Montag, 22.07.2019 20:59

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 768721
Name: Canelo
Pflegestelle gesucht

Rasse:Mischling
Geschlecht:Rüde
Alter: 6 Jahre
Schulterhöhe:63 cm, 34 kg
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:


Videoanzeige:
Video laden Video laden
Beschreibung:

PS FE, geb: 04/13, Rüde. Auf der PS seit 04/18

Canelo hatte einen wunderschönen Start ins Leben. Er wurde auf Fuerteventura als kleiner Welpe adoptiert und war ein richtiger Familienhund. Als er drei Jahre alt war, kam dann leider ein neuer Welpe ins Haus, ein „reinrassiger“ Deutscher Schäferhund Rüde. Canelo rückte immer weiter in den Schatten des Zweithundes, er war nun plötzlich nicht mehr der Mittelpunkt der Familie, sondern das fünfte Rad am Wagen, das löste in ihm Eifersucht aus und so kam es zu einer Beißerei zwischen den beiden Hunden.

Daraufhin wurde Canelo an einen Bauern „verpachtet“, er sollte dort auf einem eingezäunten Feld die Tomaten- und Kartoffelplantage bewachen. Zunächst ging es ihm erst auch noch einigermaßen gut, da der Bauer in der Anfangszeit jeden Tag nach ihm geschaut hatte und er somit nicht ganz so allein war und Menschenkontakt hatte. Jedoch begann der Bauer dann in einem Restaurant zu arbeiten und der Garten verwandelte sich mehr und mehr zu einem Schrottplatz. Canelos Hundehütte vergammelte und sein Futter- und Wassernapf wurde nur noch sehr selten gefüllt.

Eine Tierschützerin lief per Zufall an dem verwahrlosten und einsamen Canelo vorbei. Sie rief die Tierschutzkollegen Finca Esquinzo an und bat um Hilfe. Gemeinsam mit der Polizei fuhren Andrea und Pancho zu dem Grundstück. Canelo hatte aus Verzweiflung ein großes Loch in den Zaun gebissen und standplötzlich vor seinen Rettern. Die Polizei wollte ihn in die örtliche Perrera bringen, doch das wollten unsere Inselkollegen Canelo nicht zumuten und so nahmen sie nach Absprache mit der Polizei mit auf die Finca Esquinzo. Dort lebt er draußen in einem großen Gehege mit anderen Hunden.

Canelo steckt die Eifersucht gegenüber anderen Hunden tief in der Seele und er wird grummelig und unfreundlich mit Artgenossen, die er nicht kennt. Die erste Hündin, die ihm das Spielen und Toben beibrachte war Bardina Ivet. Als sie vermittelt wurde, teilte Mischling Abel mit Canelo das Gehege. Die Beiden spielten zwar nicht so ausgelassen aber sie respektierten sich und heute lebt Canelo in einem gemischten Rudel zusammen mit Dirk und Candy - dieHunde verstehen sich wunderbar. Trotzdem sehen wir Canelo zukünftig eher als Einzelhund, keinesfalls zu dominanten Rüden.

Das Größte für Canelo ist der Mensch. Er ist eine absolut treue Seele und tut für seinen Menschen alles. Canelo ist ein richtiger Kuschelbär und alle Besucher, die ihn bisher kennen gelernt haben, sind total vernarrt in ihn. Auch läuft er wunderbar an der Leine und sein Blick folgt immer zu seinem Besitzer.

Canelo braucht Menschen die hundeerfahren sind und einen Hund dieser Größe konsequent, souverän und verantwortungsbewusst führen können. Er ist kein Hund für Hundeanfänger! Canelo befindet sich nun seit über ein Jahr auf seiner Inselpflegestelle. Wir wünschen ihm von Herzen ein entsprechendes Zuhause. Canelo würde es mit all seiner Liebe und Treue bedanken. Sein zukünftiges Zuhause sollte sich in ländlicher Gegend befinden und muss über ein eingezäuntes Grundstück/Hof verfügen, denn Canelo ist auch wachsam und möchte diese Eigenschaften auch ausleben dürfen.  

weitere Informationen:

Datum: Fr, 12.07.2019, 18:06 - Besucher: 106
Schutzgebühr: 320 Euro zzgl. 60 Euro Flugkostenpauschale
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - (Vereins)-Sitz: 46286 Dorsten

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 768721


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Tierhilfe Fuerteventura e.V.

Frankfurt, Düsseldorf, Köln, Hamburg, Hannover, Paderborn, Dortmund, M

Fuerteventura/Puerto del Rosario

Wir suchen immer dringend nach Flugpaten ... Die Vermittlung ausserhalb Fuerteventuras ist für unsere Schützlinge oftmals die einzige Überlebenschance, denn es gibt nur begrenzte Aufnahmekapazitäten auf der Insel. Ein Flugpate ist für unsere Schützlinge ein wichtiger Part für den Start in ein neues, glückliches und unbeschwertes Leben. Ohne Flugpaten kann keiner unserer Schützlinge in sein neues Zuhause nach Deutschland einreisen! Die Aufgabe eines Flugpaten beginnt mit dem ausfüllen eines Formulars und endet mit der Übergabe des Tieres an unseren Mitarbeiter am deutschen Flughafen. Dies läuft völlig reibungslos ab, ohne großen Aufwand. Es entstehen selbstverständlich keine Kosten für den Flugpaten. Alle Ausflüge werden unserem zustä

Ich möchte helfen und Flugpate werden !







U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse? Oder möchten Sie Pflegestelle werden?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1290): Tierhilfe Fuerteventura e.V.
Ansprechpartner: Susanne Wilhelm
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 02738-3589851
E-Mail Kontakt:* Susanne.Wilhelm@THF-Verein.de
Homepage: www.tierhilfe-fuerteventura.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - Tierhilfe Fuerteventura e.V.

 


Pepa Aur


Beso


Lilo


Mario


Canelo


Maxerco


Ramon (S


Tiama (n


Charlie


 

77 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.11 Sek.
© 2000-2019 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen