Montag, 22.04.2019 02:53

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 750549
Name: Silvio

Rasse:Mischling
Geschlecht:Notfall/Welpe
Alter: *18.01.2019
Farbe:schwarz
Schulterhöhe:Angaben folgen
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
Lebensabschnitt:Welpe
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

Silvio - Sanyas Sohn ist plötzlich erkrankt

*18.01.2019 - Athen/Zena & Eirini

Dringend Unterstützung bei den plötzlich anfallenden Kosten für die medizinische Behandlung und die Unterbringung in der Tierklinik benötigt (Kosten allein der Bluttests: 205 €) Spendenkonto - Betreff: Für Silvio

24.03.2019: Wir haben gute Neuigkeiten - Silvio und seine Geschwister Sally und Simon S durften die Tierklinik wieder verlassen und sind zurück in der Hundepension. Die Wiedersehensfreude war groß!



Wenn Sie eine Patenschaft für Silvio übernehmen möchten:Patenschaft(at)stray-ev.de



Neues am 23.03.2019: Silvio geht es besser und er hat wieder Appetit. Er muss aber noch beim Tierarzt bleiben und er bekommt weiterhin Medikamente.


21.03.2019: Wäre Silvio auf der Straße geboren worden, dann wäre er jetzt vermutlich nicht mehr am Leben. Denn vor vier Tagen erkrankte er plötzlich am Corona-Virus. Diese Erkrankung kann für Welpen tödlich sein.

Wenn Sie eine Patenschaft für Silvio übernehmen möchten:Patenschaft(at)stray-ev.de

Silvio wird zur Zeit in der Tierklinik behandelt. Er bekam und bekommt Infusionen, Antibiotika und ein Mittel gegen Darmerkrankungen.

Vier weiße Schühchen, weißer Po, kurzer Stummelschwanz, weißer Strich über der Nase und ein kleiner weißer Schnäuzer;

frech und munter – das sind die Markenzeichen von Silvio.

https://www.youtube.com/watch?v=tDzvsZm3rp8&feature=youtu.be

Doch vor vier Tagen wirkte er plötzlich müde und wollte nichts mehr fressen. Lore schreibt: „Auch gekochtes Hühnchen, Brühe und Welpenmilch ließen ihn nicht dazu bewegen, etwas zu sich zu nehmen. Und seine Temperatur stieg etwas an. Das war ein Alarmzeichen zu viel.
Eilig fuhr Zena mit ihm in die Attiko Tierklinik, da kein anderer Tierarzt am Sonntag zu erreichen war. Parvovirose- und Staupetest fielen negativ aus, aber der Test auf Coronavirus war positv. Auch diese Erkrankung kann tödlich für Welpen sein. Es handelt sich dabei um eine durch Viren ausgelöste Magen-Darm-Erkrankung, die aber auch an der Lunge schwere Probleme verursachen kann. Wir hoffen nun das Beste für den kleinen Mann.“

Rückblick - 21.01.2019: Wir haben die ersten Bilder sowie ein Video von Sanja und ihren Welpen bekommen.

Große Sorgen machten wir uns in den letzten Tagen um Sanja....die Welpen kamen einfach nicht. Der Tierarzt meinte ja, dass ihre Schwangerschaft weiter wie die von Layla wäre.

So waren es sechs bange Tage die wir auf ihre Welpen warteten. Am 18.01.2019 war es dann endlich soweit. Da Sanja extrem ängstlich ist, durften wir nicht zu oft schauen, ob alles gut ist. Es hätte dann zum Stillstand der Geburt kommen können, was zu gefährlich für die ganze Familie geworden wäre.

Dann war es soweit...sechs Welpen erblickten das Licht der Welt. Der kleine Welpe Sky ist leider kurz nach der Geburt gestorben. Zena durfte ihn aber erst am nächsten Tag aus der Box nehmen. Wärend der Geburt wollte Sanja es nicht zulassen.

Wir sind froh, dass es den restlichen Welpen gut geht.



https://youtu.be/IRsOg4yhblY

Aber Sorgen machen uns die immensen Kosten, die so eine liebenswerte Familie mit sich bringt:

Pensionskosten der Familie: 240,- Euro pro Monat (Mutter: 90,- Euro, pro Welpe: 30,- Euro)

monatliche Futterkosten: 50,- Euro

Chippen, Impfen, Entwurmen

Tierarztkosten

Kastration der Hundemutter: 80,- Euro

Bitte helfen Sie uns, damit die kleine Familie in Ruhe aufwachsen kann. Jeder Euro zählt, ob einmalige Spende oder aber eine Patenschaft....völlig gleich, Hauptsache Hilfe.

Stichwort bei Spenden: Sanja und Familie

***********************

Oft kommt alles so anders, als man denkt... Sanja wartet stündlich auf die Geburt ihrer Welpen, und wir haben von jetzt auf gleich nicht nur einen Pensionshund mehr, sondern gleich eine ganze Familie und das auch noch im "Doppelpack".

12.01.2019: Und wieder einmal wissen wir gar nicht, wie wir das schaffen sollen. Dabei sollte Sanja eigentlich in unser "Kastrationsprogramm" aufgenommen werden.

Seit Monaten versuchte Zena vergeblich die scheue Hündin einzufangen...

Sanja ist die Tochter von Konti und die Wurfschwester von Lexi . Trotz großer Anstrengungen, war es Zena nicht möglich, Sanja einzufangen und vermutlich hatte sie vor einem halben Jahr schon einmal Welpen, von denen keiner überlebt zu haben scheint.

Sanja ist eine sehr ängstliche Hündin. Der Tierarzt ist der Meinung, dass ihre Welpen schon etwas auf sich warten lassen. Sollte bis Montag kein Hundekind geboren sein, wird er vermutlich die Welpen holen müssen. Möglicherweise sind sie zu groß, denn Sanja misst nur 45 cm.

Wäre der Vater ein großer Rüde, könnten Komplikationen auftreten.

Sanja kann uns nicht sagen, welches Leid sie durchlebt hat, mit welchen Schmerzen und mit welcher Trauer sie alleine lernen musste, zu leben, als sie ihren ersten Wurf zur Welt gebracht und verloren hat.

Nun ist es eine Fügung des Schicksals, dass sie so kurz vor der Geburt ihres zweiten Wurfs eingefangen werden konnte, dass es uns unmöglich ist, sie zu kastrieren und lebensfähigen Welpen den Tod zu bringen.

Doch nicht nur Sanja braucht Hilfe, wir brauchen sie auch, denn wir wissen gar nicht, wie wir all diese Kosten aufbringen sollen.

Fast zeitgleich klopften auch noch Layla und Sienna an unsere virtuelle Tür und während Sanja noch auf ihre Kinder wartet, haben bei Layla schon drei Hundekinder das Licht der Welt erblickt.

Dieses Mal darf die ängstliche, scheue Sanja ihre Kleinen in der geschützen Atmosphäre einer Hundepension zur Welt bringen. Niemand wird ihnen hier nach dem Leben trachten. Noch scheint sie nicht zu wissen, dass sie keine Angst mehr zu haben braucht, so traurig, wie sie aussieht.



Dringend benötigen wir Hilfe bei den nun auf uns zukommenden Kosten für

Pensionskosten der Hundemama 90 € pro Monat

plus monatliche Futterkosten von 50 €

bis zum Alter von 4 Monaten kostet die Pension pro Hundekind 30 €, ab dem 5. Monat pro Hundekind 90 €

Kastration der Mutter,

Chippen, Impfen, Entwurmung, auch für Sanja

Tierarztkosten



Kurz bevor es Zena gelang, Sanja zu sichern

https://www.youtube.com/watch?v=AAyua7GLI3o&feature=share&fbclid=IwAR3a9pAwvRO2pt68aGvMR4TTTLZCgv2Zsd4dtA8ILl5uN94kJQqr-ZCz3IA

 

Jetzt sicher Spenden





weitere Informationen:

Datum: Do, 21.03.2019, 18:59 - Besucher: 66
Schutzgebühr: 240€ + 150€ Transportkosten
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Noch in Athen - (Vereins)-Sitz: Mettmann 40822

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 750549


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Stray einsame Vierbeiner E.V.

alle

Athen/Thessaloniki/Mykonos

Wir suchen ständig Flugpaten für unsere Schützlinge von Athen, Mykonos oder Thessaloniki zu allen deutschen Flughäfen!

Ich möchte helfen und Flugpate werden !







U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1443): stray-einsame-vierbeiner e.V.
Ansprechpartner: Lore Bobe-Prison
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0542 48095222
E-Mail Kontakt:* l.bobe@stray-ev.de
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - Stray - Einsame Vierbeiner e.V.

 


Poldo


Agapi


Chico


Skiourin


Serena


Dione


Pietro


Moca


Jose


 

388 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.11 Sek.
© 2000-2019 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen