Montag, 25.03.2019 10:51

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 749415
Name: LEIA

Rasse:Podenco-Mischling
Geschlecht:Hündin
Alter: geb. ca.6/2018
Farbe:braun
Schulterhöhe:ca. 40-45 cm, 12kg
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

LEIA
Hündin
Podenco-Mischling
Alter: geb. ca.6/2018
Größe: ca. 40-45 cm, 12kg
Aufenthaltsort: Pflegefamilie

Traumhündin sucht liebevolle Familie – am allerliebsten gemeinsam mit ihrem besten Freund KUSU (siehe separate Beschreibung)

Vorgeschichte:
Über die Vorgeschichte von LEIA ist uns leider nichts bekannt. Sie wurde ausgesetzt in einer Ortschaft in der Provinz Granada gefunden. Dort hielt sie sich bereits seit einigen Wochen auf, bevor sie in unsere Obhut kam. Vielleicht war sie der unerwünschte Nachwuchs eines Familienhundes, der einfach entsorgt wurde. Wir können nur spekulieren. Aber letztlich ist die Vergangenheit auch nicht mehr wichtig. LEIA ist ein junger Hund und sie schaut nur in eine Richtung: nach vorne. Am liebsten würde sie das bei einer liebevollen Familie tun!

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Als wird LEIA fanden, war sie zunächst wenig entzückt, uns zu sehen. Sie war misstrauisch und hatte Angst vor uns. Aber sie hat sich schnell an uns Menschen gewöhnt und mittlerweile zeigt sie auch keine Scheu mehr vor Fremden. Beim Tierarzt verhält sie sich ruhig und entspannt.

Mit Kindern scheint sie keine Probleme zu haben. In der Pflegestelle hat sie ein eineinhalbjähriges Kleinkind kennengelernt und sie verhält sich sehr brav.

Wesen:
Am Tag, als LEIA in der Pflegefamilie einziehen sollte, war sie noch sehr verschreckt. Sie wollte nicht einmal die Schwelle zum Haus überschreiten und zierte sich eine Weile. Doch als sie sich endlich überwunden hatte, marschierte sie auf das bereitgestellte Hundebettchen zu, legte sich hinein und schlief einen langen Schlaf. Am nächsten Morgen war sie wie ausgewechselt: seither ist sie unheimlich verschmust und anhänglich. Um gestreichelt zu werden und Aufmerksamkeit und Wärme zu bekommen, klettert sie auch schon mal auf ihre Bezugsperson. Sie ist einfach nur ein kleiner Schatz auf vier Pfoten! Ihre Scheu vor Menschen hat sie abgelegt.

Altersgemäß ist sie natürlich auch noch sehr verspielt und aktiv. Sie braucht viel Auslastung und Beschäftigung, um glücklich zu sein. Am liebsten spielt und tobt sie mit ihren Artgenossen.

LEIA ist zwar noch nicht erzogen, aber zumindest ist sie bereits zuverlässig stubenrein und nachts schläft sie durch. An der Leine geht sie recht manierlich, obwohl man merkt, dass sie es bislang nicht gewöhnt war. Sie geht noch nicht völlig stressfrei an der Leine. Es gibt Situationen, die ihr Angst machen. Wir sind aber sicher, dass sie bei regelmäßigen Spaziergängen ein entspanntes Gehen an der Leine schnell lernen wird. Wenn man sie von der Leine lässt – in einer autofreien Gegend, dann bleibt sie immer in der Nähe ihrer Bezugsperson und lässt sich sehr gut abrufen und wieder anleinen. Allerdings scheint sie Jagdtrieb zu haben. Sie verfolgt sehr aufmerksam Spuren von Wildtieren.

Das Alleinebleiben gehört noch nicht zu ihren Hobbys. Es stresst sie, wenn ihre Menschen das Haus verlassen und sie versucht, an Fenster zu gelangen, um ihnen hinterherschauen zu können. Dabei ist in der Pflegefamilie auch schon mal etwas kaputt gegangen, was auf einem Tisch stand, der sich in der Nähe eines Fensters befand. Sie hüpfte auf den Tisch, um einen besseren „Überblick“ zu haben. Es wurde aber festgestellt, dass wenn sie die Möglichkeit hat, auch den Garten während der Abwesenheit ihrer Menschen zu nutzen, sie sich viel ruhiger und entspannter verhält. Nichtsdestotrotz ist das eine Baustelle, an der man mit ihr auf jeden Fall noch arbeiten muss.

Im Auto ist sie erst einmal mitgefahren. Aber das war für sie kein Problem: sie legte sich hin und verschlief die Fahrt.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
In der Pflegefamilie lebt LEIA mit drei weiteren Hunden, zwei Rüden und einer Hündin zusammen. Das klappt hervorragend. Sie ist sehr sozialverträglich und unterwürfig. Sie sollte unbedingt zu Artgenossen vermittelt werden.

Am Allerliebsten wäre es uns, wenn sie gemeinsam mit dem Rüden KUSU vermittelt werden könnte. Als LEIA in die Pflegefamilie kam, war es sozusagen Liebe auf den ersten Blick zwischen den Beiden. Sie sind ungefähr gleichalt, spielen viel und ausgelassen miteinander, schlafen eng aneinander gekuschelt und es war der souveräne KUSU, der LEIA am Anfang Rückhalt gab, als sie noch etwas verschüchtert war.

Wir wissen, dass unser Wunsch nach gemeinsamer Vermittlung eine große Herausforderung für Jeden ist, da beide sehr jung und noch unerzogen sind. Zwei Hunde gleichzeitig zu erziehen, ist nicht ganz einfach. Aber manchmal gehen Wünsche eben doch in Erfüllung!
Was LEIA von Katzen hält wissen wir nicht. Auf Wunsch können wir sie aber gerne für Sie testen.

Wo soll LEIA leben:
Für LEIA suchen wir sehr aktive, fröhliche Menschen, gerne eine Familie mit Kindern, die viel Zeit für unsere kleine Maus haben. Zeit, um sie alters- und artgerecht auszulasten und natürlich, um sie noch zu erziehen.
Wir würden es begrüßen, wenn sie eher ländlich oder in ruhiger Stadtrandlage ein Zuhause fände. Eine quirlige Innenstadt wäre vermutlich nicht der ideale Ort für ein „Landei“ wie LEIA.

Und wenn wir einen Wunsch frei hätten, würden wir unheimlich gerne LEIA gemeinsam mit KUSU vermitteln. Die beiden sind ein so tolles Team. Aber wir wissen natürlich, dass ihre neue Familie dann noch mehr Zeit investieren muss, in die „Zähmung der Jungspunde“. Aber: alles ist möglich. Und wir wollen es wenigstens versucht haben.

Sollten Sie sich nicht für die Adoption der beiden entscheiden können, dann sollte unbedingt ein spielfreudiger Ersthund in Ihrer Familie vorhanden sein.
Könnten Sie sich vorstellen, LEIA – und vielleicht auch KUSU – bei sich aufzunehmen? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Wir beantworten Ihnen sehr gerne alle weiteren Fragen.

Ausreise:
LEIA ist bei Übergabe geimpft, gechipt und wird -je nach Alter bei Ausreise- kastriert sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Aufenthaltsort:
Pflegefamilie des Tierheims Albolote/Granada, Spanien

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das „Projekt Albolote“. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.  



weitere Informationen:

Datum: Do, 14.03.2019, 20:53 - Besucher: 53
Schutzgebühr: 380,00 Euro zuzüglich 20 Euro Transportgebühr
Vermittlungsbereich: Europaweit - Aufenthaltsort: Albolote - (Vereins)-Sitz: 18220 Albolote/ Granada

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 749415






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Sie haben Ihr Herz an LEIA verloren, können aber derzeit keinen Hund adoptieren? Dann unterstützen Sie doch LEIA und den Verein mit einer einmaligen oder monatlichen Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus. Danke!

 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2502): Asociacion Amigos de los Animales
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0170/8855007 (Deutschland)
E-Mail Kontakt:* tierheim.albolote@gmx.deDeutschland
Homepage:
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - Asociacion Amigos De Los Animales

 


ASIA


Pamela


BRISA


BRANDY


BON


Suca


Sassy


JOVI


CANELO


 

223 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook  RSS Feed   DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.11 Sek.
© 2000-2019 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen