Donnerstag, 13.12.2018 08:13

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Katze&Co
Anzeigen-ID: 111301
Name: Linux

Tierart:Katze
Rasse/Gattung:Hauskatze
Haltung:Wohnungskatze
Geschlecht:männlich
Alter: geb. 06/2017
Farbe:schwarz
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter: liebenswürdig, neugierig, verspielt, sozial, für Anfänger und Kinder geeignet  



Beschreibung: 

Liebe/r Interessent/in,

wir freuen uns, dass Sie sich für eine unserer Katzen interessieren. Leider müssen wir aus aktuellem Anlass auf zwei Punkte besonders hinweisen, die eigentlich selbstverständlich sein sollten: Wenn Sie einen Vertrag unterschreiben, halten sich natürlich auch alle Vertragspartner an die Vertragsbedingungen. Dies erfordert auch, dass Sie sich unsere Verträge im Vorfeld aufmerksam durchlesen. Unsere Verträge sind alle von unserer Rechtsanwaltskanzlei ausgearbeitet worden und dienen einzig dem Schutz unserer Tiere, deswegen sind sie grundsätzlich nicht verhandelbar. Sollten Sie mit unseren Bedingungen nicht einverstanden sein, sehen Sie bitte von einer Anfrage ab! Sein Sie sich bewusst, dass Sie mit der Übernahme eines Tieres die Verantwortung für ein ganzes Katzenleben übernehmen und wir erwarten von Ihnen, dass Sie diese auch wahrnehmen. Leider kommt es immer wieder vor, dass Katzen bei auftauchenden Problemen viel zu leichtfertig an uns zurückgegeben werden.
Sollten Sie Interesse an einer Adoption haben, lesen Sie sich bitte unseren Vermittlungsablauf sowie den Übernahmevertrag auf der Seite www.anaa-katzen.de VOR Anfrage durch; einige Fragen können damit im Vorfeld geklärt und Probleme vermieden werden. Wir vermitteln unsere Tiere deutschlandweit und erwarten von unseren Übernehmern, dass sie bereit sind für die Abholung des Tieres, welches oftmals selber schon eine lange Reise hinter sich hat, auch weite Strecken zurückzulegen.


Linux (geb. 12.06.2017) ist ein junger Kater mit glänzendem, schwarzem Fell. Er erschien eines Tages bei einer Autowerkstatt und musste zunächst dort bleiben, da die spanischen KollegenInnen keinen freien Platz im Tierheim hatten. Ob er ausgesetzt wurde oder weggelaufen ist, werden wir wohl nie erfahren.

Jetzt wartet der knuddelige Linux im Tierheim auf seine Familie.
Er ist liebenswürdig und genießt es gestreichelt zu werden. Dabei wirft er auch gerne mal seinen Schnurrmotor an und zeigt so, wie wohl er sich fühlt.

Typisch Jungkater ist er zum Spielen aufgelegt, wobei er manchmal ruppig wird. Seine neue Familie sollte also verständnisvoll reagieren, wenn eventuell im Eifer des (Spiel)Gefechtes mal etwas kaputt geht.

Besondere Ansprüche bestehen auch an seine Katzenkumpel: der kleine Panther faucht manchmal seine Artgenossen an und haut nach ihnen, trotzdem scheint er ihre Anwesenheit zu brauchen, wenn es darum geht, seinem Spieltrieb nachzugehen. In seinem neuen Zuhause sollte demnach ein Artgenosse ähnlichen Alters auf ihn warten, der auch gerne (gröber) spielt und bereit ist, sich mal zu raufen, wenn es sein muss. Sein neuer Katzenfreund sollte auf jeden Fall mit der groben Art von Linux zurechtkommen und sich auch gegen ihn behaupten können.
Weibliche Katzen wären vermutlich nicht als Gesellschaft für Linux geeignet, da sie meist andere Spielgewohnheiten haben als Kater, es sei denn, sie sind sehr selbstbewusst und raufen sich auch gerne mal.
Eine zu große Gruppe von Artgenossen würde Linux allerdings überfordern.
Sollte noch keine Fellnase bei Ihnen leben, bringt Linux gerne einen passenden Freund aus dem Tierheim mit. Selbstverständlich beraten wir Sie dazu gerne.
 
Da Linux Menschen gegenüber so ein liebes Wesen zeigt, ist er auch für Kinder und Anfänger bestens geeignet.

Linux wird in reine Wohnungshaltung vermittelt. Um seine natürliche Neugierde zu befriedigen, benötigt Linux jedoch mindestens ein gesichertes Fenster. Ein gesicherter Balkon wäre ein Traum, ist jedoch keine Voraussetzung für eine Vermittlung.

Linux ist kastriert, gechipt, geimpft und negativ auf FIV und FeLV getestet.

Sind Sie diejenigen, die Linux dieses liebevolle Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte bei:


J. Katzor
030 - 94397143 (Rückruf nur auf Festnetz)
jana-anaa(at)gmx.de
 

Jetzt sicher Spenden




Datum: Mi, 05.12.2018, 10:51 - Besucher: 21
Schutzgebühr: 150 Euro
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: ES - Madrid - (Vereins)-Sitz: 32457 Porta Westfalica

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 111301




U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 
 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1326): ANAA- Katzen Deutschland e.V.
Ansprechpartner: J. Katzor
Anfrageformular:*
Telefon:* 030 - 94397143
E-Mail Kontakt:* anaa.katzen2011@gmail.com
Homepage: www.anaa-katzen.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - ANAA-Katzen Deutschland e. V.

 


Nono & N


Linux


Natxa


Juanje


Nan


Ruby


Baltia


Casino


Pantero


 

39 Katzen aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste   eBook   Steckbrief drucken   RSS Feed  DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.10 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal