Samstag, 11.07.2020 19:41

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 787759
Name: Ilia

Rasse:Mischling
Geschlecht:Notfall/Rüde
Alter: *ca. April 2016
Farbe:hellbraun mit schwarz
Schulterhöhe:ca. 57 cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Video:

https://www.youtube.com/watch?v=5AELq7VC2Oo https://www.youtube.com/watch?v=7-azsksYa3Q

Beschreibung:

Ilia – im Gehege hat sie sich eingewöhnt. Doch sie bleibt ohne ihren besten Freund zurück

*ca. April 2016 – ca. 23 kg - ca. 57 cm (Mai 2018) – kastr. – Athen/Myrto

*ca. April 2016 – ca. 23 kg - ca. 57 cm (Mai 2018) – kastr. – Athen/Myrto

Als kleines Welpenmädchen schließt sich Ilia einer Gruppe von Streunern an und findet Anschluss an das Rudel. Aber als sie auf Kosten der Kommune kastriert wird, wollen die Verantwortlichen sie anschließend in einer anderen, sehr verkehrsreichen Gegend aussetzen. Für die unbedarfte Ilia wäre dies das Todesurteil. Die Tierschützer haben keine andere Wahl: Sie müssen Ilia in ihrem Gehege unterbringen.

03.02.2019: Myrto hat uns wunderschöne Fotos und 2 Videos von der hübschen Ilia geschickt. Myrto schreibt: " Obwohl Ilia bis jetzt noch niemanden aufgefallen ist, verliert unser glückliches Mädchen nie ihre Begeisterung.

Wenn Sie eine Patenschaft für Ilia übernehmen möchten:Patenschaft(at)stray-ev.de
Clever und agil ist sie immer einsatzbereit. Neben ihrem Mitbewohner Ayk spielt sie besonders gerne mit Rexakos, der genauso verspielt ist wie sie. Wann immer sie zusammen sind, sind sie nicht zu stoppen. Die Zeit der Freiheit und Sorglosigkeit gibt es jedoch nicht oft in der Woche. Die restliche Zeit bleibt Ilia in ihrem Zwinger und wartet endlos auf ein Leben, das sie tatsächlich genießen wird, mit Menschen, die sie lieben und den ganzen Tag...jeden Tag Zeit mit ihr verbringen werden. Mit vielen Spielsachen und Hundefreunden, mit denen sie spielen kann und ein warmes, trockenes, weiches Bett, in dem sie nachts richtig schlafen kann, ohne sich um die Zufunft Sorgen zu machen."

Herzliche Grüße

Myrto

22.04.2018: Zaubermaus Ilia hat und neue Fotos und Videos geschickt. Spätestens jetzt muss sich ihre Familie in sie verlieben...

22.04.2018: Ilia ist ein verspieltes Mädchen und steckt voller Energie. Jede Minute, die sie außerhalb ihres Zwingers genießen darf verbringt sie mit Spielen und Rennen. Doch dann ist auch meistens schnell wieder die Zeit gekommen, dass sie in ihren Zwinger muss. Man kann sehen wie traurig sie dann ist und weigert sich immer wieder hinein zu gehen ... Es ist schwer sie davon zu überzeugen, in ihren Zwinger zurückzukehren.
Spielen ist ihre Lieblingsbeschäftigung, egal ob mit Spielzeug oder anderen Hunden. Solange sie laufen darf, ist sie glücklich!

Sie ist ein lebhaftes, freundliches und neugieriges Mädchen. Sie liebt das Leben, doch fehlen zu ihrem vollkommenden Glück einfach nur noch die richtigen Menschen, IHRE MENSCHEN!

Myrto schreibt uns: "Sie hat aktuell die Angewohnheit, alles, was klein genug ist vollständig in ihr Maul zu passen einfach hinunterschluckt. Wir müssen also ständig aufpassen, mit was sie gerade spielt. Ich denke, dass es auf viel Langeweile zurückzuführen ist die sie gerade jeden Tag hier erlebt. Sobald sie ein normales, ausgeglichenes Leben hat, wird sie mit Sicherheit damit aufhören. Aber jetzt ist es eine Gefahr und wir behalten sie immer im Auge."

16.02.2017: Als kleines Welpenmädchen schließt sich Ilia einer Gruppe von Streunern an und findet Anschluss an das Rudel. Aber als sie auf Kosten der Kommune kastriert wird, wollen die Verantwortlichen sie anschließend in einer anderen, sehr verkehrsreichen Gegend aussetzen. Für die unbedarfte Ilia wäre dies das Todesurteil. Die Tierschützer haben keine andere Wahl: Sie müssen Ilia in ihrem Gehege unterbringen.

02.10.2017: Neues von Ilia nach dem Weiterlesen-Link.

Wenn Sie eine Patenschaft für Ilia übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de
***********

02.10.2017: Ilias Freund Rocky ist nicht mehr am Leben. Er wurde von Motorrad überfahren und musste qualvoll sterben. Seine treuen Freunde Billy und Snoopy, die wir nun auch endlich in Sicherheit bringen konnten, blieben bis zuletzt an seiner Seite.

Ilia ist froh, dass sie die Straße verlassen konnte. Doch das bedeutet für die junge und agile Hündin Einsamkeit und Langeweile, denn sie kann Ihre Energie im Käfig kaum loswerden.

Immer, wenn sich der Käfig öffnet, nutzt sie jede Gelegenheit um zu rennen und mit den anderen Hunden zu spielen.(Videos auf unserer Homepage)


Sie liebt es außerdem mit allen möglichen Spielzeugen zu spielen und vertreibt sich so die Zeit.

Zusammen mit Ihrem Hundefreund und Zwingergenossen Joseph hat sie versucht, das Beste aus der Situation zu machen.

Doch Joseph durfte zwischenzeitlich zu seiner Familie ausreisen. Nun ist sie allein und vermisst Joseph...

Doch wenigstens ist sie in Sicherheit.

Nur dies ersetzt ihr keine echte Familie, kein warmes Plätzchen.

Ilia ist so eine freundliche, zärtliche und neugierige Hündin, ein energiegeladenes Bündel, das hinter den Gittern auf Dauer schrecklich leiden würde.

Es wäre so wichtig für sie eine Familie zu finden, mit der sie gemeinsam die Welt erkunden kann. Sie wäre so dankbar.



16.02.2017: Als kleines Welpenmädchen schließt sich Ilia einer Gruppe von Streunern an und findet Anschluss an das Rudel. Aber als sie auf Kosten der Kommune kastriert wird, wollen die Verantwortlichen sie anschließend in einer anderen, sehr verkehrsreichen Gegend aussetzen. Für die unbedarfte Ilia wäre dies das Todesurteil. Die Tierschützer haben keine andere Wahl: Sie müssen Ilia in ihrem Gehege unterbringen.

Wenn Sie eine Patenschaft für Ilia übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de

Myrto schreibt: Wir haben keine Ahnung, woher dieses kleine Mädchen herkam… war sie ausgesetzt worden oder wurde sie auf der Straße geboren und hatte einfach Glück, die ersten Lebensmonate dort zu überstehen? Jedenfalls tauchte sie eines Tages auf dem Grundstück auf, auf dem wir ein kleines Streunerrudel versorgen.

Damals war sie ungefähr fünf Monate alt – und vielleicht hatte sie das erste Mal in ihrem Leben das Gefühl dazu gehören zu dürfen in Sicherheit zu sein.

Sie schaffte es, von den anderen Hunden akzeptiert zu werden, sie bekam Futter und Wasser … also blieb sie.

Alles war ok, bis Ilia das erste Mal ihre Hitze bekam. Die Rüden kämpften miteinander um sie, und Daedalus’ schlimme Verletzungen rühren aus einem dieser Kämpfe, in die Daedalus verwickelt wurde. Ilia konnte auf dem Grundstück erst einmal nicht mehr bleiben…

also holten wir sie von dort weg, und ließen sie wenig später kastrieren.
Aber nach der Kastration wollten die Verantwortlichen der Kommune Ilia an einer anderen Stelle aussetzen und nicht mehr an ihrem alten Platz bei ihrem Rudel und unter unserer Obhut.
Für Ilia wäre dies das Todesurteil gewesen: Sie ist keinen Autoverkehr und keine größeren Straßen gewöhnt. Und die Gefahr, dass sie als „neuer“ Hund von den anderen Streunern nicht akzeptiert und angegriffen worden wäre, war groß.
Zudem werden immer wieder in verschiedenen Teilen der Stadt Giftköder ausgelegt…
Wir mussten Ilia vor all dem beschützen, denn wir sind für sie verantwortlich. Ihr Schicksal liegt in unseren Händen. Also beschlossen wir, sie auf dem kleinen umzäunten Grundstück unterzubringen, auf dem bereits einige andere unserer Hunde leben.
Auf der Autofahrt dorthin war sie sehr verängstigt und drängte sich so nah wie möglich an die Heckscheibe.

Als wir im Gehege ankamen, war sie völlig verstört und geschockt. Sie setzte sich ganz nah an den Zaun, an eine Stelle, die ihr vermutlich am sichersten schien und verharrte dort regungslos …

Wir haben sie dann im selben Zwinger wie Joseph untergebracht. Die ersten beiden Tage verbrachte sie starr an den Zaun gepresst, ganz nah bei Tür und vermutlich in der Hoffnung, dass sie jemand wieder rausließe...

Mittlerweile hat sich Ilia ein wenig beruhigt und eingewöhnt. Sie ist sehr sanft und menschenbezogen und liebt es, in den Arm genommen zu werden.
Zugleich hat sie welpenmäßig einen ungeheuren Bewegungsdrang, ist aufgeregt bei allem Neuen, was sie entdeckt und wird von Tag zu Tag fröhlicher.
Mit Joseph versteht sie sich prima. Er war vom ersten Moment an für sie da und half ihr über die schwierige Anfangszeit hinweg. Die beiden vertreiben sich den Tag mit Spielen und Toben.

Der sanfte große Rüde, der auf einigen der Fotos ganz nah bei Ilia zu sehen ist, ist einer ihrer Freunde aus der Zeit, als sie noch auf dem Grundstück lebte.

Er heißt Rocky, verbringt den größten Teil des Tages gemeinsam mit einigen Hundefreunden an einer Tankstelle und den Rest des Tages auf dem Grundstück. „Er ist sich stets bewusst, wie groß er ist und benimmt sich deshalb immer ruhig und zurückhaltend“, schreibt Myrto. „Ein freundlicher und weiser Hundejunge mit einer sanften Seele.

 

Die Coronavirus-Krise macht auch vor Tierschutzvereinen nicht Halt: Mit deiner Spende können Tiere in Not wie ILIA hoffentlich bald zurück ins Glück finden. Bitte unterstütze uns jetzt in dieser sehr schwierigen Zeit!




weitere Informationen zu Ilia:

Datum: Sa, 23.11.19, 17:48 - Besucher: 203
Schutzgebühr: 240€ + 150€ Transportkosten
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: noch in Athen - (Vereins)-Sitz: Mettmann 40822

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 787759


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Stray einsame Vierbeiner E.V.

alle

Athen/Thessaloniki/Mykonos

Wir suchen ständig Flugpaten für unsere Schützlinge von Athen, Mykonos oder Thessaloniki zu allen deutschen Flughäfen!

Ich möchte helfen und Flugpate werden !







U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1443): stray-einsame-vierbeiner e.v.
Ansprechpartner: Doreen Thiele
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0172 5257968
E-Mail Kontakt:* d.thiele@stray-ev.de
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - Stray - Einsame Vierbeiner e.V.

 


Silva


Melia


Lucky


Nefelina


Leander


Alessa


Patrick


Romilos


Miranta


 

277 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Enzo


Mortis


Notis


Marla


Scooby


Mikosch


Mr. Elvi


Rexy


Roxane

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.10 Sek.
© 2000-2020 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen