Samstag, 06.06.2020 00:17

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 783251
Name: Socke

Rasse:Mischling
Geschlecht:Hündin/Hündin
Alter: *ca.Mai 2013
Farbe:schwarz
Schulterhöhe:ca. 55 cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
katzenverträglich:Ja
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter:

verträglich, auch mit Katzen  

weitere Bilder:

Video:





Beschreibung:

Socke - so sanft, so süß und doch so chancenlos...

*ca. Mai 2013 - 55 cm - 31 kg - kastriert - verträglich, auch mit Katzen - Poppy


Als Socke gerade einmal zwei Monate alt war wurde sie von grausamen Menschen misshandelt. Sie schnitten ihre Ohren ein und warfen das kleine und kranke Hundemädchen anschließend über den Zaun unseres Geheges - das war es, was ihr das Leben rettete. Seit Juli 2013 lebt sie hinter Gittern. Durch grausame Menschen hat Socke die Hölle durchlebt.

09.10.2019: Wir haben wunderschöne Bilder von der sanften Socke bekommen. Warum wird diese süße, sanfte, liebevolle Seele immer wieder übersehen? Warum? Socke braucht Menschen...sie hätte so gerne eine Familie...

Wenn Sie eine Patenschaft für Socke übernehmen möchten:Patenschaft(at)stray-ev.de

Wenn Sie Socke ein Zuhause geben möchten, finden Sie hier unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie gleich online am PC ausfüllen und absenden können.

Poppy schreibt uns:" Die sanfte Socke wartet seit Jahren auf ihre Menschen. Sie ist einer meiner Herzenshunde und sie braucht die Nähe und Berührung der Menschen. Socke ist ein Lady...eine zarte, sanfte Seele. Bis jetzt hatte sie in all den Jahren keine Anfrage. Warum nur?

Wir konnten ihre med. Behandlungen abschließen und Socke ist wieder ganz gesund.

Wann wird sie als Familienhund leben dürfen und die Liebe ihrer Menschen erfahren?"

Wann wird Socke das erste Mal in Obhut ihrer Menschen spazieren gehen?

Wann wird sie ihr erstes Spielzeug bekommen?

Wann wird sie ihr erstes weiches Bettchen bekommen?

Wir wären sehr glücklich, wenn Socke ihre Behandlung fortsetzen könnte, denn für Socke hängt ihr Leben davon ab. Hierbei sind dringend auf Hilfe angewiesen ...

21.02.2019: Poppy hat uns neue Bilder von der hübschen Socke geschickt. Sie schreibt: "Socke sitzt seit Jahren in der Pension und ich hoffe so sehr, dass sie eines Tages eine eigene Familie finden wird.

Wenn Sie eine Patenschaft für Socke übernehmen möchten:Patenschaft(at)stray-ev.de

Socke hat sich zu einer zauberhaften Hündin entwickelt. Leider ist ihre med. Behandlung noch nicht ganz abgeschlossen."

Herzliche Grüße

Poppy

22.07.2018/ Als Socke gerade einmal zwei Monate alt war wurde sie von grausamen Menschen misshandelt. Sie schnitten ihre Ohren ein und warfen das kleine und kranke Hundemädchen anschließend über den Zaun unseres Geheges - das war es, was ihr das Leben rettete. Seit diesem Tag, der nun schon fünf Jahre zurückliegt lebt sie hinter Gittern. Durch grausame Menschen hat Socke die Hölle durchlebt. Noch immer sind Sockes Blutwerte nicht im normalbereich. Doch Medikamente und medizinische Untersuchungen kosten sehr viel Geld, was uns zur Zeit leider überall fehlt. Es wäre schlimm, wenn Sockes Behandlung nun abgebrochen werden müsste. Wir wären sehr glücklich, wenn Socke ihre Behandlung fortsetzen könnte, denn für Socke hängt ihr Leben davon ab. Hierbei sind dringend auf Hilfe angewiesen ...

Wenn Sie eine Patenschaft für Socke übernehmen möchten:Patenschaft(at)stray-ev.de

22.07.2018/ Voller Hoffnung auf ein baldiges glückliches Leben als Familienhund lächelt die fröhliche Hündin in die Kamera...

Socke hat trotz Allem ihre Liebe und ihr Vertrauen in die Menschen nicht verloren und sehnt sich nach einer streichelnden Hand und Liebe.

Wir hoffen sehr, dass es Menschen gibt, die uns bei der Weiterführung ihrer Behandlung unterstützen können, denn ein Abbruch hätte schlimme Folgen...


Update:07.01.2018 / "Poppy, meinst du mit den neuen Fotos finde ich endlich meine Familie? Ich möchte auch endlich ein Zuhause haben." Wir sind uns sicher, dass sich bald deine Menschen bei uns melden werden, süße Socke :)

Dringend Spenden für die medizinische Behandlung und Unterbringung in der Pension benötigt.

07.01.2018/ Poppy hat mit Socke bei sich zu Hause getestet, ob sich Socke auch mit Katzen verstehen könnte. Natürlich hat sie diesen Test bestanden :)

Poppy schreibt uns :" ich kann mir nicht erklären, warum diese süße, sanfte, sensible und liebevolle Seele immer wieder übersehen wird. Bis jetzt hatte Socke kein Glück eine Familie zu finden, aber sie ist ein Goldstück auf vier Beinen und ich bin mir sicher, dass sie, wenn sie die Chance hat, die Herzen ihrer Menschen für immer stehlen wird.



28.05.2017: Unsere sanfte und wundervolle Hundelady Socke wartet immer noch geduldig darauf, von lieben Menschen entdeckt zu werden, mit denen sie Seite an Seite durch's Leben gehen darf. Socke hat uns ganz bezaubernde neue Fotos geschickt.

Dringend Spenden für die medizinische Behandlung und Unterbringung in der Pension benötigt.

Wenn Sie eine Patenschaft für Socke übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de

Socke ist eine unglaublich süße und sanfte Hündin, die Zwei- und Vierbeiner gleichermaßen liebt.

Dieser wunderschöne Engel, auf vier weißen Söckchen, hätte so gerne eine eigene Familie.

Wer mag der bildschönen Socke ihren Herzenswunsch von einem behüteten Zuhause erfüllen? Sie wird es mit all ihrer Liebe danken.




17.07.2016: Socke hat wieder Besuch von unserer Tierschützerin Poppy erhalten. Poppy ist sehr glücklich, dass sich Socke hier in der Pension so gut erholen konnte und schickt uns wunderschöne neue Bilder und einen Bericht über die sanften Hündin. Socke möchte nur eines nicht: jemals wieder zurück zu müssen in das Tierheim von Rafina...

Dringend Spenden für die medizinische Behandlung und Unterbringung in der Pension benötigt.

Werden Sie Sockes Pate: Patenschaft(at)stray-ev.de
Unsere Tierschützerin Poppy hat Socke mal wieder in der Pension besucht. Sie hält immer noch dezent Abstand wenn sie auf sie trifft, die Erinnerung an ihre Zeit im Rafina Shelter sitzt doch tief...

Socke hat sich prächtig entwickelt und gut an Gewicht zugelegt. Ende Mai wurde ein neuer Bluttest gemacht, er zeigte, dass sich die Blutwerte sehr verbessert haben, aber weiterhin therapiert werden muss.

Socke ist nicht nur wunderschön mit ihren hellbrauen Augen, sondern auch eine sanfte und liebevolle Hündin, die in sich ruht. Am Anfang ist sie etwas schüchtern, taut aber schnell auf wenn sie merkt, dass sie vetrauen kann.

Leider sieht diese wundervolle Hündin niemand.... Dabei wäre Socke eine dankbare Familienhündin, die ein kuscheliges Körbchen und all die Liebe zu spüren, die sie selbst zu geben hat, sehr zu schätzen wüßte.
Aber wo ist diese Familie nur auf die Socke nun schon so lange wartet?


17.02.2016: Unsere Tierschützerin Poppy hat Socke besucht und war überglücklich eine so fröhliche und vitale Hündin zu treffen. Die Therapie hat bei Socke gut angeschlagen und sie konnte auch schon an Gewicht zunehmen. Damit Poppy Socke nicht wieder mit ins Tierheim nimmt, ist die süße Hündin vorsichtshalber auf Abstand geblieben. An diesen Ort möchte Socke nie wieder zurück müssen...

Poppy schreibt uns:

"Kürzlich besuchte ich Socke in der Pension. Ihr geht es viel besser, sie hat an Gewicht zugenommen und ihre Seele ist zur Ruhe gekommen.

Sie mied mich die ganze Zeit, die ich dort verbrachte und das machte mich glücklich ... Sie hatte Angst, dass ich sie wieder mit ins Tierheim nehmen würde und ich verstehe sie vollkommen.

Einmal mehr war ich fasziniert von dem Wunder des Wandels von einer elenden Kreatur, die auf die Pforte des Todes zusteuerte, in eine schöne, süße Hündin. Eine Hündin so voller Stolz und Glück, die hoffentlich bald die Familie finden wird, die ihr ein Zuhause schenkt.

Ich war so gerührt, als ich sah wie gut es Socke geht, dass mir die Worte des Gedichts "I am an Animal Rescuer" von Annette King Tucker einfielen:
"There is nothing more necessary than warming an orphan
nothing more rewarding than saving a life
No higher recognition than watching them thrive
There is no greater joy than seeing a baby play
who only days ago, was too weak to eat
I am an Animal Rescuer
My work is never done,
My home is never quiet
My wallet is always empty
But my heart is always full"

In einer Welt, die manchmal so schwierig scheint, sind diese geretteten Seelen wie ein Sonnenstrahl in unserer Seele und es ist unglaublich, was ein Sonnenstrahl für eine menschlichen Seele tun kann!"


22.11.2015 Socke - ist so ein süßer Schatz, der schnellstmöglich die richtige medizinische Betreuung braucht!

Dringend Spenden für die medizinische Behandlung und Unterbringung benötigt

Socke wurde im Alter von gerade mal 2 Monaten in das Gehege geworfen. Vorher hatte jemand ihr Schnitte am linken Ohr zugefügt. Was aus Sockes Mutter und möglichen Geschwistern geworden ist, kann niemand sagen. Wahrscheinlich war es ihre Rettung, dass sie über diesen Zaun geworfen wurde...

Socke scheint so chancenlos zu sein. Ein großer schwarzer Hund. Dazu nicht gesund. Mit einem so sanften süßen Wesen. Gibt es da draußen nicht doch jemanden für unsere Socke?

Die schöne Hündin hat einen sehr sanften Charakter. Sie ist etwas schüchtern wenn sie ihr unbekannte Menschen zum ersten Mal trifft. Sie ist mit Hündinnen und Rüden verträglich und einfach ein süßer Schatz, der unbedingt Unterstützung und Hilfe benötigt!
Socke hat alle nötigen Impfungen bekommen. Da ihre Blutwerte nicht gut sind, hat sie mit einer Erlichiose Therapy begonnen. Doch Sockes körperlicher Gesamtzustand lässt sehr zu wünschen übrig. Sie muss dringend richtig untersucht und behandelt werden und dafür braucht Socke Paten!!  

Die Coronavirus-Krise macht auch vor Tierschutzvereinen nicht Halt: Mit deiner Spende können Tiere in Not wie SOCKE hoffentlich bald zurück ins Glück finden. Bitte unterstütze uns jetzt in dieser sehr schwierigen Zeit!




weitere Informationen zu Socke:

Datum: Mi, 23.10.19, 10:00 - Besucher: 201
Schutzgebühr: 240€ + 150€ Transportkosten
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: noch in Griechenland - (Vereins)-Sitz: Mettmann 40822

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 783251


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Stray einsame Vierbeiner E.V.

alle

Athen/Thessaloniki/Mykonos

Wir suchen ständig Flugpaten für unsere Schützlinge von Athen, Mykonos oder Thessaloniki zu allen deutschen Flughäfen!

Ich möchte helfen und Flugpate werden !







U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen


Sie mögen black Dogs?
Besuchen Sie auch die Homepage von  
Schwarze-Hunde.de

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1443): stray einsame vierbeiner e.v.
Ansprechpartner: Petra Mohnes
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0177 4331823
E-Mail Kontakt:* p.mohnes@stray-ev.de
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - Stray - Einsame Vierbeiner e.V.

 


Sweet Pa


Pantzo


Foxy


Lisias


Murphy


Ronaldo


Sultan


Xeni


Melina


 

295 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Nada


Sifis


Kastro


Miss Bel


Laurie


Wilma


Alaska


Dana


Ira

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.14 Sek.
© 2000-2020 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen