Donnerstag, 03.12.2020 07:37

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück  STATUS: * suchend *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 784085
Name: Bosco

Rasse:Mischling
Geschlecht:Rüde
Alter: geb. 2008
Farbe:hellbraun mit weiß und Sommersprossen
Schulterhöhe:ca. 58 cm
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Graue Schnauze:Ja
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
Lebensabschnitt:Senior
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

Bosco – möchte das Leben endlich genießen. Dafür braucht er eine eigene Familie

*2008 - 58 cm - ca. 27 kg - kastriert - Furever Land

13.10.2018: Wo sind die Menschen, die Bosco eine Chance geben?

Wenn Sie eine Patenschaft für Bosco übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de


27.12.2017: Bosco ist ein sensibler und unsicherer Hund, der schon so lange auf "seine" Menschen wartet. Er ist ruhig und abwartend - nimmt vorsichtig seine Leckelies und ist bei anderen Hunden auch erstmal zurückhaltend.

Wir sind uns sicher, dass es diese Menschen gibt - die ihm zeigen, dass es ein Leben jenseits der Gitterstäbe gibt, die ihn so nehmen, wie er ist und mit Geduld an seiner Unsicherheit arbeiten, damit er endlich "ankommen" kann.

Eine ruhige Umgebung und sensible Menschen mit Hundeerfahrung wären ideal.

Wenn Sie eine Patenschaft für Bosco übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de



09.05.2017: Wunderschöne neue Bilder von Bosco. Er wartet schon so lange....Man sieht ihn an und versteht nicht, warum sich niemand bisher dieses wunderbare Wesen verliebt hat. Er sehnt sich so sehr nach mehr als nur seinen Käfig und etwas Auslauf.

Wenn Sie eine Patenschaft für Bosco übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de

Von seinen Ängsten mal abgesehen, wäre er der ideale Begleiter in einer ruhigen Umgebung.

Er wäre so glücklich in einem ruhigen Zuhause auf seinem warmen Kissen. Das hat er so verdient. Finden Sie nicht auch?

Wie lange muss ich noch warten? scheint sein Blick zu sagen.

********************
27.09.2016: Ein neues Foto von Bosco...

Wenn Sie eine Patenschaft für Bosco übernehmen möchten: Patenschaft(at)stray-ev.de

Unser Teammitglied Helen war zu Besuch im Furever-Land und hat dort auch einen Schnappschuss von Bosco machen können:


04.08.2016: Unangenehmen Dinge wie Arztbesuchen kann man etwas Positives abgewinnen, wenn man mit die richtige Lebenseinstellung hat. Bosco zeigt, wie es geht:

Werden Sie Boscos Pate: Patenschaft(at)stray-ev.de

Zacharoula schreibt:
Letztes Wochenende besuchten wir mit Bosco den Tierarzt (...) Auf dem Weg zum Arzt zog er es vor, es sich auf meinem Schoß auf dem Beifahrersitz breit zu machen, anstatt alleine auf dem Rücksitz zu sitzen. So hatten wir die Chance, einige Selfies zu machen!

Bosco genoß die Autofahrt, beobachtete die Welt außerhalb des Geheges mit großer Neugier und entspannte sichtlich auf dem weichen, komfortablen Autositz.



07.10.2015: Unsere Teamkollegin Katja war eine Woche vor Ort und durfte Bosco persönlich kennenlernen:

"Bosco ist ein wunderschöner Rüde. Seine Schnauze trägt hübsche Sommersprossen und er ist neugierig und immer freundlich. Er sieht einen immer ganz vorsichtig von der Seite an. Immer noch etwas skeptisch und nicht ganz sicher, ob er einem vertrauen kann. Aber er bleibt schon ganz in der Nähe, wenn er weiß, dass es ein Leckerchen gibt. Er nimmt diese dann auch ganz sanft und vorsichtig. Ihm tut die Gesellschaft eines souveränen Hundes gut, da er sich dann an diesem orientieren kann. Bosco ist ein total lieber Hund. Er braucht einfach nur die richtigen Menschen an seiner Seite, dann wird er sich bald öffnen und erkennen wie schön das Hundeleben sein kann. Viel zu lange schon muss der hübsche Kerl seine Tage in einem Zwinger fristen. Wer gibt hm die Chance und hilft ihm dabei seine letzte Scheu zu überwinden und den Schritt in ein neues Leben machen?"




09.07.2015: Nach dem seine langjährige Gefährtin Alkistis ein Zuhause gefunden hatte, war es sehr schwer für Bosco. Er war traurig und verwirrt und suchte verzweifelt nach seiner Freundin. Er wurde nun mit Tattoo-Sophie zusammen gebracht, in der Hoffnung, dass diese mit ihrer Art Bosco hilft seine Ängste zu überwinden. Bosco vertraute ihr schnell, folgte ihr überall hin und beobachtete genau, wie Tattoo-Sophie ihre Streicheleinheiten von den Menschen fordert. Sicher, er hat noch Angst....doch er wird sie überwinden.

Bosco braucht besondere Menschen, mit Hundeerfahrung und Geduld und er braucht ein besonderes Zuhause, es muss eingezäunt sein, da er erst einmal nicht spazieren gehen kann. Es sollte ein Zuhause ohne kleine Kinder, andere Rüden und Katzen sein. Doch wir sind uns sicher, es gibt diese besonderen Menschen mit dem besonderen Zuhause....wir müssen sie nur finden.


29.11.2014/ Er hat vielleicht die schönsten Sommersprossen in Elefsina und sicherlich eins der traurigsten Schicksale. Denn Bosco lebt seit sechs Jahren im Schneckenhaus seiner Seele. Er ist sehr scheu. Er vertraut nur wenigen Menschen. Und er hat niemanden…

Drei Geschwister: Sissy, Poldo und Bosco. Alle drei wurden als Welpe auf der Straße gefunden. Alle drei haben nur knapp überlebt, denn sie waren an Typhus erkrankt. Aber nur für eine ist der Traum von einem eigenen in Erfüllung gegangen. Auch Sissy war anfangs scheu und unsicher. Aber die Liebe in ihrem neuen Zuhause, die Sicherheit, das Zutrauen und Vertrauen von beiden Seiten haben aus ihr einen glücklichen Hund gemacht. Für Bosco ist das alles in weiter Ferne…

Denn Bosco hat niemanden, der ihn aus seinem Schneckenhaus herausholt. Keiner, der die Zeit hat, ihn Schritt für Schritt aus seiner Einsamkeit zu holen. Zeit, die für ihn so kostbar ist, weil er nur noch wenig davon hat. Denn mit jedem Tag wird sein Schneckenhaus kleiner, seine Einsamkeit größer, seine Chancen, Vertrauen zu fassen, geringer.

Auch sein Bruder Poldo ist scheu. Aber Bosco vertraut nur wenigen Menschen. Auch die Tierschützern kommen nicht an seine Seele heran. Sie schreiben uns: Wie gerne würden wir schreiben, dass er es liebt gestreichelt zu werden, Umarmungen genießt und mit anderen Hunden spielt. Aber so ist es nicht. Bosco ist alleine in seinem Zwinger, mit wenigen Spaziergängen und menschlichem Kontakt.

Aber irgendwo tief in seiner Seele ist Elefsina, die Tierschützer und seine kleine Hütte sein Zuhause, seine Zuflucht. Dort, wo er sich sicher fühlt. Wenn es blitzt und donnert hat er solche Angst, dass er es manchmal schafft aus seinem Zwinger auszubrechen. Aber er läuft nicht weg und wartet am Morgen darauf, dass die Tierschützer wieder das Tor öffnen. Dann huscht er hinein und versteckt sich in seiner Hundehütte.

Es wird nicht leicht ein Zuhause für Bosco zu finden. Vielleicht, aber das können wir nicht denken... wird er niemals seinen Zwinger verlassen. Ein verschenktes Leben hinter Gittern, das vom ersten Atemzug an niemals eine wirkliche Chance hatte… Weil wir Menschen seine Seele gebrochen haben.

Also hoffen wir. Hoffen, dass Bosco diese einen Menschen findet, die Zeit und Geduld aufbringen, Bosco so etwas wie Glück zu schenken. Ein Leben jenseits des Zwingers, ein lebenswertes Leben. Bosco braucht eine ruhige Umgebung, ohne kleine Kinder, ohne andere Rüden und Katzen. Aber mit viel Zeit, um Vertrauen zu fassen. Er kennt nicht viel. Aber vielleicht würde eine freundliche und souveräne Hündin an seiner Seite ihn langsam aus seinem Schneckenhaus herausholen.

Die Tierschützer wollen die Hoffnung nicht aufgeben – und wir auch nicht. Denn Boscos Augen tun uns weh und seine Geschichte schnürt uns das Herz zu. Auch Bosco war mal ein süßer Welpe, der vielleicht alle Chancen der Welt gehabt hätte. Und seine Schwester Sissy zeigt uns, dass alles möglich ist. Mit den richtigen Menschen an der Seite…  

Die Coronavirus-Krise macht auch vor unserem Tierschutzvereinen nicht Halt. Bitte spende jetzt, damit wir auch weiterhin Tiere retten können!





STATUS: * suchend *

weitere Informationen zu Bosco:

Datum: Di, 29.10.19, 16:47 - Besucher: 360
Schutzgebühr: 240€ + 150€ Transportkosten
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Elefsina - (Vereins)-Sitz: Mettmann 40822

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 784085


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Stray einsame Vierbeiner E.V.

alle

Athen/Thessaloniki/Mykonos

Wir suchen ständig Flugpaten für unsere Schützlinge von Athen, Mykonos oder Thessaloniki zu allen deutschen Flughäfen!

Ich möchte helfen und Flugpate werden !







U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1443): stray einsame vierbeiner e.v.
Ansprechpartner: Tina Glawion
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 08136 304 7285 Mobil 0176 62067640
E-Mail Kontakt:* t.glawion@stray-ev.de
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - Stray - Einsame Vierbeiner e.V.

 


Amata


Miss Bel


Heart


Timmy


Kastro


Enzo


Silas


Santjago


Lisias


 

208 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Rea-Sofi


Cookie


Lucia


Lulu


NesCafe


Arsinoy


Happy


Simon


Shadow

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.03 Sek.
© 2000-2020 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen