Sonntag, 30.04.2017 09:02

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERG®portal

   
       

Home

Neue Einträge

Hunde

Katze & Co

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpaten

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy End

Tierfriedhof


 zurück Tierheim/Verein Rassehund-groß Rüde HP vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigendatum

21.04.2017, 15:26

Anzeigen-ID: 637667
Name: Leo (D)

Rasse:Bardino
Geschlecht:Rüde
Alter: 7 Jahre
Schulterhöhe:59 cm, 33 kg
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeerkrankheiten Test:Ja
Listen-/Anlagehund:Nein
Schutzgebühr:320 € zzgl. 60 € Flugkostenpauschale
Zuordnung: (Größe):Rassehund-groß - Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit
    
Interesse?Hier finden Sie alle Kontaktdaten !







Videoanzeige:  
Video laden Video laden
Beschreibung:  PS SP, geb: 02/2010, Rüde. In der Pflegestelle seit 10/16

Der freundliche Bardino Rüde Leo hat es bisher nicht leicht gehabt. Vermutlich bereits schon als Welpe an die Kette gelegt, zeigt sein Hals Spuren auf von einer eingewachsenen Kette bzw. einem Strick. Danach hat mich ihn einfach in die Tötungsanstalt abgeschoben. Zum Glück konnte er dort von befreundeten Tierschutzkollegen wieder rausgeholt werden.

Total untergewichtig kam Leo auf unsere Pflegestelle an, verängstigt, unsicher und mit einer unbehandelten Entzündung an den Augen und den Pfoten, sowie mit einem alten Hüftschaden, der ihm aber, nach Aussage des Inseltierarzt keine großen Beschwerden bereitet. Es sollte in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.

Leo war ein Häufchen Elend, das selbst vor dem Fotoapparat große Angst zeigte. Mittlerweile erholt sich der liebenswerte Rüde von seinem früheren Leben erholt und blüht mehr und mehr auf. Sein Fell beginnt zu glänzen und die Haut erholt sich. Leo lässt sich alle Behandlungen ganz lieb gefallen.

Der Bardino Rüde ist einfach nur ein Schatz, sozialverträglich mit allem und jeden, kann man ihn eher als einen unterwürfiger Rüden beschreiben und trotz allem, was er bisher über sich ergehen lassen musste, ist er ein absolut freundlicher Hund.


Update 01/2017:
Leo hat sich auf der Pflegestelle gut eingelebt und geniesst sein neues Leben in vollen Zügen. Jede menschliche Berührung saugt er auf und genießt die streichelnde Hände und freundliche Worte. Leo ist mit jedem Hund verträglich, egal ob klein oder groß, weiblich oder männlich.

Hatte er anfangs noch Angst in ein Haus zu gehen, fühlt er sich jetzt rundum so pudelwohl, so dass er am liebsten den ganzen Tag drinnen bleiben würde. Im Haus ist er ruhig und benimmt sich vorbildlich. Auch Auto fahren empfindet er als ein tolles Abenteuer. Riesenspaziergänge geht er zwar mit, braucht sie aber nicht wirklich.

Beim Tierarzt benimmt er sich vorbildlich. Wenn die Pflegestelle ihm die Augentropfen (die er momentan aufgrund der Entzündung mit der kam, noch braucht) verabreichen möchte, kommt er schon von ganz alleine, setzt sich vor sie hin und lässt sie sich geduldig eintröpfeln. Leo ist rundherum einfach nur ein Traumhund, der es mehr als verdient hat, endlich eine liebevolle Familie zu finden, der er seine ganze Liebe schenken darf.

Wir suchen für Leo jetzt Menschen, die ihm zeigen, wie wunderschön ein Hundeleben in der eigenen Familie sein kann, die Geduld mit ihm haben und ihm zeigen, was es heisst Hund sein zu dürfen.

Bardinos gehören zu den Hütehunden der Kanaren und werden dort als Hüte-, Wach- und Begleithunde eingesetzt. Sie sind keine Anfängerhunde. Kinder sollten ein Alter von mindestens 14 Jahren haben. Dies sollte bei der Adoption berücksichtigt werden. Hat man das Vertrauen und die Liebe eines Bardinos gewonnen, bekommt man einen treuen und loyalen Freund fürs Leben!

Alternativ wären wir auch über eine Pflegestelle für Leo mehr als dankbar, damit er hier in Deutschland noch bei einem Augenspezialisten vorgestellt werden kann. Die Vorstellung bei mehrerer Tierärzten auf der Insel haben leider keine Ergebnis seiner Augentrübung ergeben. Er hat auch Sehkraft auf beiden Augen
Diese Kosten für die Vorstellung und Behandlung seiner Augenproblematik in einer deutschen Klinik werden selbstverständlich vom Verein übernommen.

Update 03/2017
Leo durfte mittlerweile auf eine liebevolle Pflegestelle nach Deutschland ausfliegen, da hier seine Augenprobleme auch wesentlich effizienter behandelt werden können. Mittlerweile konnte er in einer Spezialaugenklinik vorgestellt werden und es hat sich herausgestellt, dass er auf beiden Augen ein Ödem hat, d.h. Wasser in der Hornhaut. Die linke Iris zeigt ausserdem eine chronische Entzündung. Für Leo bedeutet das, dass er ein Leben lang wohl Medikamente in Form von Tropfen oder eines Gels einnehmen muss. Diese liegen bei Euro 6,12.
Momentan kann er sehen, ist aber leicht beeinträchtigt. Dies werden wir in regelmäßigen Abständen kontrollieren lassen. Stören tut das Leo kein bischen, er kommt wunderbar im Haus und draussen zurecht. Knallgeräusche (Schüsse) verursachen allerdings noch große Unsicherheit, auch enge Passagen im Haus meidet er, wenn er kann.

Leo zeigt sich auf der Pflegestelle als extrem anhänglich und verschmust. Er ist sehr genügsam und mit sich und der Welt zufrieden. So ist er kein Hund, der viel Bewegung braucht, oder ständig Kopfbeschäftigung. Für ihn ist es das schönste, wenn er einfach “bei seinen Menschen dabei sein” darf. Alleine bleiben kann er gut, wenn andere Hunde dabei, oder die Türen im Haus geöffnet sind. Wird eine Tür geschlossen und er somit ein/ausgesperrt, bekommt er Panik. Leo versteht sich mit kastrierten Hunden, aber er orientiert sich lieber an seinen Menschen. Unkastrierte und “hibbelige” Rüden mag er nicht.
Leo ist stubenrein, fährt gerne Auto und ist einfach nur lieb! Er lässt sich mehr als geduldig die Medizin gebenund zeigt ein ruhiges Temperament. Auch einen Bardino-typischen Wachtrieb zeigt Leo, auch wenn er zu allen Menschen lieb und freundlich ist.

Für Leo suchen wir das große Glück. Menschen, die sich über einen tollen Bardino mit einem fantastischen Wesen freuen und über sein kleines, optisches Handicap hinwegsehen. Kindern sollten mindestens im Teenageralter sein. Leo wünscht sich nichts mehr als liebevolle Menschen, die ihn so nehmen wie er ist.
 


Vermittlungsbereich: Bundesweit - Aufenthaltsort: 27711 Osterholz-Scharmbeck - (Vereins)-Sitz: 46286 Dorsten

    Hilf mit und mach meine Anzeige bekannt ! 

  Steckbrief

 Haben Sie Interesse an diesem Tier? Hier sind alle Kontaktdaten!
Kontakt zum Tierheim

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1290): Tierhilfe Fuerteventura e.V.
Ansprechpartner: Sandra Ost
Anfrageformular:*
Telefon:07152/ 566 95 97
EMail-Adresse:Sandra.Ost@THF-Verein.de
Homepage: www.tierhilfe-fuerteventura.de
* Für Anfragen und Fragen nutzen Sie bitte das Formular "Kontakt zum Anbieter" oder rufen Sie schnell vorgenannte Rufnummer an!
Prüfsiegel ZERGportal

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Tierhilfe Fuerteventura e.V.

Frankfurt, Düsseldorf, Köln, Hamburg, Hannover, Paderborn, Dortmund, M

Fuerteventura/Puerto del Rosario

Wir suchen immer dringend nach Flugpaten ... Die Vermittlung ausserhalb Fuerteventuras ist für unsere Schützlinge oftmals die einzige Überlebenschance, denn es gibt nur begrenzte Aufnahmekapazitäten auf der Insel. Ein Flugpate ist für unsere Schützlinge ein wichtiger Part für den Start in ein neues, glückliches und unbeschwertes Leben. Ohne Flugpaten kann keiner unserer Schützlinge in sein neues Zuhause nach Deutschland einreisen! Die Aufgabe eines Flugpaten beginnt mit dem ausfüllen eines Formulars und endet mit der Übergabe des Tieres an unseren Mitarbeiter am deutschen Flughafen. Dies läuft völlig reibungslos ab, ohne großen Aufwand. Es entstehen selbstverständlich keine Kosten für den Flugpaten. Alle Ausflüge werden unserem zustä

Ich möchte helfen und Flugpate werden !



 

Foto-Galerie (Tierhilfe Fuerteventura e.V. #1290) - Auch wir suchen ein Zuhause !

 


Giuliett


Roberta


Buba (z.


Mandela


Tiama


Bentayga


Esmerald


Paloma


Louise


Jarla


Piro


Lion


Kira


Antonio


Yogi


Osito


 

59 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top   MERKLISTE    eCard   eBook   Steckbrief drucken     RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt (Bilder und Texte).
Verantwortlich und Ansprechpartner sind ausschließlich die unter Vermittlungskontakt (Kontakt zum Tierheim) angegebenen Tierschutzorganisationen.


Impressum

Kontakt

Datenschutz

Content

RSS-Feed

Banner

Werbung

Partner

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.08 Sek.
© 2000-2016 by ZERGportal

Suchlinks:  Tiervermittlung - Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen