Sonntag, 03.07.2022 04:27

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum

 zurück   vermittelt -> Reserviert
Suche:  Detailsuche Katze&Co
Anzeigen-ID: 134703
Name: Akira (40589 Düsseldorf)

Tierart:Katze
Rasse/Gattung:EKH
Haltung:Wohnung/Freigänger
Geschlecht:weiblich
Alter: 5 Jahre
Farbe:Schwarz
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
MMK Test:Ja
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter: Mein Name ist Akira! Ich bin eine ca. 5 Jahre alte, zierliche schwarze Spanierin mit wirklich sehr samtigem weichem Fell.

Mit meinen Artgenossen bin ich sehr verträglich, das hab ich direkt gezeigt als ich in mein jetziges Zuhause kam. Ich bin sofort freundlich auf die andere Katze zugegangen und hab mein Köpfchen an sie gedrückt. Ich habe Elli auch sehr gerne geputzt und genieße gegenseitige Fellpflege und das gemeinsame Kuscheln im Körbchen.  



Beschreibung:  Leider ist Elli plötzlich über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir sind noch sehr traurig und meine Familie hat eine schwere Entscheidung getroffen. Zwar würde ich sehr gerne hierbleiben, da ich meine beiden Menschen kenne und ihnen vertraue, aber ich verstehe auch, dass die beiden sich nicht vorstellen können, schon wieder eine neue fremde Katze dazu zu holen. Ich finde das auch sehr lieb von ihnen, dass sie nicht möchten, dass ich alleine bleibe und vertraue ihnen, dass sie ein ganz tolles neues Zuhause für mich finden.


Ich bin sehr verspielt und liebe es, mit meinen Artgenossen fangen zu spielen, am Kratzbaum hochzuspringen und Kuschelmäuse durch die Wohnung zu werfen. Meine Spezialität ist das Apportieren meiner Federangel. Ich liebe es, wenn meine Menschen mit der Angel mit mir spielen und diese werfen damit ich sie zurück bringen kann.

In der Nacht liege ich gerne am Fußende mit im Bett. Dabei bin ich aber so leise, dass meine Menschen oft gar nichts von mit mitbekommen. Wenn dann Morgens der Wecker klingelt, komme ich nach oben ans Bett, um meine Menschen zu begrüßen und drücke mein Köpfchen an die warmen Hände.

Ich mache das aber nicht sofort. Denn ich bin in neuen Situationen und zu Fremden erstmal sehr schüchtern. Vielleicht schleiche ich mich Nachts schon mit ins Bett, möchte aber noch nicht gestreichelt werden. 
In meinem jetzigen Zuhause habe ich über ein halbes Jahr gebraucht, bis ich mich auf dem Sofa auf die Beine gelegt habe und streicheln ließ. Ich kannte so etwas vorher nicht und möchte in meinem eigenen Tempo entscheiden, wieviel ich gestreichelt werden möchte. Ich brauche ein Zuhause, das mir die Zeit gibt. Wenn ich dann Vertrauen gefasst habe, liebe ich es mit meinen Menschen zu kuscheln und lasse mich dann sogar auf den Arm nehmen.

Ich rede gerne und antworte, wenn man mit mir spricht. Laut werde ich dabei nur, wenn es ums Füttern geht. Dabei kann es mir nicht schnell genug gehen und ich muss lautstark kommentieren, dass ich bestimmt kurz vor dem Verhungern bin. Meine jetzigen Menschen sagen, dass ich mich oft nicht wie eine typische Katze anhöre, sondern manchmal gurre wie eine Taube, schnattre wie eine Ente oder auch mal gluckre wie ein Huhn. Jede Situation wird eben von mir anders kommentiert 😊

Meine Menschen vermuten, dass ich in meiner Vergangenheit um jede Mahlzeit kämpfen musste. Dies zeigt sich darin, dass ich jede Fütterung lauthals kommentiere (nicht das ich vergessen werde), schnell meinen Napf leere und dann bei der Partnerkatze stehle (was kann ich dafür, dass die anderen immer so langsam essen), Leckerlis stürmisch aus der Hand nehme (könnt Ihr Schokolade langsam naschen) und mich immer auf Raubzug durch die Wohnung begebe und schau was ich an Menschenfutter klauen kann (Ihr Menschen habt aber auch immer so leckere Sachen). Leider gibt es Strategien dagegen. Die möchte ich Euch natürlich nicht verraten, aber ich befürchte, dass meine Vermittlerin Andrea sie Euch erklärt.

Übrigens hat mein Appetit auch einen Vorteil: wenn ich mal Tabletten nehmen muss, kann man die super in das Futter oder in leckere Snacks mischen. Ich verputze die ganz schnell 😉

Ich wünsche mir eine geduldige und liebevolle Familie bei der ich in Ruhe ankommen darf. Die Kinder sollten katzenerfahren und mindestens im Teenageralter sein. Ich freue mich sehr auf Eure Post!

Eure Akira  



HINWEIS: Akira (40589 Düsseldorf) ist -> Reserviert

Datum: Mo, 07.02.2022, 10:54 - Besucher: 229
Schutzgebühr: 190 €
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: 40589 Düsseldorf - (Vereins)-Sitz: 40629 Düsseldorf

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 134703


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Helfende Hände e.V.

München oder Süddeutschland

Malaga

Hallo, wir suchen dringend Flugpaten für zwei Hunde von Malaga (Spanien) nach München oder Süddeutschland. Wer kann helfen? Danke Daphne. daphne@helfende-haende-ev.com oder 0201-74766428

Ich möchte helfen und Flugpate werden !




U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 
 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1523): Helfende Hände
Ansprechpartner: Sonja Fels
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 02182-8333574
E-Mail Kontakt:* sonja@helfende-haende-ev.com
Homepage: www.helfende-haende-ev.com
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - Helfende Hände e.V.

 


Corpus (


Cruella


Simba


Woodstoc


Alejandr


Kohi & W


Melchor


Lina


Pomodoro


 

124 Katzen & Co aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Olli


Sirius (


Pamela


Helga


Fernandi


Amigo (F


Eros (Fe


Prada


Almendra

 Alle zurück Top  Merkliste   eBook   Steckbrief drucken     DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

 

Registrierung

generiert in 0.27 Sek.
© 2000-2022 by ZERGportal