Dienstag, 19.11.2019 19:35

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 785568
Name: Into
Pflegestelle gesucht

Rasse:Maremmano Mischling
Geschlecht:Rüde
Alter: 15.4.2019
Farbe:creme
Schulterhöhe:12 kg/ 46cm
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:wird nachgeholt
katzenverträglich:Ja
Krankheiten:keine bekannt, MMC bei Einreise
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Welpe
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Videos:







Beschreibung:

„MORGEN“ – für 7 von 11 hilflosen Welpen hat dieses Wort eine Bedeutung

Anknüpfend an unseren Bericht Ein bedingungsloses Leben (Fortsetzung folgt in Kürze) möchten wir Euch heute von weiteren sardischen Tierschützern berichten, die sich einer harten Realität gestellt und couragiert gehandelt haben: Aufmerksame Bauern informierten zwei Tierschützerinnen über „viele Welpen“ in einem Gebüsch. Keine Mutter.
Die beiden Frauen gingen dem sofort nach. Was sie vorfanden, war, gelinde gesagt, ein Albtraum. Die hilflosen Welpen wimmerten und schrien; ihr Zustand ohne Mutter, Nahrung und Trinkwasser war kritisch.

Als die Frauen in das dichte Buschwerk krochen, um die Babys zu bergen, fanden sie 4 leblose Körperchen, bei denen schon die Verwesung eingesetzt hatte. Sie waren qualvoll verhungert und verdurstet. Zwischen den toten Geschwistern kämpften 7 weitere Welpen um ihr Leben…

Zunächst bargen sie die toten Babys, dann brachten die Beiden die 7 Überlebenden in Sicherheit und versorgten sie notfallmäßig, um sie bis zur Klinik zu stabilisieren. Damit sich keine Krankheiten verbreiten und auch, um denen Respekt zu zollen, für die jede Hilfe zu spät kam, haben die Frauen traurig die namenlosen Würmchen beerdigt.
Wir können nur darüber spekulieren, was passiert ist. Natürlich werden ungewollte Welpen oft auf genau diese Weise ausgesetzt und zu einem furchtbaren Tod verurteilt. Es kann aber auch sein, dass die Mutter sich das Gebüsch für die Geburt ausgesucht hat und dann überfahren, vergiftet, erschossen oder den Tierfängern zum Opfer gefallen ist und in irgendeinem Canile sitzt. Das Ergebnis ist immer gleich – eine Tragödie.

Bei den 7 Geschwistern Ibiza, Iowa, Indira, Izola, Into, Ice und Ivan triumphiert das Leben, weil Menschen das Richtige getan haben. Die ganze Rasselbande wurde in der Klinik untersucht und versorgt. Die beiden Tierschützerinnen wissen, dass die Welpen wegen der vielen unkastrierten Hündinnen auf Sardinien keinerlei Chance haben, dort ein Zuhause zu finden.
Es gibt leider (noch) zu oft ungewollten Nachwuchs, dessen man sich entweder bedient oder den man entsorgt, wenn man ihn nicht brauchen kann. Deshalb haben sie uns gebeten, die Geschwister zu übernehmen. Nun werden sie auf einer unserer sardischen Pflegestellen aufgepäppelt.

Wir sind von dieser Rettungsaktion tief berührt und beeindruckt, denn in den Herzen und Köpfen der Sarden tut sich etwas. Jeden Tag. Als wir mit unserer Arbeit auf Sardinien begannen, sah es noch ganz anders aus. Wir wussten, dass es lange Jahre dauert, bis sich etwas bewegt und freuen uns über jede noch so kleine Änderung zum Guten.

MORGEN. Dieses Wort bedeutet Überleben. Es bedeutet Zukunft. Und es bedeutet, dass unsere 7 tapferen I-Welpen im August nach Deutschland reisen können. In Familien, in denen sie geliebte und geachtete Familienmitglieder sein werden.

Bitte schauen Sie sich unsere Informationen zu den Maremmanos genau an: https://www.saving-dogs.com/hundevermittlung/herdenschutzhunde/saving-dogs/

Nachfolgend die Auflistung der Adoptionsvoraussetzungen für Sie:
• Bitte keine Etagenwohnung - auch nicht im Erdgeschoß, eines Mehrfamilienhauses!
• Hundeerfahrene Menschen
• Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund eingehen zu können.
• Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund klar, eindeutig, aber auch liebevoll konsequent, sind.
• Sie sollten keinen Kadavergehorsam erwarten, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt.
• Ein möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch (1,50m - 1,60m) eingezäunt.
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme, sofern Sie die vorgenannten Vermittlungsvoraussetzungen erfüllen. Gerne berate ich Sie auch zu der Rasse. Ich selbst habe seit 30 Jahren Herdenschutzhunde in meiner Familie!

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Karin Loebnitz
Mobil: 0177-7003377
E-Mail: k.loebnitz(at)saving-dogs.de

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen. Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine Angaben zur Katzenverträglichkeit machen.  



weitere Informationen:

Datum: Fr, 08.11.2019, 14:36 - Besucher: 62
Schutzgebühr: 250,00 Euro + 150,00 Euro Transport (Landweg) + 75 Euro MMC
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Sardinien - (Vereins)-Sitz: 41363 Jüchen

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 785568






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Sie haben Ihr Herz an Into verloren, können aber derzeit keinen Hund adoptieren? Dann unterstützen Sie doch Into und den Verein mit einer einmaligen oder monatlichen Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus. Danke!

 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse? Oder möchten Sie Pflegestelle werden?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2921): saving-dogs.de
Ansprechpartner: karin Loebnitz
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0177 7003377
E-Mail Kontakt:* K.Loebnitz@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - saving-dogs e.V.

 


Alice


Aika


Velia


Ursino


Samba


Benito


Thiago


Indira


Ulijana


 

152 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.10 Sek.
© 2000-2019 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen