiflung fraß sie Plastiktüten, Knochen ... Müll...


*ca. 2015 – ca. 15 kg – 40cm - kastr. - Athen/Zena & Eirini

Unterstützung bei den Pensionskosten, den Kosten für die Behandlung, Spezialfutter etc. benötigt

Unterstützung bei den Kosten für die aktuelle Behandlung sowie für Spezialfutter und Nahrungsergänzungsmitteln benötigt
21.09.2018: Wir sorgen uns erneut um unsere kleine Konti. Sie hatte blutigen Durchfall und ganz offensichtlich Schmerzen.

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de

Der Bluttest zeigte, dass sie außerdem dringend eine kostenintensive Medikamententherapie benötigt. Unsere kleine Konti ist leider alles andere als vom Glück verfolgt.

Für jede Unterstützung bei den Kosten sind wir sehr dankbar. Denn Konti ist eine kleine, aber sehr tapfere Kämpferin. Sie möchte leben und - irgendwann - so gerne ihr eigenes, kleines, ganz stilles Stück vom Glück erleben dürfen - bei ihren Menschen, von denen sie unendlich geliebt und umsorgt werden wird.


02.04.2018: Konti – eine der Stillen im Lande…ganz langsam fühlt sich das Leben schön für sie an.
Zena schreibt: „Unser Mädchen ist einer der stillsten und ruhigsten Hunde in der Pension, freundlich und mit jedem verspielt. Sie liebt es in den Arm genommen zu werden, obwohl sie Menschen gegenüber zunächst zurückhaltend und vorsichtig ist.


Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de

Heute hatte sie Besuch von Menschen, die inzwischen zu guten Freunden für sie geworden sind. Es gab ein paar neue Fotos mit ihnen und Konti genoss die Liebkosungen und die Nähe.“

Auch gesundheitlich geht es Konti gut, vor drei Wochen wurde sie kastriert.

*************

08.12.2017 - Durch wochenlange Behandlung und Spezialfutter konnte eine Operation vermieden werden. Zena und Eirini schreiben über Konti: „Wie von den meisten unserer Straßenhunde kennen wir Kontis Vergangenheit nicht. Vermutlich aber hatte sie niemals eine Familie, wurde niemals liebevoll gestreichelt oder berührt.


**Sie tauchte plötzlich vor einigen Monaten mit ihren beiden Welpen auf – ein Welpe ist Lexi, der andere lebt noch immer auf der Straße. Konti war immer sehr scheu und blieb in sicherer Entfernung, obwohl wir ihr über all die Monate Futter hinstellten.

Wenn man heute in ihre Augen schaut, dann ist offensichtlich, dass sie noch immer verängstigt und scheu ist.

Aber seit einigen Wochen freut sie sich, uns zu sehen und wedelt zur Begrüßung mit ihrer Rute.

Konti ist zu allen Hunden sehr freundlich, ruhig und gelassen. Mit den Leuten aus der Tierpension kommt sie prima zurecht.
Gesundheitlich geht es ihr besser: Nach einer langen Behandlungszeit und sehr gutem Futter ergab der Ultraschall, dass sich keine Müllrückstände mehr in ihrem Magen befinden."



*01.11.2017: Neues von Konti:

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de
Konti wurde einem zweiten Tierarzt vorgestellt, um eine zweite Meinung einzuholen. Doch die Diagnose und die Behandlungsvorschläge waren dieselben. Das einzig Gute an der momentanen Situation ist, dass Konti wieder begonnen hat zu fressen. Sie ist nun in einer Pension untergebracht und sie bekommt extra Futter gekocht. Die kleine Hündin wird weiterhin behandelt, u.a. gegen Räude.

In einigen Tagen werden ein Ultraschall und ein neuer Bluttest gemacht, dann wird sich zeigen, ob Konti schon operiert werden kann.
Menschen gegenüber ist Konti noch sehr sehr vorsichtig und es ist ihr unheimlich, dass es da Menschen gibt, die so nah bei ihr sind und sie berühren.

Doch sie lässt es tapfer über sich ergehen. Mit den anderen Hunden in der Pension versteht sie sich sehr gut.




28.10.2017: Wie quälend muss der Hunger gewesen sein…

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de
Als Zena und Eirini drei Straßenhündinnen einfangen, um sie kastrieren zu lassen, da ist auch die kleine Hündin Konti dabei.
Doch etwas stimmt mit ihr nicht: Ihr Bauch ist dick und hart und ihr Bluttest zeigt sehr schlechte Werte.

Zena und Eirini lassen eine Röntgenaufnahme anfertigen, und was sie sehen, ist traurige Realität unzähliger Straßenhunde: Sie fressen aus Verzweiflung Steine, Plastiktüten, Kordeln, Knochen oder leere Lebensmittelbehälter, in denen noch der verdorbene Rest einer alten Mahlzeit ist… ein verzweifelter Versuch, um den bohrenden, den alles beherrschenden Schmerz in ihrem Magen zu lindern.

Auch Lexis Mama Konti hatte keine andere Wahl.
Dass Zena und Eirini sie einfangen konnten, das hat ihr das Leben gerettet. Denn die Fremdkörper in Kontis Magen können nur operativ entfernt werden.

Zu kritisch ist Kontis Gesundheitszustand, um den Eingriff vorzunehmen, in den ersten Tagen geht alles darum, sie zu stabilisieren und die Blutwerte zu verbessern.

Konti ist noch immer in der Klinik, und es wird noch ein langer Weg vor ihr liegen.
Diese beiden Hündinnen sollten gemeinsam mit Konti kastriert werden, auch sie in schlechtem Gesundheitszustand:

 

Jetzt sicher Spenden





weitere Informationen:

Datum: Sa, 01.12.2018, 12:17 - Besucher: 58
Schutzgebühr: 240€ + 150€ Transportkosten
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: noch in Athen - (Vereins)-Sitz: Mettmann 40822

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 732713


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Stray einsame Vierbeiner E.V.

alle

Athen/Thessaloniki/Mykonos

Wir suchen ständig Flugpaten für unsere Schützlinge von Athen, Mykonos oder Thessaloniki zu allen deutschen Flughäfen!

Ich möchte helfen und Flugpate werden !







U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1443): stray-einsame-vierbeiner e.V.
Ansprechpartner: Melanie Bremer
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* Handy: 01525 3334873
E-Mail Kontakt:* m.bremer@stray-ev.de
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - Stray - Einsame Vierbeiner e.V.

 


Kastro


Ronaldo


Kenta


Bastian


Dione


Victor


Fine


Jolene


Christie


 

427 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.11 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen