Samstag, 26.05.2018 15:57

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 700902
Name: Eddi

Rasse:Mischling
Geschlecht:Notfall/Rüde
Alter: *ca. 2015
Farbe:schwarz und braun
Schulterhöhe:ca. 45 cm
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

Eddi – wenn nichts mehr bleibt außer Verzweiflung

*ca. 2015 – ca. 45 cm ca. 12 kg (28.01.2018) – Athen/Liana N O T F A L L

Dringend Unterstützung bei den Pensionskosten und Behandlungen erhofft. Spendenkonto - Betreff: Für Eddi

01.05.2018: Liana schickt uns ein Video(auf unserer Homepage) und neue Fotos von Eddi, sie schreibt uns:

Eddi ist ein sehr süsser Hund - ich glaube immernoch, dass es ein Wunder war, dass ich ihn gefunden haben, er war zu dem Zeitpunkt dem Tod näher als dem Leben.
Inzwischen hat er an Gewicht zugelegt und ganz langsam bekommt er ein bißchen neues Fell, wie man auf den Fotos sehen kann.

Und er liebt es, in seinem Hundebett mit seiner Decke zu liegen :-)

27.02.2018 Neue Fotos und Infos vom kranken "Langohr Eddi" ...
Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten:Patenschaft(at)stray-ev.de

Optisch hat sich Eddi nicht verändert. Das Hautproblem ist sehr heftig und seine Augen sind nass und voller Sekret.

Rania reinigt sie ständig und gibt ihm Tropfen.

Eddi ist sehr schwach und seine Begegnung mit LIana hat ihm ganz sicher das Leben gerettet.

zwischenzeitlich wurde ein Blutbild gemacht und eine Ultraschalluntersuchung.

Eddi wid liebevoll umsorgt, bekommt Spezialfuuter und Vitamine. Mit einer Therapie wird in Kürze begonnen.

Glücklicher Weise waren die Ultraschallergebnisse besser, als erwartet. Seine Nieren sehen ein wenig angegriffen aus, doch war es generell kein schlechter Befund.


Eddi ist jetzt in der besten Obhut und es wird liebevoll und "erfahren" für ihn gesoergt.

Über Patenschaften wären wir sehr dankbar. Vor Eddi liegt noch ein weiter Weg und wir hoffen, dass auch er irgendwann das Glück haben wird, ein Zuhause haben zu dürfen.




04.02.2018: Eddi ist mittlerweile in Ranias Pension untergebracht. Doch die Kosten sind nur kurzfristig gesichert.

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de

Zur Zeit ist Eddi in Lianas Auto untergebracht

29.01.2018: Was sollen wir schreiben? Die Fotos reichen aus, es bedarf keiner Worte. Denn das, was wir auf ihnen sehen, das erzählt von Leid, Angst, Schmerzen und von Aussichtslosigkeit. Es erzählt Eddis Leben.
Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de

Wir schreiben "einfach", wie Liana Eddi fand: Es war in der Nacht zu vorgestern. Liana berichtet: „Er stand neben einem Mülleimer, auf der Suche nach etwas zu Essen. Er sah sehr dünn aus, also legte ich ihm etwas Futter auf den Boden.

Da bemerkte ich, dass sein Körper seltsame Flecken hat. Es war dunkel und ich konnte ihn nicht deutlich erkennen, also ging ich näher an ihn heran und sah, dass der große „Fleck“ auf seinem Rücken eine riesige Stelle war, an der das Fell fehlte. Sie sah aus wie eine riesige Wunde.
Er drehte seinen Kopf zu mir und ich bemerkte, dass seine Augen, vor allem das rechte, weiß vor Schleim waren. Er konnte kaum sehen. Rings um die Augen und auf den Augenlidern waren dicke Krusten.
Ok, dieses Geschöpf kann man nicht auf der Straße lassen, nicht in diesem Zustand. Ich nahm ihn mit nach Hause und er verbrachte die Nacht in meinem Auto. Ich hatte keine andere Möglichkeit, denn ich konnte ihn nicht einfach zu meinen anderen Hunden setzen.
Er war ganz ruhig und lieb und schlief.“
Am nächsten Tag erkennt Liana genauer, welchen Leidensweg Eddi (diesen Namen hat sie ihm inzwischen gegeben) hinter sich haben muss:
„Bei Tageslicht bemerkte ich die unzähligen, teils blutenden Wunden und die Hautprobleme überall auf seinem kleinen Körper.

Sein Kot war voller Würmer. Alles deutet darauf hin, dass Eddi bereits länger krank ist und niemand ihm geholfen hat, denn es dauert, bis ein Körper sich in diesem Zustand befindet.

Das Positive am heutigen Tag war, dass er seine Augen öffnen konnte. Er sieht noch immer nicht gut, aber der weiße Schleim ist verschwunden. Letzte Nacht war er verängstigt und durcheinander, aber heute ist er bereits entspannter und wedelt mit seiner Rute. Und Appetit hat Eddi ebenfalls.“

Doch wo soll Eddi hin?

Liana hat ihr Haus voller Hunde, noch einen kann sie nicht aufnehmen. „Ich kann Eddi ein bis zwei Tage in meinem Auto lassen.“, schreibt sie. „Aber er braucht ganz dringend medizinische Behandlung. Und natürlich kann er nicht 23 Stunden am Tag in einem Auto verbringen.“

Eddi braucht unsere Hilfe, ganz dringend: Er braucht einen Platz in einer ruhigen Hundepension, er muss dringend zum Tierarzt und es ist offensichtlich, dass er über einen langen Zeitraum behandelt werden muss. Er braucht hochwertiges Futter. Eddi braucht Menschen, die ihm all dies ermöglichen, damit er ein Leben ohne Leid und Schmerzen führen kann.


 

Jetzt sicher Spenden





weitere Informationen:

Datum: Sa, 12.05.2018, 17:17 - Besucher: 47
Schutzgebühr: 290€ + 150€ Transportkosten
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Noch in Athen - (Vereins)-Sitz: Mettmann 40822

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 700902


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Stray einsame Vierbeiner E.V.

alle

Athen/Thessaloniki/Mykonos

Wir suchen ständig Flugpaten für unsere Schützlinge von Athen, Mykonos oder Thessaloniki zu allen deutschen Flughäfen!

Ich möchte helfen und Flugpate werden !







U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 
 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1443): stray-einsame-vierbeiner e.V.
Ansprechpartner: Simone Haeger
Anfrageformular:*
Telefon:* 040-70 70 52 58 oder 0171 2090996 jeweils ab 19.00 Uhr
E-Mail Kontakt:* simone600@gmx.de
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - Stray - Einsame Vierbeiner e.V.

 


Gracie


Karma


Odyssee


Rudi


Da Vinci


Hercule


Sascha


Valentin


Audrey


 

541 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.13 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen