Dienstag, 11.08.2020 15:30

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 817724
Name: FRED

Rasse:Mischling mittelgroß - groß werdend
Geschlecht:Welpe/Rüde
Alter: ca. 03/2020 geboren
Farbe:schwarz-weiß
Schulterhöhe:ca. 45 cm Stand Ende Juli
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Welpe
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter:

lieb und menschenbezogen  

weitere Bilder:


Videoanzeige:
Video laden Video laden
Video:



Beschreibung:

Dieser zuckersüßer Hundebub ist unser Fred. Auch er ist Abfall der menschlichen Gesellschaft. Wahrscheinlich hatte man schnell die Lust an ihm verloren und wie praktisch ist es doch in solchen Fällen, den ungewollten Hund mal eben schnell in der Tötungsstation von Linares/Südspanien entsorgen zu können. Doch der kleine Schatz hatte großes Glück im Unglück. Durch ein „Ticket aus der Hölle“ konnte auch sein Leben gerettet werden, ein Leben, das ja eigentlich erst begonnen hat. Jetzt wartet das ca. Anfang März 2020 geborene und ca. 45 cm große Bübchen (Stand Ende Juli) in unserer Auffangstation auf seine neue Familie. Fred ist ein liebes und lebensfrohes Kerlchen und wird bestimmt noch ein Stückchen wachsen. Wie gerne würde er kuscheln, spielen, toben und lernen, doch dazu fehlt dem kleinen Schatz noch die passenden Menschen. Wenn Sie Fred’s kleines Herzchen zum Strahlen bringen möchten, wenn Sie viel Zeit, Geduld und Liebe zu verschenken haben, wenn Sie Freude daran haben, einem jungen Hund alles Wichtige für ein schönes Leben beizubringen, dann melden Sie sich bei uns. Fred könnte schon bei der nächsten Gelegenheit komplett geimpft, gechipt und auf Leishmaniose getestet nach Deutschland reisen.

Unsere Hunde sind kompl. durchgeimpft, bis auf wenige Ausnahmen (wie z. B. Welpen oder ältere, kranke Tiere) kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechipt und haben einen EU-Ausweis! Eine Vermittlung erfolgt nur mit einer Platzkontrolle, Tierschutzvertrag und einer entsprechenden Vermittlungsgebühr!  

weitere Informationen zu FRED:

Datum: Mo, 27.07.20, 16:06 - Besucher: 379
Schutzgebühr: 340 Euro incl. aller Kosten für den Transport nach Deutschland
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Spanien - Linares - (Vereins)-Sitz: 92249 Vilseck

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 817724






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1343): Franz-von-Assisi-Hundenothilfe e. V.
Ansprechpartner: Andrea Hofbauer
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* werktags von 17.00 - 20.00 Uhr erreichbar / Tel.: 09221-6056071 oder Handy: 0151-22109272
E-Mail Kontakt:* Hofbauer@Hunde-ohne-Lobby.de
Homepage: www.Hunde-ohne-Lobby.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal


RAMON


TOTO


ROCO


FRODO


OZZY


PAUL


PIPO


INIGO


VRONI


 

130 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


KAIRA


RUBI


OZZY


BEVA


MINA


POLDINE


SAUL


SANI


YAGO

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.05 Sek.
© 2000-2020 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen