Sonntag, 16.06.2019 03:05

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 759739
Name: Urielle

Rasse:Mischling
Geschlecht:Hündin
Alter: 1.1.2016
Farbe:schwarz grau
Schulterhöhe:ca. 47 cm 15 kg
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Krankheiten:keine bekannt, MMC komplett negativ
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Videos:





Beschreibung:

Update Urielle

Unsere kleine Zuckerschnecke hat sich wunderbar entwickelt! Das ängstliche, kleine Hundemädel gibt es nicht mehr, stattdessen sucht hier nun ein zauberhaftes, superanhängliches Mädel ein Zuhause. So sieht ihr total begeistertes Pflegefrauchen die kleine Hündin:
Urielle kam, sah und war toll! Von Anfang an verstand sie sich bestens mit meinen anderen Hunden. Mit Virna( Virna ist nun bereits vermittelt)spielte sie gern, ansonsten ist sie im Haus ruhig und fast unauffällig. Sie war von Anfang an völlig stubenrein ??! Ich kenne natürlich ihre Vorgeschichte und kann sie kaum glauben. Als sie in Hilden aus dem Transporter kam, war, war sie wie erstarrt. In der Küche setzte sie sich erst mal in eine Ecke und regte sich nicht. Das änderte sich um 180 Grad, als Leberwurst ins Spiel kam. Seither ist sie ein ganz anderer, ein „normaler“ Hund. Als wäre ein Schalter umgelegt. Am zweiten Tag waren wir schon beim Tierarzt zum Blutabnehmen, das hat sie tiefenentspannt mitgemacht. Auch den Frühlingsspaziergang in Wuppertal nach einer Woche fand sie klasse. Die kleine Urielle ist fremden Menschen gegenüber völlig entspannt, sie lässt sich auch sehr gern streicheln. Von daher können ihre Erfahrungen mit Menschen nicht wirklich schlecht gewesen sein. Sie läuft gut an der Leine, die kennt sie offenbar auch. Abgeleint habe ich sie jetzt noch nicht, weil ich da grundsätzlich sehr vorsichtig bin, glaube aber, das wird kein Problem. Uri liebt nämlich Essen. Für ein Frikadellchen oder ein Stück Wurst würde sie alles tun. Ihr Futter inhaliert sie in Rekordzeit, sicher doppelt so schnell wie ihre vierbeinigen Mitbewohner. Alle drei werden in einem Raum gefüttert, das klappt problemlos. Futterneidisch ist sie nicht. Ich glaube nicht, dass Uri weitere Hunde im Haushalt braucht, solange Menschen da sind, die mit ihr kuscheln. Vom Streicheleinheiten kann sie nämlich auch nicht genug kriegen. Sie kommt mit anderen Hunden in und außerhalb des Hauses bestens zurecht.
Uri ist völlig unkompliziert und ein echter Gute-Laune-Hund. Mit ihren knapp 14 kg hat sie eine praktische Größe, sie sieht aus wie ein zarter Cockerspaniel oder ein kleiner englischer Setter. Sie hat noch nichts kaputt gemacht, klaut nichts und ist sehr leicht erziehbar.Wenn sie etwas nicht soll, Vogelfutterfressen z.B.,genügt ein strenger Blick, um sie davon abzuhalten. Bisher habe ich sie noch nicht bellen hören. Ich finde, Uri ist in Natura noch viel schöner als auf Fotos. Noch wichtiger als ihr seidiges Fell und ihre schönen Augen ist aber ihr liebenswertes Wesen. Über Urielle kann ich nur sagen, wer sie bekommt, ist ein absoluter Glückspilz. Haben wir Ihr Interesse an der süßen Urielle geweckt? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf!



Update Urielle

Zauberhafte kleine Hundemaus sucht Traumzuhause!
Urielle befindet sich seit dem 23.03.2019 auf einer unserer versierten Pflegestellen.

Die süße Hündin hat dort in kürzester Zeit sozusagen eine Metamorphose durchgemacht: Aus dem zitternden Bündel purer Angst (siehe Urielle´s Geschichte)ist eine fröhliche, absolut liebenswerte Schmusebacke geworden!

Ein Powerpaket voller Lebensfreude. Es erstaunt uns Tierschützer jedesmal aufs Neue, dass auch sehr ängstliche Hunde nach ihren, zumeist schlimmen Erfahrungen im Leben, dennoch wieder Vertrauen zu den Menschen haben.
Gut, es gibt Hunde, die brauchen schon etwas länger und erfordern viel Geduld und Verständnis seitens der Pflegestellen oder der neuen Familien. Wir vermuten, dass Urielle einfach einen grundpositiven, fröhlichen Charakter hat, sie ist jung und möchte jetzt gern ihr Hundeleben genießen!

Und das soll sie auch! Vielleicht bei IHNEN? Urielle ist eine Mischlingshündin, vermutlich gehören Epagneul Breton oder Cockerspaniel zu ihren Vorfahren, wir wissen es nicht genau, sie ist einfach ein wunderbarer kleiner Clown.

Urielle braucht sportliche, aktive Menschen, die sich gern und viel im Freien bewegen. Der Besuch einer Hundeschule tut der kleinen Maus sicher gut, damit das Hunde Einmaleins gefestigt wird und die Kleine soziale Kontakte zu anderen Hunden erfährt.

Verständige Kinder können wir uns ebenfalls bei der Maus vorstellen. Habe ich IHR Interesse an Urielle geweckt? Dann rufen Sie mich bitte an, ich gebe Ihnen gern weitere Informationen oder organisiere einen Besuch bei der Pflegestelle für Sie.



Urielle – Angst essen Seele auf
Unsere kleine Urielle ist kaum wieder zu erkennen! Die zuvor so ängstliche Maus hat bereits nach kurzer Zeit auf unserem Hope-Gelände wieder Vertrauen zu den Menschen aufgebaut. Sie nimmt Leckerchen aus der Hand und läßt sich gern streicheln. Menschliche Zuwendung war der kleinen Hündin bis dato unbekannt und ist eine völlig neue Erfahrung für sie. Die bildschöne Maus taut mehr und mehr auf und genießt die Nähe der Menschen. Unsere Kolleginnen vor Ort waren bei ihrem Besuch im Februar mehr als begeistert von der zarten, liebevollen Hündin. Schauen Sie sich bitte das Video von Urielle an, es sagt mehr aus, als tausend Worte. Wir suchen für Urielle nun schnell ein schönes Zuhause mit geduldigen Menschen, die weiter mit ihr arbeiten und ihr zeigen, wie wunderbar das Leben sein kann. Urielle ist auf einem guten Weg, eine tolle Familienhündin zu werden. Mit einem Pflegestellenangebot würden Sie der kleinen Schönheit ebenfalls den Weg in ein neues Leben ebnen. Rufen Sie mich an,ich gebe Ihnen gern weitere Informationen. Urielle sitzt sozusagen auf gepackten Koffern und könnte im März mit unserem nächsten Transport nach Deutschland reisen.



Urielle ist für uns eine harte Nuss (gewesen).

Vermutlich denken Sie jetzt gerade, dass wir nicht ganz bei Verstand sind – zeigen doch die Bilder eine unfassbar ängstliche und devote Hündin. Sie haben völlig recht, die dunkle Schönheit lebt in einem Gefängnis aus Angst, ist unterwürfig und unsicher.



Wir wurden bereits vor einigen Monaten auf die etwa 2jährige Streunerin aufmerksam und versuchten sie einzufangen, bevor es die Hundefänger tun. Denn das würde den Abtransport ins Canile bedeuten - eine Kasernierung unter unwürdigen Bedingungen bis zu einem einsamen Tod. Die andere, nicht weniger bedrückende Möglichkeit ist, dass Urielle irgendwann ganz sicher von einem anderen Streuner gedeckt wird. Welpen haben sehr geringe Überlebenschancen auf der Strasse; die meisten sterben an Krankheiten, Hunger oder fallen anderen Hunden zum Opfer. Man muss davon ausgehen, dass Urielle in ihrem zarten Alter bereits Welpen gehabt hat, mit ungewissem Schicksal.



Um weiteres Welpenelend zu verhindern und der Hündin das Canile zu ersparen, wollten wir sie auf HOPE in Sicherheit bringen und kastrieren. Das gehört unbedingt zu unserer Präventionsarbeit. Wir retten zwar sehr viele ungewollte Welpen und tun dies mit Leib und Seele. Jedes Leben ist kostbar. Jedoch ist es sinnvoller und nachhaltiger, den Elterntieren durch Geburtenkontrolle viel Leid zu ersparen. Eine Trächtigkeit und Geburt in einer Erdhöhle, ohne Wurfkiste, Aufbaufutter, Wärme etc. ist enorm riskant und mit vielen Entbehrungen verbunden. Viele Mütter und Babys bleiben auf der Strecke, irgendwo im Hinterland oder am Straßenrand. Wir versuchen das zu verhindern, wann immer es möglich ist.

Also baten wir unsere ansässigen Kollegen, Urielle behutsam anzufüttern. Das klappte auch, aber sie ist derart scheu und vorsichtig, dass jeder Versuch sie einzufangen fehlschlug. Wir blieben hartnäckig am Ball. Nach 3 langen Monaten ist es uns endlich gelungen - Urielle ist auf HOPE. Deshalb die harte Nuss.



Unsere Claudia wird ab sofort täglich mit ihr arbeiten. Sie hat bisher das Vertrauen jedes Hundes innerhalb kurzer Zeit gewonnen und eine besondere Verbindung zu all unseren Schützlingen. Claudia wird Urielle zeigen, dass nicht alle Menschen gefährlich sind und sie auf den richtigen Weg bringen. Wir werden das hübsche Mädchen kastrieren und impfen, so dass Urielle bald auf eine artgerechte Zukunft in einer liebevollen Familie hoffen darf. Natürlich werden wir per Update über die Fortschritte informieren.


Wir vermitteln bundesweit!


Ihr Ansprechpartnerin für diese Vermittlung:

Marion Doufas
Tel.: 02323/26538
Mobil : 0157/ 35470181
E-Mail: m.wilbrandt(at)saving-dogs.de



Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.

Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.

Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.  



weitere Informationen:

Datum: Mi, 15.05.2019, 17:58 - Besucher: 66
Schutzgebühr: 250,00 Euro + 150,00 Euro Transport (Landweg) + 75 Euro MMC
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Deutschland, PS Kerpen - (Vereins)-Sitz: 41363 Jüchen

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 759739






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Sie haben Ihr Herz an Urielle verloren, können aber derzeit keinen Hund adoptieren? Dann unterstützen Sie doch Urielle und den Verein mit einer einmaligen oder monatlichen Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus. Danke!

 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2921): saving-dogs.de
Ansprechpartner: Marion Doufas
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0157 35470181 oder 02323 26538
E-Mail Kontakt:* m.wilbrandt@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - saving-dogs e.V.

 


Zucchini


Melody


Quincy


Wim


Indra


Vera


Gilly


Monica


Maggie


 

112 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.10 Sek.
© 2000-2019 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen