Dienstag, 11.12.2018 18:55

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 727450
Name: ROCO

Rasse:Schäferhund
Geschlecht:Notfall/Rüde
Alter: Ende 2006 geboren
Farbe:schwarz-beige
Schulterhöhe:ca. 62 cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Graue Schnauzen:Ja
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Senior
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter:

lieb und menschenbezogen  

weitere Bilder:


Videoanzeige:
Video laden Video laden
Videos:



Beschreibung:

Roco (Geb.: ca. Mitte Oktober 2006, 62 cm Schulterhöhe) ist mal wieder ein Hund, der einem besonders am Herzen liegt. Es ist für jeden Hund furchtbar im Tierheim zu landen, von seiner Familie enttäuscht zu werden und jeder einzelne geht unterschiedlich damit um. Dennoch ist es gerade für ältere Hunde nochmals schwerer, denn wer möchte schon einen alten ausgedienten Schäferhund Mischling haben? Roco ist genau das passiert, als Hunderentner noch mal sein Zuhause zu verlieren. Roco ist zu Menschen ein herzensguter Hund. Er ist ruhig, gelassen und gibt sich mit den kleinsten Dingen zufrieden. Er liebt die Nähe zum Menschen und freut sich sehr über ein paar kleine Streicheleinheiten. Im Tierheim hat Roco viel Stress, denn die anderen Hunde überfordern ihn. Roco ist im Tierheim in einem Einzelzwinger untergebracht. Er kann mit anderen Hunden, doch braucht er einfach ein bisschen mehr Individualdistanz, d.h. kommt ihm ein Hund zu nahe, gekoppelt mit dem hohen Stresslevel im Tierheim, kann er diese Situation nicht aushalten. Nun hoffen wir sehr auf den großen Lottogewinn, denn wie viel Zeit wird Roco wohl noch bleiben? Die Chancen stehen leider nicht gut, aber dennoch hoffen wir auf ein kleines Wunder, dass irgendwo da draußen ein Mensch ist, der einem einsamen Senior ein schönes Gnadenbrotplätzchen als Einzelhund bieten kann. Vor seiner Ausreise wird er noch komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Manch einer behauptet, dass der Auslandtierschutz keinen Sinn macht. Man kann nicht alle Hunde retten und die Anzahl, die gerettet werden konnte, kommt multipliziert einige Wochen später wieder neu ins Tierheim. Das ist die Realität. Es ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, die Nadel im Heuhaufen. Auf die Gesamtsumme betrachtet, macht es keinen Unterschied. Doch für die wenigen Hunde, die Glück haben und denen geholfen werden kann, genau für die macht es einen Unterschied. Es kann ihr ganzes Leben verändern, vielmehr, ihr Leben retten. Genau diese wenigen Hunde sind es, denen wir die Chance geben möchten, ein neues Leben beginnen zu dürfen. Es ist nicht immer einfach und für viele wird der Traum dennoch nie in Erfüllung gehen, doch es ist eine Chance, die letzte Chance. Alle Hunde tragen das gleiche Schicksal mit sich. Sie hatten eine Familie, ein Zuhause, in denen es ihnen nicht unbedingt schlecht ergangen sein muss. Sie wurden ausgesetzt, angebunden oder einfach sich selbst überlassen. Viele von ihnen wurden sicherlich auch geschlagen, gequält oder nicht artgerecht gehalten. Dinge, die aber für jedes Land zutreffen können, auch Deutschland. Eines haben diese Hunde alle gemeinsam: Sie sitzen im Tierheim von Ubeda/Südspanien mit dem Traum, endlich ein Ticket in die Freiheit zu ergattern, endlich eine neue eigene Familie zu finden, endlich zu leben.

Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Hundes beruht auf Beobachtungen der Tierheimmitarbeiter vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse. Nach einer Vermittlung nach Deutschland kann und wird sich der Hund charakterlich anpassen und/oder verändern. Demnach kann das Verhalten danach von der jetzigen Beschreibung abweichen.

Unsere Hunde sind kompl. durchgeimpft, bis auf wenige Ausnahmen (wie z. B. Welpen oder ältere, kranke Tiere) kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechipt und haben einen EU-Ausweis! Eine Vermittlung erfolgt nur mit einer Platzkontrolle, Tierschutzvertrag und einer entsprechenden Vermittlungsgebühr!  

weitere Informationen:

Datum: Di, 30.10.2018, 20:28 - Besucher: 108
Schutzgebühr: gegen Spende
Vermittlungsbereich: Deutschland + Österreich + Schweiz - Aufenthaltsort: Spanien - Ubeda - (Vereins)-Sitz: 92249 Vilseck

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 727450






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 
 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1343): Franz-von-Assisi-Hundenothilfe e. V.
Ansprechpartner: Andrea Hofbauer
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 09221-6056071 oder 0151-22109272, werktags von 17-20 Uhr!
E-Mail Kontakt:* Hofbauer@Hunde-ohne-Lobby.de
Homepage: www.hunde-ohne-lobby.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal


RUSTY


JANINA


MENTO


CHARLY


FIFINA


ELIZA


KIM


NICO


YASMINA


 

248 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.10 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen