Sonntag, 28.05.2023 19:29

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum

 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Katze&Co
Anzeigen-ID: 138377
Name: Kenai
Pflegestelle gesucht

Tierart:Katze
Rasse/Gattung:Europäisch Kurzhaar
Haltung:Freigänger
Geschlecht:Notfall/männlich
Alter: 10 Monate
Farbe:weiß mit schwarz
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
MMK Test:Ja
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!



Videoanzeige:  
Video laden Video laden

https://youtu.be/TOGrbAr-Ou8


Beschreibung:  Er war im Motorraum eines Autos eingeklemmt

Kenai ist seit 29.10.22 auf einer liebevollen Pflegestelle in Deutschland und hat sich dort sehr gut eingelebt. Sein Pflegefrauchen berichtet:

Kenai ist ein fröhlicher lustiger Jungkater, der jetzt -nach erfolgter Kastration- auch endlich auf Entdeckungstour nach darußen gehen kann. Mit den anderen Katzen hier bei uns ist er sehr gut verträglich und auch mit unseren beiden Hunden ist er ‚best friend‘. Er kennt und spielt mit kleinen Kindern, die ihn ebenfalls mit dem nötigen Respekt behandeln.

Da sein Fuß vermutlich irgendwo mal eingeklemmt war, ist die Sehne leicht überdehnt. Dadurch humpelt er beim langsamen Gehen ein wenig, was ihn aber in keinster Weise beeinträchtigt. Dies ist auch von der Tierärztin eingehend überprüft und bestätigt worden.

Kenai ist mit uns Menschen (egal ob groß oder klein) super schmusig. Nach einer wilden Spielerunde sucht er einen kuscheligen Menschenschoß oder Arm, in dem er schnurrend Streicheleinheiten einfordert und eine Runde schläft.

Da er noch jung und verspielt ist, braucht er unbedingt eine weitere verspielte Katze oder einen Kater im neuen Zuhause, mit der/ dem er toben kann. Was ist noch über ihn zu berichten? Er benutzt vorbildlich seine Katzentoilette und liebt Futter in allen Varianten. Beim Essen schlingt er ein wenig; wahrscheinlich hat er aufgrund der hier lebenden ‚Katzenkonkurrenz’ bei den Mahlzeiten immer das Gefühl, er könne zu kurz kommen...Wir haben ihm einen entsprechenden Napf (Schlingnapf) zur Verfügung gestellt, damit er alles besser verdauen kann, und damit klappt alles hervorragend.

Kenai passt mit seinem tollen Charakter in jedes Katzenlieberhaber-Herz und jetzt ran ans Telefon, denn dieser tolle Jungkater soll auch endlich ankommen in seinem ‚Für-immer-zu Hause‘.



Lesen Sie hier Kenais Geschichte:

Der kleine Kenai wurde von der Gattara entdeckt, die sich jeden Tag um die Katzen auf der Kolonie an der Via Bramante kümmert. Hier sind alle Katzen kastriert, was aber nicht ausschließt, das trotzdem im Frühjahr oder im Herbst Jungtiere auftauchen. Entweder werden die Kleinen ausgesetzt oder es tauchen unkastrierte Kätzinnen auf, die dann dort ihre Jungen bekommen.

Kenai fiel der Frau, die die Kolonie betreut auf, weil er stark humpelte. Sie benachrichtigte unsere Kollegin, die sich auf den Weg machte und den kleinen Kater einsammelte, um mit ihm in die Tierklinik zu fahren. Das Röntgenbild des betroffenen linken Vorderbeins ergab, dass Kenai dort ein Trauma hat. Es wird angenommen, dass er irgendwo im Motorraum eines Autos eingeklemmt war und somit eine Verletzung an der linken Vorderpfote erlitten hat. Die derzeitige Empfehlung lautet, die Pfote zu amputieren, was wir natürlich gern schnellstmöglich durch eine Zweitmeinung in Deutschland bestätigen lassen wollen. Die große Hoffnung ist, dass durch eine entsprechende Physiotherapie das Pfötchen erhalten bleiben kann.

Der kleine Kenai ist trotz dieser Einschränkung ein aufgewecktes kleines Katerchen, das springen, laufen und spielen kann und will. Wir suchen dringend einen Platz für ihn, der die notwendigen Tierarztbesuche oder gegebenenfalls Physiotherapiebesuche mit ihm wahrnehmen kann. Schön wäre ein weiteres Jungkätzchen ungefähr in seinem Alter im neuen Zuhause, damit er allen kittentypischen Unsinn gemeinsam mit einem Spielpartner ausleben kann. Auch ein katzenfreundlicher Hund im neuen Zuhause wäre sehr willkommen.

Abhängig vom Ergebnis, wie es mit seinem Vorderbein weitergeht, schauen wir dann, ob er in den ungesicherten bzw. gesicherten Freigang kann. Er reist komplett geimpft und gechipt aus. Er ist negativ auf Katzenaids (FIV) und Leukose (FeLV) getestet worden. Bitte helfen Sie Kenai und holen ihn nach Deutschland, damit wir uns gemeinsam um sein Beinchen kümmern können.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Kenai auf seiner Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Dr. Christine Mantey
Tel. 0173-8577636
christine.mantey(at)streunerherzen.com
 

Die Coronavirus-Krise macht auch vor Tierschutzvereinen nicht Halt: Mit deiner Spende können Tiere in Not wie KENAI hoffentlich bald zurück ins Glück finden. Bitte unterstütze uns jetzt in dieser sehr schwierigen Zeit!



Datum: Di, 27.09.2022, 14:17 - Besucher: 484

Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Sardinien / Italien - (Vereins)-Sitz: 50321 Brühl

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 138377




U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2930): STREUNERHerzen e.V.
Ansprechpartner: Dr. Christine Mantey
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0173-8577636
E-Mail Kontakt:* christine.mantey@streunerherzen.com
Homepage: www.streunerherzen.com/
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - STREUNERHerzen e.V.

 


Figlia &


Alessio


Rosaria


Grigio &


Oliver


Giaveno


Leprotto


Barby &


Susan


 

52 Katzen & Co aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Kenai


Clementi


Lima & L


Leprotto


Ginger u


Mia & Ma


Barby &


Figlia &


Silvestr

 Alle zurück Top  Merkliste   eBook   Steckbrief drucken     DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

 

Registrierung

generiert in 0.05 Sek.
© 2000-2023 by ZERGportal