Mittwoch, 29.03.2017 11:20

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERG®portal

   
       

Home

Neue Einträge

Hunde

Katze & Co

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpaten

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy End

Tierfriedhof


 zurück Tierheim/Verein Mischling-mittel Rüde HP vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigendatum

10.11.2016, 04:58

Anzeigen-ID: 610390
Name: Biber (D)

Rasse:Altdeutscher Hütehundmix
Geschlecht:Rüde
Alter: *ca. 2010-2013
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeerkrankheiten Test:Ja
Schutzgebühr:280 Euro
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel - Vermittlungsbereich: Deutschland + Österreich + Schweiz
    
Interesse?Hier finden Sie alle Kontaktdaten !






Beschreibung:  - Sitzt seit Januar 2017 auf Pflegestelle -

Biber

Altdeutscher Hütehund Mix, männlich, *ca. 2010-2013

Ich wurde zusammen mit ursprünglich 22 anderen Hunden aus tierschutzwidriger Haltung aus einem Haushalt geholt. 6 von uns (Sofie, Rusty, Ernest, Lotte, Wickie und ich) kamen ins Tierheim Worms, der Rest wurde auf andere Tierheime verteilt.

Wir kannten bis zu diesem Zeitpunkt nur ein Leben im Dreck, waren uns selbst überlassen, daher waren wir alle absolut scheu, sicher auch traumatisiert, denn wir haben bisher nie ein "richtiges" Leben als geliebter Familienhund kennengelernt. Gassi gehen, anfassen, Nähe, geknuddelt werden - mit diesen Dingen konnten/können wir nichts anfangen.

Ich bin trotz aller Bemühungen von Pflegern und Gassigängern immer noch SEHR !!!! scheu. Freiwillig würde ich niemals auf jemanden zukommen und mich anfassen lassen, aber wenn mich jemand "zwingt" und mich streichelt, sich zu mir in den Zwinger setzt, mit mir spricht oder was vorliest etc., dann ertrage ich alles ohne mich zu wehren. Ich erstarre dann einfach zur Salzsäule und hoffe der Kelch geht an mir vorbei. Ich bin absolut gefangen in meiner Angst / in meinem Kokon, leider kann man es nicht positiver ausdrücken und es ist echt trauriges Bild. Die Pfleger versuchen weiter Ihr Bestes, aber ob ich überhaupt irgendwann einen richtigen Bezug zur Außenwelt aufbauen werde, steht in den Sternen.

Ein Geschirr anlegen und mich daran durch die Gegend zerren, daran will man hier im Tierheim überhaupt nicht denken. Ich soll positive Erfahrungen sammeln und man möchte definitiv keine Hau-Ruck Aktionen starten, die mich nur noch mehr traumatisieren würden.

2 von meinen Leidensgenossen haben trotz ihrer Scheuheit bereits ein Zuhause gefunden und dort entwickeln sich Lotte und Wickie sehr gut.

Kinder möchte ich nicht in meiner Familie haben, das wäre einfach zuviel Trubel für meine traumatisierte Seele.

Ein anderer Hund dagegen, der Menschen positiv gesinnt ist, wäre mir sicherlich eine große Hilfe. Das ist aber kein MUSS.

An meiner Stubenreinheit müssen wir natürlich auch noch arbeiten.

Ich bin wirklich extremst traumatisiert, zu schlimm waren wohl meine Erlebnisse in der Vergangenheit, aber ich hoffe sehr, das es irgendwo da draußen Menschen gibt, die mir vielleicht doch eine Chance geben möchten. Die Pfleger denken, dass ein ruhiges, richtiges Zuhause sich positiv auf mich auswirken könnte.

Habt ihr die Geduld und das Einfühlungsvermögen?
Möchtet ihr mir den Weg in eine liebevolle Familie und ein normales Hundeleben zeigen?
Könnt ihr auch mit Rückschritten umgehen?
Dann sprecht die Pfleger an.


Update 27.01.2017:

Heute ist für uns im Tierheim Ostern und Weihnachten gleichzeitig.
Biber konnte auf eine Pflegestelle in der Nähe von Hockenheim ziehen.
Wir danken ganz herzlich den Notf(a)elle Worms e. V. für den Kontakt.
Wir sind voller Hoffnung, dass sich Biber dort positiv entwickeln wird und werden selbstverständlich über die Fortschritte berichten.

Bei Interesse an Biber rufen sie uns an oder schreiben sie uns eine Email, wir stellen dann den Kontakt zur Pflegestelle her.  


Vermittlungsbereich: Deutschland + Österreich + Schweiz - Aufenthaltsort: 67547 Worms - (Vereins)-Sitz: 67547 Worms

    Hilf mit und mach meine Anzeige bekannt ! 

  Steckbrief

 Haben Sie Interesse an diesem Tier? Hier sind alle Kontaktdaten!
Kontakt zum Tierheim

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2268): Tierschutzverein Worms e. V.
Ansprechpartner: Fr. Seier / Fr. Fröhlich / Hr. Köhler
Anfrageformular:*
Telefon:06241-23066 / Fax: 2001571
EMail-Adresse:tierheim.worms@gmx.de
Homepage: www.tierheimworms.de
* Für Anfragen und Fragen nutzen Sie bitte das Formular "Kontakt zum Anbieter" oder rufen Sie schnell vorgenannte Rufnummer an!
Prüfsiegel ZERGportal

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E



 

Foto-Galerie (Tierschutzverein Worms e. V. #2268) - Auch wir suchen ein Zuhause !

 


Rambo


Willi


Eliza


Pascha


Kimba


Meddox


Balou


Räuber


Rocco


Rusty


Tommy


Leo


Benji


Ronja


Boomer


Biber


 

16 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top   MERKLISTE    eCard   eBook   Steckbrief drucken     RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt (Bilder und Texte).
Verantwortlich und Ansprechpartner sind ausschließlich die unter Vermittlungskontakt (Kontakt zum Tierheim) angegebenen Tierschutzorganisationen.


Impressum

Kontakt

Datenschutz

Content

RSS-Feed

Banner

Werbung

Partner

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.25 Sek.
© 2000-2016 by ZERGportal

Suchlinks:  Tiervermittlung - Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen