Samstag, 21.09.2019 04:43

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Katze&Co
Anzeigen-ID: 116406
Name: INARO

Tierart:Katze
Rasse/Gattung:EKH
Haltung:Wohnung/Freigänger
Geschlecht:Jungtier(e)
Alter: geb.ca. 04.05.19
Farbe:schwarz
Impfungen:Ja
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!



Beschreibung:  INARO
männlich
Hauskatze
geb. ca. 04.05.19

Wer hat ein Herz für unser kleines Sorgenkind Inaro?

Inaro wurde im Alter von fünf Tagen zusammen mit seiner Schwester und seiner Mutter ins Tierheim gebracht. Seine Mutter zog ihre Babys in der Quarantänestation unseres Tierheims auf und ging stets aufopfernd und sehr liebevoll mit ihren Kleinen um. Inzwischen durften sowohl Inaros Schwesterchen, als auch seine Mama schon in eigene Familien umziehen. Inaro jedoch, das Nesthäkchen, ist leider immer noch im Tierheim. Allerdings ist er inzwischen von der Quarantänestation ins Katzenzimmer umgezogen, wo er fröhlich mit den anderen kleinen Kätzchen spielt und herumtollt.

Doch das war nicht immer so. Schon von klein auf war Inaro ein Spätentwickler, hat seine Augen erst etliche Tage später als sein Schwesterchen geöffnet, war immer kleiner als diese und ist bis heute eigentlich immer noch zu klein für sein Alter. Vor einiger Zeit hatte er mit einer Pilzinfektion zu kämpfen, die behandelt wurde, aber Gott sei Dank inzwischen längst abgeklungen ist.

Doch der kleine Mann scheint ein Unglücksrabe zu sein, denn kaum hatten wir die Pilz-Behandlung eingestellt, bekam er einen leichten Darmvorfall, der in der Tierklinik operiert werden musste. Im Moment bekommt er daher noch einen Futterzusatz (den er ohne weiteres frisst), damit sein Kot nicht zu fest wird und er beim Kot-Absetzen nicht so drücken muss. So soll der Gefahr einer erneuten Darmvorstülpung vorgebeugt werden. Das klappt wunderbar. Ein paar Wochen/Monate soll er den Futterzusatz sicherheitshalber noch bekommen, dann wird man dies voraussichtlich einstellen können. Eine weitere Behandlung ist nicht zu erwarten. Wir hatten schon mehrere Fälle von Darmvorfall, fast immer bei kleinen Kätzchen, so dass dies anscheinend nicht gar so ungewöhnlich ist. In der Regel erholen sie sich gut und haben später keinerlei Einschränkungen mehr. Wir denken, dass dies auch bei Inaro der Fall sein wird.

Nun wäre es natürlich traumhaft, wenn der kleine Mann nicht im Tierheim, sondern in einer eigenen Familie aufgepäppelt werden könnte. Zuhause kann man sich schließlich wesentlich intensiver und liebevoller um das Baby kümmern, er könnte besser verwöhnt und versorgt werden. Genau so etwas hätte Inaro so dringend nötig. Er kennt ja bisher nur das Tierheim…

Der kleine Mann ist übrigens absolut lieb und zutraulich, verschmust und anhänglich. Er hat ja schon viele Behandlungen über sich ergehen lassen und verhielt sich dabei stets vorbildlich und gutmütig. Er ist es gewöhnt, hoch gehoben und herumgetragen zu werden, auch beim Tierarzt macht er keine Schwierigkeiten.

Seit er seine Operation überstanden hat und ins Katzenzimmer umziehen durfte, ist er sehr aufgelebt. Hier tollt er mit den anderen Kätzchen herum, interessiert sich für alles und steckt sein neugieriges Näschen überall hinein. Er ist gerade dabei, die Welt zu entdecken und findet alles super spannend. Alles, was ihm vor die Füße kommt, wird untersucht und auf seine Spieltauglichkeit hin überprüft. Dies können Katzenspielsachen wie Bälle, Rasseln oder Fellmäuse sein, aber auch vom Baum fallende Blätter sind super interessant oder die Handtasche oder Schnürsenkel eines Besuchers, die sofort inspiziert werden. Besonders liebt Inaro Katzenangeln, mit denen er sich stundenlang beschäftigen könnte. Es ist wirklich eine wahre Freude, sich mit diesem aufgeweckten kleinen Kerl zu beschäftigen!

Inaro könnte gern in einen Haushalt vermittelt werden, in dem etwas Trubel herrscht. Auch Kinder sind kein Hindernis und wären sicher willkommene Spielpartner für ihn. Natürlich müssen die Eltern je nach Alter ihren Nachwuchs dabei aber gut im Auge behalten, denn wir möchten natürlich nicht, dass dem kleinen Kerl unabsichtlich weh getan wird. Auch eine weitere verträgliche Katze wäre sicher von Vorteil.

Da Inaro sehr aufgeweckt und aktiv ist, soll er auch nicht allzu lange allein zuhause bleiben müssen. Acht Stunden Abwesenheit seiner Lieben, ohne weitere Katze als Spielgefährten, wäre für ihn sicher eine Qual.

Inaro könnte auch als reine Wohnungskatze leben, wenn er genügend Aufmerksamkeit und Beschäftigung erhält. Ein mit einem Netz gesicherter Balkon sollte dabei aber vorhanden sein, damit der kleine Mann auch mal etwas Frischluft tanken und in der Sonne liegen kann.

Da Inaro ein sehr rundes Köpfchen und flauschiges Fell hat, denken wir, dass irgendwann mal eine Perserkatze unter seinen Vorfahren gewesen sein könnte. Das ist aber natürlich nur eine Vermutung.

Vielleicht gibt es ja einen lieben Tierfreund, der ein Herz für unser kleines schwarzes Sorgenkind hat? Inaro hat schon so viel erdulden müssen und hätte es wirklich verdient, in liebevollem Umfeld zuhause verwöhnt zu werden. Wer möchte Inaro in seine Familie aufnehmen?

Kontakt:
Tierschutzverein Kronach
Ottenhof 2
96317 Kronach
Tel.: 09261/20111
e-mail: tsvkc(at)gmx.de
www.tierheim-kronach.de  


Datum: Di, 10.09.2019, 19:13 - Besucher: 31
Schutzgebühr: 120,00 Euro
Vermittlungsbereich: Europaweit - Aufenthaltsort: Kronach - (Vereins)-Sitz: 18220 Albolote/ Granada

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 116406




U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Sie haben Ihr Herz an INARO verloren, können aber derzeit keine Katze adoptieren? Dann unterstützen Sie doch INARO und den Verein mit einer einmaligen oder monatlichen Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus. Danke!

 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2502): Tierschutzverein Kronach
Anfrageformular:*
Telefon:* 09261/20111
E-Mail Kontakt:* tsvkc@gmx.de
Homepage: www.tierheim-kronach.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - Asociacion Amigos De Los Animales

 


CUMBIA


TIMÒN


BÄRBEL


PARIS-hu


FILOU


ALBY & L


INARO


MICE - h


GRETA


 

71 Katzen aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste   eBook   Steckbrief drucken   RSS Feed  DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.14 Sek.
© 2000-2019 by ZERGportal