Donnerstag, 19.01.2017 14:02

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERG®portal

   
       

Home

Neue Einträge

Hunde

Katze & Co

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpaten

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy End

Tierfriedhof


 zurück Tierheim/Verein Mischling-mittel Hündin HP vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigendatum

13.12.2016, 18:33

Anzeigen-ID: 616095
Name: Bubu (D)

Rasse:Mischling
Geschlecht:Hündin
Alter: Geb. 2014
Farbe:weiß mit beige
Schulterhöhe:ca.60-65 cm
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Schutzgebühr:290,-€+100€ Transportkosten
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel - Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit
    
Interesse?Hier finden Sie alle Kontaktdaten !






Beschreibung:  Bubu - eine freundliche Hündin, die den Menschen vertraut


Geb. 2014 - 60-65 cm - 32 kg -Thessaloniki/Dora

seit dem 03.10.2016 auf einer Pflegestelle in 31787 Hameln

Werden Sie Bubus Pate: Patenschaft@stray-ev.de

11.10.2016: Die Pflegestelle schreibt: Hallo, fast eine Woche ist um... und wir sind alle sehr glücklich mit Abby.

Sie ist anhänglich und bettelt sehr um Streicheleinheiten.
Mit "Sitz und Platz" kann sie im Haus was anfangen. Draußen ist meine Stimme uninteressant.
Das Gassigehen läuft gut (im Hellen). Anderen Hunden gegenüber verhält sie sich recht ängstlich. Kleine Hunde bufft sie mit dem Kopf weg.
Sobald die Dämmerung einsetzt oder es morgens noch dunkel ist, ist sie noch sehr scheu. Fahrradfahrer, Roller und Autos knurrt sie dann an. Einmal hat sie versucht ein Auto anzuspringen.
Tagüber kann ich sie auch stundenweise allein lassen. Sie schläft dann.
Die Liegestellen an den Ellenbogen creme ich mit Ringelblumensalbe ein. Die schmeckt ihr leider ;-).
Heute waren wir zusammen mit einem anderen Hund draußen. Das lief gut, weil Juni sie auch in Ruhe gelassen hat. Kam er ihrem Hintern zu nahe, knurrte sie.
Ins Auto einsteigen üben wir noch. Die Vorderpfoten gehen rein in die Kofferraum. Das Hinterteil nicht.
Ich habe die Vermutung, dass sie nicht wirklich springen kann oder sie dabei Schmerzen hat.
Mit Frodo herrscht z. Zt. Waffenstillstand. Wenn er fliegt macht sie das ein bisschen nervös. Der ist ihr halt nicht geheuer und er hat auch großen Repekt.
Alles zusammen ... es läuft.. und das besser als erwartet. Wir sind sehr froh, dass Abby bei uns ist. Sie ist sooooo dankbar und scheint glücklich.


Bubu ist bei unserer Tierschützerin Dora untergebracht und zeigt sich hier als sehr menschenbezogene und sanfte Hündin. Am liebsten lässt Bubu sich den Bauch kraulen und versucht dafür jede Gelegenheit zu nutzen. Leider stellte sich bei der Blutuntersuchung heraus, dass Bubu nicht gesund ist. Bei Bubu wurden Herzwürmer diagnostiziert, gegen die sie nun behandelt wird.

Unterstützung bei den Pensionskosten und der medizinischen Versorgung erhofft.

Unsere Tierschützerin Dora schreibt:

"Bubu ist seit einigen Tagen bei mir untergebracht, so kann ich sie richtig kennenlernen und mir auch ein Bild über ihren Charakter machen. Bubu hat wahrscheinlich ihr ganzes Leben auf der Straße verbracht, es scheint so als hätte sie noch nie zuvor ein Halsband oder eine Leine angehabt.

Was sehr bei ihr auffällt ist, dass sie absolut menschenbezogen ist. Sie hält sich grundsätzlich in meiner Nähe auf und behält mich stets im Blick, damit ich nicht einfach ohne sie aus ihrer Reichweite verschwinden kann. Bubu legt sich bei jeder ihr sich bietenden Gelegenheit vor mir auf den Boden und reckt mir ihren Bauch entgegen um gestreichelt zu werden. Sie genießt die Aufmerksamkeit und Zuwendung von Menschen sehr.

Bubu hat viel Spaß daran, wenn sie sich hier frei bewegen kann und dreht fröhlich ihre Runden. Dabei hat sie mich aber immer im Kopf und passt genau auf, dass sie sich nicht zu weit von mir entfernt.

Von Anfang an hat Bubu sich sehr sauber verhalten, sie hat noch nicht einmal in ihren Zwinger gemacht und wartet mit ihren Bedürfnissen, bis ich sie hinaus lasse. Im Haus wäre sie wahrscheinlich auch gleich stubenrein. Zu den Fütterungszeiten benimmt Bubu sich auch völlig entspannt und wartet gelassen darauf, dass ich ihr ihren Napf hinstelle. Ganz ohne Hektik oder Bellen wartet sie geduldig bis sie an der Reihe ist. Bubu hat ein sehr sanftes Wesen, was sich in so vielen Alltagsituationen zeigt.
Bubu wäre im siebten Himmel, wenn ihr Traum von einer eigenen Familie wahr werden würde. Über Menschen, die viel Zeit mit ihr verbringen und sie so oft es möglich ist einfach mit dabei sein lassen, würde Bubu sich am meisten freuen. Sie braucht den Kontakt zum Menschen und genießt es immer in der Nähe einer streichelnden Hand zu sein.

An anderen Hunden hat sie bisher nicht viel Interesse gezeigt, auch das Spielen mit ihren Artgenossen scheint ihr nicht wichtig zu sein. Von sehr aktiven Hunden fühlt Bubu sich eher gestört und würde eher in eine Familie ohne weitere Hunde oder einem ruhigen Ersthund passen.
Ob sie generell mit Katzen zusammenleben kann, kann ich noch nicht richtig einschätzen. Sie hat Anstalten gemacht einer meiner Katzen hinterher zu jagen. Vielleicht könnte man Bubu an das Zusammenleben mit einer Katze gewöhnen, aber bis ich weitere Erfahrungen mit Bubu und den Katzen gemacht habe, würde ich einen Haushalt ohne Katzen als geeigneter empfinden.
Als ich mit Bubu zur Blutuntersuchung beim Tierarzt war, stellte sich heraus, dass sie an Herzwürmern erkrankt ist. Es steht auch noch ein Ultraschall des Herzens bevor und regelmäßige Kontrollen.

Bubu hat auch Probleme mit ihren Hinterbeinen. Ich konnte bei ihr beobachten, dass sie leicht hin und her schwankt, wenn sie ruhig steht. Ihr Stand wirkt insgesamt eher instabil und es sieht aus, als würde sie das Gleichgewicht verlieren. Der Tierarzt sagte mir, dass es schwierig bis unmöglich sein wird das leichte Schwanken von Bubu zu behandeln, falls das Schwanken einen neurologischen Ursprung hat. Bubu ist aufgrund dessen keine geeignete Hündin für eine sehr aktive, sportliche Familie. Ich denke sie würde gut zu älteren Menschen passen, die mit ihr Spaziergänge in einem angenehmen, moderaten Tempo unternehmen und keine sportlichen Leistungen von Bubu erwarten."

Wir wären sehr dankbar für Unterstützung bei den Pensionskosten und der medizinischen Versorung von Bubu.


16.04.2016: Videoupdate(auf unserer Homepage)
von Bubu...

16.04.2016: Wir haben ein wunderschönes Video von Bubu erhalten. Sie wirkt auf dem Video so ausgelassen und fröhlich, als würde sie genau wissen, dass da draußen ganz viele Menschen sind, die sich ihr Video ansehen werden und sich vielleicht auch in sie verlieben...


01.04.2016: Die hübsche Bubu wurde von Marina bei einer Rast an einer Mautstation der Autobahn entdeckt. Gemeinsam mit einem weiteren Hund lebte sie schon länger an dieser gefährlichen Straße und wurden von freundlichen Mitarbeitern der Mautstation gefüttert. Bubu schien regelrecht darauf zu warten, dass sie eines Tages jemand aufliest und rettet.

Marina fand Bubu während ihrer Reise nach Griechenland an der Autobahn. Bubu war in Begleitung eines weiteren kleineren Hundes, vielleicht ihr Kind oder ihr Freund in der Not. Während der kleine Hund die Nähe der Menschen scheute und Tierschützer sich noch immer vor Ort um seine Rettung bemühen, schien Bubu nichts mehr ersehnt zu haben als den Tag, an dem endlich ein Wagen anhält und ein Mensch sie rettet. Marina beschreibt uns Bubu als freundliche Hündin:

"Sie lag dort mit ihrem kleinen Freund. Meine Freundin und ich machten dort eine kleine Pause und Bubu war so zutraulich und freundlich. Sie hat gehumpelt und da haben wir sie kurzerhand eingeladen einzusteigen….das hat keine 5 min gedauert."

Bubu lebte in großer Gefahr an der Autobahn, bedroht durch vorbeirasende Autos. Mitarbeiter der dortigen Mautstation jedoch fütterten sie und gaben ihr ihren Namen. Bubu hat eine Verletzung an den Hinterläufen, deren Ursache bzw. Prognose noch konkret abgeklärt werden muss. Weitere medizinische Infos werden erwartet. Hier noch ein Video von Bubus Kameraden, um dessen Rettung sich derzeit noch bemüht wird:

 


Vermittlungsbereich: Bundesweit - Aufenthaltsort: 31787 Hameln - (Vereins)-Sitz: Mettmann 40822

    Hilf mit und mach meine Anzeige bekannt ! 

  Steckbrief

 Haben Sie Interesse an diesem Tier? Hier sind alle Kontaktdaten!
Kontakt zum Tierheim

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1443): stray einsame vierbeiner e.v.
Ansprechpartner: Marina Mantopoulos
Anfrageformular:*
Telefon:Handy: 0173 383 5260
EMail-Adresse:marinamantopoulos@googlemail.com
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
* Für Anfragen und Fragen nutzen Sie bitte das Formular "Kontakt zum Anbieter" oder rufen Sie schnell vorgenannte Rufnummer an!
Prüfsiegel ZERGportal

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Stray einsame Vierbeiner E.V.

alle

Athen/Thessaloniki/Mykonos

Wir suchen ständig Flugpaten für unsere Schützlinge von Athen, Mykonos oder Thessaloniki zu allen deutschen Flughäfen!

Ich möchte helfen und Flugpate werden !



 

Foto-Galerie (Stray - Einsame Vierbeiner e.V. #1443) - Auch wir suchen ein Zuhause !

 


Balina


Rocky


Tigris


Thalia


Myrto


Kate


Ava


Electra


Lazarus


Poldo


Dario


Alfie


Jack


Paulino


Brownie


Daisy-Su


 

479 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top   MERKLISTE    eCard   eBook   Steckbrief drucken     RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt (Bilder und Texte).
Verantwortlich und Ansprechpartner sind ausschließlich die unter Vermittlungskontakt (Kontakt zum Tierheim) angegebenen Tierschutzorganisationen.


Impressum

Kontakt

Datenschutz

Content

RSS-Feed

Banner

Werbung

Partner

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.12 Sek.
© 2000-2016 by ZERGportal

Suchlinks:  Tiervermittlung - Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen