Mittwoch, 01.03.2017 18:46

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERG®portal

   
       

Home

Neue Einträge

Hunde

Katze & Co

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpaten

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy End

Tierfriedhof


 zurück Tierheim/Verein Mischling-mittel Hündin HP vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde

 

 

 Besucher: 64

 Körbchen gesucht

TIER MERKEN !

Anzeigendatum

17.02.2017, 17:13

Anzeigen-ID: 627322
Name: Connie

Rasse:Sabueso-Mix
Geschlecht:Hündin
Alter: ca. 7 Jahre
Farbe:weiß - hellbraun
Schulterhöhe:ca. 45 - 50 cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Krankheiten:AugenOP - ist ohne Komplikation verheilt
Schutzgebühr:250,-
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel - Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit
    
Interesse?Hier finden Sie alle Kontaktdaten !

Charakter:
Eigentlich chancenlos...  






Beschreibung:  Connie ist wieder einer der Hunde, wo ich von Anfang an weiß, daß es sich nicht lohnt sie den Menschen in Deutschland vorzustellen.
Ich werde alle halbe Jahre ihren Text überarbeiten, werde neue Fotos und Videos machen und sie wird trotzdem im Tierheim bei Santiago auf dem spanischen Festland hocken bleiben.
Warum das so ist?
Weil ich mich weigere Hunde „schön zu reden“, nur damit sie vermittelt werden. Das bringt nämlich nix – außer einer hohen Vermittlungsquote.
Aber dem Hund hilft es gar nicht, wenn ich den wahren Charakter schön schreibe oder verschweige.
Erwische ich „gute“ Menschen, behalten sie Connie trotz aller Probleme. Aber weder die Menschen noch der Hund sind glücklich.
Wenn ich weniger mitleidige Menschen erwische, kommt sie aus der Vermittlung zurück, wird zum Wanderpokal oder bleibt bei mir hier in Zülpich sitzen, was auch nicht weiter hilft.
Ich weiß, vielen Organisationen und „Tierschutz“vereinen ist das egal. Da zählt nur die Vermittlungsquote. Hauptsache aus Spanien gerettet – danach komme die Sintflut – oder das deutsche Tierheim.
Bei mir sind die Prioritäten anders. Ich will für jeden Hund ein passendes Körbchen finden. Sonst kann der Hund auch im Tierheim in Spanien bleiben. Dort ist es schlecht. Aber ein unpassendes Zuhause in Deutschland ist nicht besser – nur anders.
Doch genug allgemeines Geschwafel.
Warum denke ich, daß es nicht möglich sein wird ein passendes Körbchen zu finden?
Nun, weil die Menschen heutzutage zu viele Ansprüche stellen, die Connie nicht erfüllen kann.
Zum einen ist da ihr Alter. Der Tierarzt schätzt, daß sie Anfang 2010 geboren ist. Sie ist also nicht wirklich ein junger Hüpfer. Den meisten Menschen ist sie zu alt.
Als zweites ist da Connies Rasse. Sie sieht sehr nach Sabueso- Mix aus. Das bedeutet, sie ist ein Jagdhund. Beim Spaziergang wird man sie vermutlich niemals ableinen können. Eine Leine in der Hand zu halten ist den meisten Menschen zu mühsam.
Hinzu kommt ihr Charakter. Connie ist nett, freundlich, sanft – und schüchtern. Sie rennt nicht begeistert auf den Menschen zu und fordert Streicheleinheiten. Nein, sie rennt um den Menschen herum und überlegt sich, ob sie mal schnuppern kommt oder nicht. Manchmal entscheidet sie sich für nein. Das bedeutet, man muß erst mal ganz viel Geduld mit Connie haben. Man muß ihr Zeit geben über ihren Schatten zu springen und dem Menschen ihr Vertrauen zu schenken.
Nicht falsch verstehen. Sie ist keiner der Hunde, die sich panisch verkriechen, wenn Mensch sich ihr nähert. Sie ist neugierig und sie würde gerne. Aber erst mal darf man eben nichts von ihr erwarten.
Das bedeutet auch, daß spazieren gehen erst mal schwierig sein wird. Möglicherweise ist für die ersten Tage auch ausschließlich Gartengang angesagt. Reine Wohnungshaltung kommt also für Connie nicht in Betracht. Und allzu städtisch sollte ihr neuer Lebensraum auch nicht sein.
Als wäre das alles nicht schon kompliziert genug, darf auch eine AugenOP nicht unerwähnt bleiben. Connie hatte an beiden Augen „Hängelider“. Die sind bei der Kastration mit operiert worden. Alles hat so weit gut geklappt. Aber es ist ein weiteres Manko.
Was also spricht dafür Connie zu adoptieren?
Erst mal ist sie eine Herausforderung. Mühsam. Wie lange es dauert bis sie auftaut, kann man nicht vorher sagen. Es können ein paar Tage sein, aber auch ein paar Wochen.
Wer hängt sich heutzutage so einen „Klotz ans Bein“, wo doch das Internet voll ist mit (angeblich so) süßen, netten, unkomplizierten und fröhlichen Hunden.
Um einen Hund wie Connie mit all den zu erwartenden Unannehmlichkeiten zu vermitteln, braucht man schon besondere Menschen.
Menschen, die sich an kleinen Fortschritten freuen können, statt gleich das große Ganze zu erwarten.
Menschen, die auch mit Rückschritten klar kommen und dann geduldig den nächsten Anlauf starten.
Menschen, deren Herz es wärmt zu erleben, wie ein Hund Vertrauen aufbaut, locker wird und anfängt das Leben endlich zu genießen.
Sind Sie so ein Mensch? Haben Sie ein passendes Körbchen für Connie frei?
Dann melden Sie sich bei mir. Mein Name ist Steffi Ackermann und ich wohne in Zülpich (30 Minuten südlich von Köln). Regelmäßig besuche ich Connie im Tierheim bei Santiago und würde auch ihre Reise organisieren.
Am besten schreiben Sie mir eine Mail und stellen sich, Ihr Rudel und Connies neues Leben schon mal vor. Das Ganze schicken Sie dann an die: info@koerbchen-gesucht.de
Sie können auch versuchen mich telefonisch zu erwischen. 02252 /834456 ist die Nummer. Allerdings bin ich oft „tierisch“ beschäftigt oder telefoniere auf der zweiten Leitung. Dann läuft das Band. Vielleicht schreiben Sie mir doch erst mal eine Mail und ich melde mich dann bei Ihnen.

Bitte machen Sie sich die Mühe und klicken Sie sich auf unsere Homepage www.koerbchen-gesucht.de durch.
Hier finden Sie weitere Fotos, Videos, Alles zum Vermittlungsablauf, Vieles zum Thema Gesundheit, Infos über die Situation vor Ort und, und, und…
 


Vermittlungsbereich: Bundesweit - (Vereins)-Sitz: 53909 Zülpich

    Hilf mit und mach meine Anzeige bekannt ! 

  Steckbrief

 Haben Sie Interesse an diesem Tier? Hier sind alle Kontaktdaten!
Kontakt zum Tierheim

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1253): Körbchen gesucht
Ansprechpartner: Steffi Ackermann
Anfrageformular:*
Telefon:02252 / 834 456
EMail-Adresse:info@koerbchen-gesucht.de
Homepage: www.koerbchen-gesucht.de
* Für Anfragen und Fragen nutzen Sie bitte das Formular "Kontakt zum Anbieter" oder rufen Sie schnell vorgenannte Rufnummer an!
Prüfsiegel ZERGportal

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E



 

Foto-Galerie (Körbchen gesucht #1253) - Auch wir suchen ein Zuhause !

 


Elisabet


Gemelo


Jule


Gary


Toffee


Blanco


Frau Pil


Bambi


Fred


Lucho


Breo


Denver


Xan


Mikado


Bling Bl


Patoras


 

88 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top   MERKLISTE    eCard   eBook   Steckbrief drucken     RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt (Bilder und Texte).
Verantwortlich und Ansprechpartner sind ausschließlich die unter Vermittlungskontakt (Kontakt zum Tierheim) angegebenen Tierschutzorganisationen.


Impressum

Kontakt

Datenschutz

Content

RSS-Feed

Banner

Werbung

Partner

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.08 Sek.
© 2000-2016 by ZERGportal

Suchlinks:  Tiervermittlung - Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen