Samstag, 04.04.2020 11:01

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 790026
Name: Checco
Pflegestelle gesucht

Rasse:Jagdhund - Mix
Geschlecht:Notfall/Rüde
Alter: 01.01.2016
Farbe:tricolor
Schulterhöhe:ca. 50 cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:wird nachgeholt
Krankheiten:keine bekannt
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter:

Helfen Sie Checco, bevor es vielleicht für immer zu spät ist!



Jagdhunde auf Sardinien fristen ein trauriges Dasein. Meist werden sie zu mehreren in viel zu engen Verschlägen irgendwo auf dem Land gehalten, ohne Schutz vor der sengenden Sonne, häufig tagelang ohne Wasser und Futter, damit sie besser bei der Jagd sind. Zu dieser werden sie nicht, wie hierzulande üblich, gut ausgebildet, nein, es wird erwartet, dass sie einfach wissen, was sie zu tun haben. Kann ein Hund diese Aufgabe nicht zur Zufriedenheit seines Jägers erfüllen, wird er entsorgt, ausgesetzt oder oft irgendwo einfach angebunden.
Checco erging es vermutlich ähnlich, doch er hatte Glück, dass er vom ATS Sardinia Capture Service, gefunden und in unser Kooperationstierheim gebracht wurde. Bei seiner Ankunft war er in einem schlechten Zustand, völlig entkräftet, dünn und sein Blick war sehr traurig und leer.
Was hat dieser hübsche Kerl schon alles erleben müssen? Wir wissen es nicht, doch wir konnten Checco bei unserem Besuch im April 2019 kennenlernen. Derzeit saß Checco in einem kleinen Käfig und war einer von über 700 Hunden, die in der L.I.D.A versorgt werden müssen. Doch für mehr bleibt den Pflegern vor Ort keine Zeit.
Die Enge, die Monotonie, die permanente Unruhe und der tägliche Stress machen es besonders sensiblen Hunden wie Checco sehr schwer.
Für unsere Fotos wurde Checco von Marco, dem Tierheimpfleger, aus seinem winzigen Gehege rausgeholt. Vermutlich war er seit langer Zeit wieder außerhalb der Gitter, was für ihn überwältigend war. So viele neue Eindrücke, Geräusche und Gerüche – Checco war in diesem Moment überfordert und sehr unsicher.
Neues von Checco:
Im Oktober 2019 haben wir erneut Checco besucht. Zu diesem Zeitpunkt lebte er gemeinsam mit weiteren Hündinnen und Rüden friedlich in einem der hinteren Gehege zusammen. Checco lernten wir dabei als einen zurückhaltenden, aber dennoch interessierten Rüden kennen. Wir verbrachten eine ganze Weile in seinem Gehege und siehe da, auch er kam, wenn noch etwas zögerlich, zu uns und beschnupperte neugierig meine Hand. Wie schön, Checco fasst langsam Vertrauen und ich glaube, dass er sich gerne noch viel mehr uns Menschen öffnen möchte.
Doch wenige Wochen nach unserem Besuch änderte sich die Situation für Checco wieder drastisch.
Durch die tägliche Langweile ist die Stimmung zwischen den Hunden oftmals sehr angespannt und manchmal reicht bereits eine Kleinigkeit oder Stresssituation aus, dass die Stimmung kippt und es zu Angriffen und Beißereien kommt. Dann wird einer ausgesucht, an dem man sich gerne auslässt und dieser Eine ist immer öfters Checco.
Glücklicherweise konnten die Tierheimmitarbeiter bisher immer rechtzeitig eingreifen, um Schlimmeres zu verhindern. Wir haben jetzt große Sorge, dass Checco, aufgrund seiner zurückhaltenden Art, jetzt dauerhaft zum Mobbingopfer wird und dies dann nicht mehr glimpflich für ihn endet. Daher suchen wir für Checco dringend eine Pflegestelle oder noch besser ein Endzuhause, bevor es vielleicht für immer zu spät ist.
Checco hat in seinem bisherigen Leben bestimmt noch nicht viel kennenlernen dürfen, deshalb wünschen wir uns für den hübschen Kerl Menschen mit Hundeerfahrung und einer guten Portion Gelassenheit und Geduld. Menschen, die Checco die Zeit geben, die er braucht, um „anzukommen“ und sich in der neuen Umgebung und dem neuen Leben mit vielen ungewohnten Dingen zurechtzufinden. Auch Checco möchte nun endlich Geborgenheit und Sicherheit kennenlernen. Kinder im Haus  

weitere Bilder:


Videoanzeige:
Video laden Video laden
Beschreibung:

Steckbrief

Name: Checco
Geboren: ca. 01.01.2016
Rasse: Jagdhund-Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 50 cm
Gewicht: -
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: tricolor
Mittelmeercheck: nach Einreise
Krankheiten: nicht bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: ja
Paten: nein
Notfall: ja
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: gerne
Zweithund: gerne, kein Muss
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt



Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.  

Die Coronavirus-Krise macht auch vor Tierschutzvereinen nicht Halt: Mit deiner Spende können Tiere in Not wie CHECCO hoffentlich bald zurück ins Glück finden. Bitte unterstütze uns jetzt in dieser sehr schwierigen Zeit!


weitere Informationen zu Checco:

Datum: Mi, 11.12.19, 11:00 - Besucher: 119
Schutzgebühr: 475,00 Euro
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: L.I.D.A. Olbia, Sardinien - (Vereins)-Sitz: 50321 Brühl

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 790026






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2930): STREUNERHerzen e.V.
Ansprechpartner: Tanja Beer
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0176- 45 67 84 38
E-Mail Kontakt:* tanja.beer@streunerherzen.com
Homepage: www.streunerherzen.com
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - STREUNERHerzen e.V.

 


Franchin


Igino


Diana


Samira


Doddo


Ponghito


Sprint


Vittorio


Lost


 

286 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Peppe


Asia


Savoia


Cucu


Nino


Mini


Angelica


Petruzzo


Pupi

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.10 Sek.
© 2000-2020 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen