Mittwoch, 24.10.2018 06:55

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Katze&Co
Anzeigen-ID: 109680
Name: CARLOS - RIESEN NOTFALL

Tierart:Katze
Rasse/Gattung:EHK
Haltung:Wohnungskatze
Geschlecht:Notfall/männlich
Alter: ca. 01.01.2014
Farbe:weiß-rot
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
MMK Test:Ja
Handicap:blind
Krankheiten:FIV positiv
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!



Beschreibung:  CARLOS
Kater
geboren: ca. 01.01.2014
FIV positiv
Kerbe am Ohr
komplett blind seit 9/2018
Im Tierheim seit: 21.07.2017

UPDATE 9/2018
Carlos ist einfach nur vom Pech verfolgt :-(.

Wir suchen schon so lange ein Zuhause für unseren Carlos, doch kein Mensch interessierte sich je für den armen Kerl :-(.
Nun ist auch noch eine Tragödie im Tierheim in der Katzengruppe geschehen und Carlos war der Leidtragende :-(.

Carlos wurde im Tierheim von einer anderen Katze so schwer an seinem gesunden rechten Auge verletzt, dass das Auge entfernt werden musste und die Augenlider geschlossen wurden. Er ist nun komplett blind und darf sein Leben in einem Käfig fristen :-(. Es gab keine Möglichkeit das Auge zu retten :-(.

Es ist zum Schreien!!! Dieser arme Kater hat schon so viel schlimmes erlebt, dann muss ihm auch noch dies geschehen. Dies sind Tage, an denen man sich überlegt mit dem Tierschutz aufzuhören, weil man die täglichen Grausamkeiten nicht mehr ertragen kann... Aber wer, wenn nicht wir, wer soll diesen armen Geschöpfen dann noch helfen?

Das blinde linke Auge muss Carlos auch noch entfernt werden, sobald es möglich ist. Er hatte durch die Verletzung schon so viel Blut verloren, dass es zu riskant gewesen wäre, beide Augen auf einmal zu entfernen.

Carlos ist als sehr scheuer Kater zu uns ins Tierheim gekommen im Juli 2017.
Er lebte zuvor in einer Katzenkolonie auf dem Friedhof von Albolote (Granada, Spanien). Als man ihn fand, war in einem erbärmlichen Zustand. Es dauerte dazu noch eine Weile, bis wir ihn einfangen konnten. Erst nach einigen ergebnislosen Versuchen gelang es uns schließlich mit einer Falle und wir konnten ihn ins Tierheim bringen, bzw. direkt dem Tierarzt vorstellen. Da es ihm so schlecht ging, nahm ihn eine Freiwillige vorerst zu sich mit nach Hause, damit er dort ein bisschen auskurieren konnte. Doch lange konnte er dort nicht bleiben, da dort schon so viele Tiere wohnen und so musste er im Tierheim einziehen.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Zudem, dass Carlos optisch nicht ganz makellos ist, kommt, dass er den Menschen noch mit Scheu gegenübertritt. Auf seiner Pflegestelle hat er sich beim Füttern schon ein wenig streicheln lassen, aber im Tierheim ließ er sich bis zum Tag der schrecklichen Verletzung nicht anfassen.

Jetzt, wo er komplett blind ist, ist es einfacher, da er zumal im Käfig ist. Man kann ihn streicheln und mit viel Geduld und Liebe wird man keine Probleme haben mit Carlos. Er ist ein lieber Kater, dessen Charakter genauso hell und freundlich ist wie seine Fellfarbe. Wir sind uns sicher, dass er ein sehr guter Mitbewohner sein wird, der zwar Zeit brauchen wird um sich einzugewöhnen, sein Herz aber am rechten Fleck hat. Er hat ein eher ruhiges Temperament, ist stubenrein und kann auch stundenweisen alleine zuhause sein.

Da er im Umgang mit Menschen noch unsicher ist und Kinder für seine Nerven zu viel wären, suchen wir für ihn ein Zuhause ohne Kinder.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
Carlos verträgt sich gut mit Katzen und Katern.

Krankheiten:
Carlos wurde positiv auf FIV getestet. Durch diese Immunschwäche leidet er an Entzündungen im Maul, Zahnfleisch-Entzündung und Maulschleimhaut-Entzündungen. Er sollte ein Vitaminpräparat bekommen zur Immunstärkung und ausschließlich weiches Futter.

Wo soll Carlos leben:
Für Carlos suchen wir ein eher ruhiges Zuhause ohne Kinder. Gerne bei einem Paar oder einer Einzelperson. Seine neuen Menschen sollten außerdem schon etwas Katzenerfahrung besitzen, da sein Vertrauen erst noch gewonnen werden muss. Carlos wird ein sehr angenehmer und ruhiger Mitbewohner werden, von dem man anfangs wahrscheinlich kaum etwas mitbekommt. Wir suchen Menschen, die es wirklich ernst mit ihm meinen, ihn so lassen wie er ist und sich über kleine Fortschritte die er macht freuen, denn es wird sein erstes richtiges Zuhause sein und er wird, außer bei der kurzen Zeit bei unserer freiwilligen Mitarbeiterin, das erste Mal spüren wie es ist geliebt zu werden. Er wird mit Sicherheit einige Zeit brauchen, um sich daran zu gewöhnen. Aber wir denken, dass er dann auch auftauen wird und Vertrauen fassen kann.

Carlos ist zu anderen Katzen lieb, aber aufgrund der Erfahrung die er nun leider machen musste, wäre es vermutlich das Beste, er würde in ein Zuhause als Einzelprinz kommen.

Wenn Sie der Mensch im Heuhaufen sind, den wir für Carlos so dringend suchen, dann melden Sie sich bitte bei uns!
Wir wünschen uns nichts sehnlicher als für diesen besonderen Kater ein Zuhause zu finden wo er den Rest seines Lebens in Ruhe leben kann und geliebt wird.

Ausreise: Carlos ist bei seiner Übergabe geimpft, gechipt und kastriert.

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das „Projekt Albolote“. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.
Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.

Kontakt:
E-Mail: tierheim.albolote(at)gmx.de  


Datum: Fr, 07.09.2018, 14:17 - Besucher: 196
Schutzgebühr: nach Absprache
Vermittlungsbereich: Europaweit - Aufenthaltsort: Albolote - (Vereins)-Sitz: 18220 Albolote/ Granada

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 109680




U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Sie haben Ihr Herz an CARLOS - RIESE verloren, können aber derzeit keine Katze adoptieren? Dann unterstützen Sie doch CARLOS - RIESE und den Verein mit einer einmaligen oder monatlichen Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus. Danke!

 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2502): Asociacion Amigos de los Animales
Anfrageformular:*
Telefon:* 0170/8855007 (Deutschland)
E-Mail Kontakt:* tierheim.albolote@gmx.deDeutschland
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - Asociacion Amigos De Los Animales

 


RAYO


MAGA und


GOMA


CORINA


LUCHO


MATEO


NINO


MAFALDA,


FARAON


 

75 Katzen aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste   eBook   Steckbrief drucken   RSS Feed  DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.11 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal