Mittwoch, 18.07.2018 14:23

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Katze&Co
Anzeigen-ID: 108521
Name: COPITO

Tierart:Katze
Rasse/Gattung:EHK
Haltung:Wohnung/Freigänger
Geschlecht:Jungtier(e)
Alter: ca. 15/10/2017
Farbe:weiss
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
MMK Test:Ja
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!



Beschreibung:  COPITO
Kater (weiss)
Alter: geb. ca. 15/10/2017
Negativ auf FIV und FeLV getestet
Pflegefamilie vom 23.11.2017-23.04.2018, seither im Tierheim Albolote

Weißer Sonnenschein wartet ungeduldig auf seine neuen Menschen :-).

Vorgeschichte:
Copito wurde in fürchterlichem Zustand in der Umgebung eines Krankenhauses in Granada gefunden. Er war erst ca. einen Monat alt. Zuerst war er ein paar Tage in einer Familie. Diese gab ihn aber an eine andere Familie weiter, die ihn wiederum nur ein paar Tage hatte. Keine der Familien konnte sich um ihn kümmern, weder ihn beherbergen noch in tierärztlich versorgen lassen. Am Ende brachten sie ihn (trotz des schlechten Zustands in dem er sich befand – er hatte Pilz und Milben) ins Tierheim (anbei auch Foto, als er ins Tierheim gebracht wurde). Da es ihm so schlecht ging, nahm in ein Freiwilliger mit zu sich nach Hause.

Mittlerweile ist er genesen. Der Freiwillige konnte ihn jedoch nicht länger behalten, weshalb er nun wieder ins Tierheim musste. Vielleicht findet er bald eine Familie so dass er zumindest nicht lange im Tierheim bleiben muss, nachdem er sich nun schon an ein Zuhause gewöhnt hatte.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Copito ist trotz seines schlechten Starts ins Leben ein fröhlicher und aufgeschlossener kleiner Kerl. Er mag Menschen sehr gerne, kommt oft zum Schmusen und fühlt sich in einem Zuhause pudelwohl. Er ist ein kleiner, weißer Sonnenschein von dem man absolut nichts Negatives berichten kann. Er spielt gerne und freut sich wenn ihm ein Mensch seine Zeit widmet. Er ist eine sehr liebe kleine Samtpfote und ließ sogar beim Tierarzt alles mit sich machen ohne sich zu beschweren. Außerdem ist er ist bereits stubenrein und kann auch stundenweise alleine zuhause bleiben.

Da er ein durch und durch lieber Kater ist, denken wir, dass er sich auch mit Kindern super verstehen wird.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
Copito verträgt sich sehr gut mit seinen Artgenossen. Da er sehr lieb und aufgeschlossen ist, kann es gut sein, dass er sich auch mit Hunden gut versteht. Auf Wunsch können wir das gerne testen.

Wo soll Copito leben?
Copito ist ein super unkomplizierter Kater, der eigentlich überall einziehen kann. Wichtig für ihn ist, dass er ein vollwertiges Familienmitglied sein darf und sich alle Familienmitglieder liebe- und verantwortungsvoll um ihn kümmern und sich gerne mit ihm beschäftigen. Er kann bei Einzelpersonen - jung oder älter-, bei einem Paar oder auch bei einer Familie mit Kindern einziehen.

Über bereits vorhandene Artgenossen würde er sich wahrscheinlich freuen und ein katzenverträglicher Hund dürfte ebenfalls kein Problem sein (das würden wir auf Wunsch noch testen).

Prinzipiell wünschen wir uns für alle unsere Samtpfoten nach einer Eingewöhnungszeit Freigang. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie in einer ruhigeren Gegend wohne, in der Copito nicht unmittelbar der Gefahr ausgesetzt ist, überfahren zu werden. Sollten Sie Copito keinen Freigang gewähren können, ist es Voraussetzung, dass sie über einen katzensicher eingezäunten Balkon/Terrasse verfügen und mindestens ein weiterer Artgenosse vorhanden ist (oder zusätzlich adoptiert wird).

Wir wünschen uns für Copito, dass sein Aufenthalt im Tierheim nicht zu lang werden wird, da er sich schon so gut an das Leben in einem eigenen Zuhause gewöhnt hat und er im Tierheim sicher sehr unglücklich sein wird.

Wenn Sie den kleinen weißen Sonnenschein gerne bei sich aufnehmen möchten, dann melden Sie sich bitte bei uns. Copitos Köfferchen ist gepackt und er ist ausreisebereit.

Ausreise: Copito ist bei seiner Ausreise geimpft, gechipt und je nach Alter kastriert.

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das „Projekt Albolote“. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.

Kontakt:
Email: tierheim-albolote(at)gmx.de  


Datum: Mi, 06.06.2018, 16:32 - Besucher: 51
Schutzgebühr: 190 Euro inclusive Ausreisekosten
Vermittlungsbereich: Europaweit - Aufenthaltsort: Albolote - (Vereins)-Sitz: 18220 Albolote/ Granada

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 108521




U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Sie haben Ihr Herz an COPITO verloren, können aber derzeit keine Katze adoptieren? Dann unterstützen Sie doch COPITO und den Verein mit einer einmaligen oder monatlichen Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus. Danke!

 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2502): Asociacion Amigos de los Animales
Anfrageformular:*
Telefon:* 0170/8855007 (Deutschland)
E-Mail Kontakt:* tierheim-albolote@gmx.deDeutschland
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - Asociacion Amigos De Los Animales

 


MATEO


LUA


LENIA


NARANJIT


PERLA


INDI


Pablo


DORY


COPITO


 

59 Katzen aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste   eBook   Steckbrief drucken   RSS Feed  DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.12 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal