Dienstag, 19.06.2018 10:30

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 703301
Name: PANCHO

Rasse:Chihuahua
Geschlecht:Rüde
Alter: geb. ca. 9/2011
Farbe:braun
Schulterhöhe:ca. 20 cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Graue Schnauzen:Ja
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
Zuordnung: (Größe):Rassehund-klein
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

PANCHO
Rüde
Rasse: Chihuahua
Alter: geb. ca. 9/2011
Größe: ca. 20 cm
Aufenthaltsort: Pflegefamilie

„Drei-Käse-Hoch“ mit Charakter sucht neuen Wirkungskreis!

Vorgeschichte:
PANCHO und COCO (Shih Tzu) lebten von Welpenbeinen an bei einem Ehepaar. Nach einer Schwangerschaft gibt es nun ein kleines Baby im Haushalt. Während der komplikationsreichen Schwangerschaft waren die beiden kleinen Rüden in einer Hundepension „ausgelagert“ worden. Leider wurden sie dort nicht sehr gut betreut und wurden ziemlich vernachlässigt.

Die Lebenssituation der Familie hat sich mittlerweile dramatisch verschlechtert. Die Frau geht schon wieder arbeiten, der Mann ist keine Hilfe im Haushalt und mit dem Kind. Als wäre das alles nicht schon Belastung genug, wurde der Familie die Wohnung gekündigt. Daher bat uns die Frau um Hilfe, weil sie mit der aktuellen Situation komplett überfordert ist.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
PANCHO ist durch und durch ein Chihuahua: er ist gegenüber seiner Bezugsperson sehr anhänglich und verschmust. Fremde werden hingegen erst einmal verbellt bis er Vertrauen aufgebaut hat, was etwas Zeit braucht. Er ist also nicht „everybodies darling“. Sein Vertrauen muss man sich schon erarbeiten :-)

Seine Vorbesitzerin erzählte uns, dass er das Baby nicht so toll fand und wohl gut auf Kinder verzichten kann.

Wesen:
Wie oben schon beschrieben, ist PANCHO ein Hund mit Charakter. Er braucht eine Kennenlernphase, um zu schauen, ob der seinem menschlichen Gegenüber vertrauen kann. Ist das Eis aber erst einmal gebrochen, ist er sehr anhänglich, menschenbezogen und verschmust.

Er ist ein lebhaftes kleines Kerlchen, der sich todesmutig allem entgegenstellt und seine Familie, seinen fast blinden Hundekumpel COCO und sein Zuhause verteidigt. Allerdings reicht sein Mut gerade dazu, alles zu verbellen. Er ist keiner, der tatsächlich angreifen oder gar beißen würde!

PANCHO ist gut erzogen, er ist stubenrein und geht prima an der Leine. Beim Spaziergang zeigt er keinerlei Ängste vor Straßenlärm, unbekannten Situationen oder Menschen. Allerdings erschreckt er sich vor Gewitter und Feuerwerk.

Er hat keinen Jagdtrieb und fährt prima im Auto mit.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
Grundsätzlich ist er mit Artgenossen verträglich. Er lebt momentan mit seinem Hundekumpel COCO friedlich zusammen. Größere Hunde machen ihm allerdings ein bisschen Angst. Er könnte gut als Zweithund zu einem Hund in ähnlicher Größe vermittelt werden – oder noch besser: gleich gemeinsam mit COCO :-).

Katzen hat er in seinem bisherigen Zuhause nicht kennengelernt. Auf Anfrage können wir ihn auf Katzenverträglichkeit testen.

Wo soll PANCHO leben:
Für unseren kleinen Wachhund suchen wir Menschen, die nicht in unmittelbarer Nähe zu lärmsensiblen Nachbarn wohnen und ihn so lieben wie er ist. Er kann gerne in eine Familie vermittelt werden. Kinder sollten, wenn vorhanden, auf jeden Fall schon älter sein. Er könnte natürlich auch prima bei älteren Menschen leben.

Ein Traum wäre es für uns, wenn Sie sich dafür entscheiden würden, PANCHO gemeinsam mit COCO zu adoptieren. PANCHO und COCO sind ein eingespieltes Team, was besonders für den fast blinden COCO eine große Hilfe ist. Aber eine Vermittlungsvoraussetzung ist das nicht.

Möchten Sie PANCHO bei sich aufnehmen und gemeinsam mit ihm durch dick und dünn gehen? Haben Sie Zeit für unser lebhaftes Kerlchen? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Wir beantworten Ihnen sehr gerne alle weiteren Fragen.

Allgemeiner Hinweis:
Zu rassespezifischen Merkmalen und/oder möglichen generellen gesundheitlichen Problemen, die u. a. von der Anatomie eines Hundes abhängen können (z. B. kurze Beine i. V. m. langem Rücken, o. a. typische Probleme vieler großer Hunde, wie Magendrehung etc.) informieren wir Sie bei Interesse an dem Tier und den sich anschließenden Vermittlungsgesprächen gerne ausführlich.

Ausreise:
PANCHO ist bei Übergabe geimpft, gechipt, kastriert und wird vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Aufenthaltsort:
Pflegestelle des Tierheims Albolote/Granada, Spanien

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das „Projekt Albolote“. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.

Kontakt: tierheim-albolote(at)gmx.de  



weitere Informationen:

Datum: Mo, 28.05.2018, 00:10 - Besucher: 182
Schutzgebühr: 380,00 Euro zuzüglich 20 Euro Transportgebühr
Vermittlungsbereich: Europaweit - Aufenthaltsort: Albolote - (Vereins)-Sitz: 18220 Albolote/ Granada

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 703301






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Sie haben Ihr Herz an PANCHO verloren, können aber derzeit keinen Hund adoptieren? Dann unterstützen Sie doch PANCHO und den Verein mit einer einmaligen oder monatlichen Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus. Danke!

 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2502): Asociacion Amigos de los Animales
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0170/8855007 (Deutschland)
E-Mail Kontakt:* tierheim-albolote@gmx.deDeutschland
Homepage:
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - Asociacion Amigos De Los Animales

 


FANNY


LADY


ALICIA


NOA


PLUMA -


PUNTO


BALOO


ET


ZUMA


 

135 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.10 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen