Mittwoch, 21.10.2020 23:05

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück  STATUS: * Reserviert *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 806697
Name: MARINA

Rasse:Rafeiro do Alentejo
Geschlecht:Hündin
Alter: ca. 10/2016
Farbe:hellbraun
Schulterhöhe:ca. 70 cm; ca. 48 kg
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Zuordnung: (Größe):Rassehund-groß
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

MARINA
Hündin
Rafeiro do Alentejo
Geboren: ca. 10/2016
Größe: ca. 70 cm; ca. 48 kg
Aufenthaltsort: Tierheim Albolote/Spanien seit 11.02.2020
Kontakt in Deutschland: tierheim.albolote(at)gmx.de

Freundliche, unkomplizierte Hündin möchte ihr großes Herz verschenken.

MARINA lebte auf der Straße in einer Ortschaft der Provinz Granada. Wir wissen nicht, woher sie kam, ob sie mal ein Zuhause hatte, weggelaufen war oder ausgesetzt wurde. Letzteres ist wohl eher anzunehmen. Sie war auf der Suche nach Futter und kreuzte dabei auch vielbefahrene Straßen und gefährdete damit nicht nur den Straßenverkehr sondern vor allem auch ihr eigenes Leben. Manche Menschen fütterten sie, andere hingegen versuchten sie zu vertreiben. Klar, ein Hund ihrer Größe ist angsteinflößend! Anwohner wollten die städtische „perrera“ (Tötungsstation) informieren, damit der Hund von der Straße verschwindet. Zum Glück wurden wir rechtzeitig informiert und konnten die Hündin direkt zu uns ins Tierheim holen.

Sie muss wohl schon einige Zeit allein auf der Straße unterwegs gewesen sein. Sie war sehr abgemagert, hatte eine Ohrenentzündung, ein paar ältere Wunden über den Körper verteilt und ihre Gesäugeleiste war noch deutlich sichtbar. Sie hatte sicherlich häufig Welpen gehabt.

Jetzt hat sie zugenommen, ihre Ohrenentzündung ist verheilt, ebenso alle anderen Wunden. Sie ist also bereit für den Umzug in ihr neues Leben!

MARINA ist sehr freundlich und menschenbezogen. Auch beim Tierarzt lässt sie alles Notwendige brav über sich ergehen, was insbesondere bei der schmerzhaften Behandlung der Ohrenentzündung nicht selbstverständlich ist. Bei der täglichen Reinigung der Ohren durch unsere Tierheimmitarbeiter hat sie manchmal versucht, sich der Behandlung zu entziehen und sich in ihrer Hundehütte zu verstecken. Sie war aber niemals aggressiv und hat auch nicht ansatzweise versucht, zu schnappen.

Zu Kindern ist sie sicherlich gleichermaßen freundlich. Aufgrund ihrer stattlichen Größe sollten Kinder im neuen Zuhause aber schon standfest sein, auch wenn MARINA nicht dazu neigt, Menschen anzurempeln.

MARINA ist ein Rafeiro do Alentejo. Der Rafeiro do Alentejo ist eine portugiesische Herdenschutzhundrasse und daher in keinem Fall ein Tier für eine Etagenwohnung! Diese Hunde leben tatsächlich am liebsten in einem Haus mit Garten, auf das sie dann auch aufpassen möchten. Herdenschutzhunde wurden in Spanien und Portugal jahrhundertelang genutzt, um Schafherden zu schützen. Sie sind aufmerksame, früh meldende Hunde. Ihr Charakter ist ausgeglichen. Mittlerweile werden Herdenschutzhunde oft auch als Hof- und Haushund gehalten, die auf Gehöfte und Grundstücke aufpassen sollen. Das Verbellen von fremden Tieren oder Menschen ist bei Dämmerung wesentlich stärker ausgeprägt als am Tag und sorgt im Normalfall schon dafür, unliebsame Besucher abzuschrecken.

Rafeiros do Alentejo sollten nur mit intensivem Familienanschluss gehalten werden, sie sind ruhig und ausgeglichen, keine Hektiker und auch ihre Menschen sollten so sein. Generell sind diese Hunde gegenüber Menschen und auch Kindern sehr freundliche und aufgeschlossene Hunde.

Inwieweit unser MARINA tatsächlich ein „Wachhund“ ist, können wir in Albolote nicht beurteilen. Aber ganz sicher bestätigen können wir ihre Freundlichkeit und ihren liebevollen Umgang mit uns Menschen, aber auch mit ihren Artgenossen.

MARINA ist eine ruhige und eher unterwürfige Hündin, die Menschen mag und sehr sanft begrüßt. Sie lässt sich sehr gerne streicheln und sie ist gehorsam. Tagsüber liegt sie am liebsten im Hof an der Sonne. Hin und wieder lässt sie sich auf ein kurzes Spielchen mit ihrem Zwingergenossen MORO ein. Aber sehr verspielt ist sie eher nicht.

An der Leine geht sie sehr gut. Anfangs zieht sie dabei etwas, aber das legt sich schon nach kurzer Zeit. Sie zeigt keinerlei Ängste vor Straßenlärm, unbekannten Situationen oder Menschen. Im Gegenteil! Sie geht entspannt und freudig mit. Man sieht ihr an, wie sehr sie die seltenen Spaziergänge genießt. Einen Jagdtrieb konnten wir bislang nicht feststellen.

Wir haben sie bisher nur mit Rüden zusammengelassen, was problemlos funktioniert. Mit Hündinnen haben wir ihre Verträglichkeit noch nicht getestet. Zu einem Rüden kann sie sicher gut dazu vermittelt werden.

Auch wissen wir nicht, was sie von Katzen hält. Auf Wunsch können wir sie gerne für Sie testen.

MARINA ist trotz ihrer Größe ein unkomplizierter Hund, der in der richtigen Umgebung keine Probleme machen wird. Wie oben beschrieben, suchen wir Menschen mit Haus und Grundstück, wo sie mit engem Familienanschluss leben darf. Kinder im standfesten Alter sind kein Problem.

Möchten Sie unserem großen Teddybär ein liebevolles Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Wir beantworten Ihnen sehr gerne alle weiteren Fragen.

MARINA ist bei Übergabe geimpft, gechipt, kastriert und wird vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 150 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das „Projekt Albolote“. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.

Kontakt in Deutschland: tierheim.albolote(at)gmx.de  




STATUS: * Reserviert *
…und darf hoffentlich schon bald in sein neues Zuhause ziehen!

weitere Informationen zu MARINA:

Datum: Mo, 20.04.20, 14:31 - Besucher: 546
Schutzgebühr: 400 Euro
Vermittlungsbereich: Europaweit - Aufenthaltsort: Albolote - (Vereins)-Sitz: 72361 Hausen am Tann

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 806697






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2502): Tierhilfe Granada
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0170/8855007 (Deutschland)
E-Mail Kontakt:* tierheim.albolote@gmx.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - Tierhilfe Granada

 


TOMAS


GOLIAT -


BORIS


CLARA An


Dogui


PLUTO


TATTOO


MARINA


ALMA - k


 

64 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


ROMA


RAMBO -


UVA


JACK


LINDA


LOLO - A


LUMI


MINA


CAPITAN

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.05 Sek.
© 2000-2020 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen