Mittwoch, 20.01.2021 07:22

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück  STATUS: * suchend *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 830641
Name: Varsavia

Rasse:Mischling
Geschlecht:Hündin
Alter: 1.10.2015
Farbe:schwarz beige
Schulterhöhe:15 kg bei 55cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Krankheiten:keine bekannt, MMC ja ,Hepatozoonose positiv Babesiose positiv : wurde bereits behandelt!
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Video:



Beschreibung:

Varsavia,- Gute-Laune-Hund sucht SEINE Menschen!

Unsere hübsche Maus hier befindet sich nun schon seit einigen Monaten auf ihrer Pflegestelle.Varsavia hat sich sehr gut eingelebt, ist verträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts und eine absolut lustige, lebensfrohe Hündin. Im Haus ist sie ruhig und sucht die Nähe ihrer Menschen, im Garten saust sie durch die Gänge und über die Wiesen, belustigt sich auch auch selbst und wirft sich ihr Spielzeug hoch und fängt es wieder, sie kann sich da auch durchaus allein beschäftigen. Bei den Spaziergängen möchte sie natürlich die Welt, sprich Wald und Feld, entdecken, schnuppert und sucht, dabei vergisst sie auch schon mal, dass man an der Leine nicht zieht. Das muss ihre neue Familie auf jeden Fall weiter mit ihr üben. Varsavia ist eine sehr intelligente Hündin, das Pflegefrauchen hat sie in der Hundeschule zur Nasenarbeit angemeldet, in diesem Fall zum Man-Trailing, was die Kleine schon unglaublich gut macht. Wir suchen also für unsere Süße agile Menschen, die Spaß an langen Spaziergängen in der Natur haben und/oder sich auch für Hundesport und der gemeinsamen Arbeit mit einem Hund interessieren. Dazu gehören ggfls auch Runden am Fahrrad, oder gemeinsame Joggingeinheiten. Varsavia ist für alles bereit. Das heißt nun nicht, dass dieser Hund den ganzen „bespaßt“ werden muss, die Maus genießt nach Spiel und Sport ebenso ihre Ruhephasen und Kuscheleinheiten wie jeder andere Hund. Sie gehört halt zum bewegungsfreudigen Typ, sollte und möchte noch einiges lernen. Der Besuch einer Hundeschule ist immer empfehlenswert, zumal Varsavia ja hier schon tolle Erfolge an Suchspielen vorweisen kann, das ist sicher ausbaufähig. Ich bin sicher, dass es irgendwo DIE Familie für unsere Süße gibt, genau die Menschen, die DIESEN tollen Hund in ihre Familie holen möchten. Wäre diese zauberhafte Hündin genau IHR Hund? Dann rufen Sie mich an, ich gebe Ihnen gern weitere Informationen oder organisiere einen Besuch bei der Pflegefamilie für Sie.




Varsavia – Langeweile muss wirklich nicht sein (Update 8.9.2020):

Varsavia ist ein richtiges Powermädchen… zumindest wenn es vor die Haustür geht

Zuhause selbst ist sie zwar aufmerksam, wenn sich etwas bewegt, aber nur um zu sehen, ob es nun endlich wieder raus geht. Ansonsten verhält sie sich ruhig.

Sie möchte wohl wirklich die vergangenen, vergeudeten Jahre nachholen.



Varsavia verhält sich manchmal wie ein übermütiger Welpe.

Mit den vorhandenen Hunden versteht sie sich super. Es gibt nie ein Knurren, sie passt sich wunderbar an und sie legt sich auch gerne mal zu einem der Hunde dazu.



Nachts schläft sie solange durch bis morgens jemand aufsteht, dann steht sie aber auch sofort zur Begrüßung auf und wartet auf dem Hundesofa geduldig darauf, dass es zur ersten Gassirunde geht.



Schon wenn man zum Geschirr greift freut sie sich sehr. Sie weiß, dass sie das Geschirr erst anbekommt, wenn sie ruhig steht. Das klappt inzwischen auch schon viel besser.

Sobald man zur Haustür rausgeht, spürt man ihre Energie. Es kann nicht schnell genug voran gehen und man muss sie ausbremsen. Leinenführig ist sie bis jetzt nicht, da sie recht quirlig unterwegs ist. Aber wenn die Leine spannt und man bleibt stehen, dreht sie sich zu einem um und die Leine wird wieder locker. Dann kann man weitergehen. Sie gibt sich große Mühe sich zurück zu halten, jedoch hat sie ziemlichen Jagdtrieb und das merkt man einfach. Da braucht man einfach Geduld und Kraft die Leine zu halten



Sie ist nicht nur lebhaft, sie kann auch richtig schön ruhen, vor allem nach den Gassirunden und vormittags, wenn ich bei der Arbeit bin



Ich denke, dass Varsavia nicht unbedingt einen Zweithund braucht, sie kann auch gut als Einzelhund gehalten werden. Allerdings sollte man dann für Auslastung sorgen. Sie möchte am liebsten überall dabei sein und man kann ihr sicher viel beibringen. Jedoch fehlt mir hier mit meinen eigenen Hunden die Zeit dazu sie richtig zu fördern. Varsavia wäre eine Traumhündin für Menschen, die mit ihr viel Zeit verbringen möchten und auch zu beschäftigen wissen.



Damit ist nicht gemeint, dass sie stundenlang laufen muss oder Agility braucht. Eher das Gegenteil… Kopfarbeit und nicht super lange, sondern interessante Spaziergänge und viel dabei sein bei ihren Menschen. Sie ist so ein dankbarer Hund. Mit Menschen, egal wie groß, und auch mit Hunden hat sie keinerlei Problem. Da geht eher die Neugier mit ihr durch. Sie möchte zu allem hin, was sich bewegt. Komischerweise beachtet sie Autos, Radfahrer, Traktor usw. trotz ihrem Jagdtrieb überhaupt nicht, sie schnüffelt einfach wie zuvor weiter

Überhaupt ist sie sehr aufgeschlossen und nicht ängstlich, manchmal ein richtiger Kasper.

Sie ist eine agile, freundliche Hündin, die für jede Aufmerksamkeit dankbar ist. Sie liebt Streicheleinheiten bedeutend mehr statt Leckerli.

Gesundheitlich lässt sich sagen, dass sie quietschfidel ist. Sie hat keinerlei Einschränkungen. Die Hepatazoonose macht sich nicht bemerkbar.

Update Juli 2020:

Die süße Varsavia ist am 19.07.2020 auf ihrer Pflegestelle in Holzmaden angekommen. Die hübsche Maus ist für uns der lustigste Hund des Monats!



Varsavia kommt ja auch aus einem Canile auf Sardinien und hat mit ziemlicher Sicherheit auch nicht viel Gutes erfahren, aber sie hat trotz allem ihre Lebensfreude behalten. Diese tolle Hündin zeigt sich auf ihrer Pflegestelle so absolut fröhlich und unbeschwert, dass einem das Herz aufgeht!



Sie ist super verträglich mit der Hundemeute der Pflegestelle, ist stubenrein und sehr anhänglich. Mit ihrem Schalk bezaubert sie nicht nur die Menschen, auch ihre Hundekumpels lassen sich gerne von ihr mitziehen. Varsavia sucht nun ein Zuhause für immer. Die lustige Maus braucht noch etwas Erziehung, Kinder sollten schon etwas „Hundesachverstand“ haben, so ab zehn Jahren, kleinere Kinder kennt sie nicht. Katzenverträglichkeit konnte noch nicht getestet werden. Möchten Sie die süße Varsavia nun gerne kennenlernen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Da die Auflösung des Canile Europa permanent weitergeht, bis auch der letzte Insasse der jeweils betroffenen Gemeinden in ein anderes Canile umgesetzt worden ist, werden wir bis zum Torschluss so viele Hunde retten, wie unsere begrenzten Kapazitäten zulassen. Von den einst über 1.000 unter haarsträubenden Bedingungen eingesperrten Hunden sind aktuell noch ca. 180 dort, täglich werden es weniger. Wir berichteten hierüber unter Canile Europa - eine Tragödie und über die Gefahren und körperlichen Qualen in Canile Europa – die Opfer. So furchtbar das ist - sobald die Hunde auf die Umsetzungslisten kommen, ist ihre Zukunft dennoch mehr als ungewiss…Jetzt stellen wir unsere neuen Schützlinge von dort vor. Sie alle brauchen besser gestern als heute ein Zuhause, damit sie überleben. Bitte reicht ihnen die Hand, sie haben keine Zeit mehr!

Hier kommt VARSAVIA!

Dieses hübsche Mädel mit den langen Beinen und der langen Zunge schien immer zu lächeln. Varsavia ist 5 Jahre alt, sehr freundlich und interessiert an uns Menschen. Neugierig kam sie immer wieder angerannt und las auf unserer Kleidung die Geschichten der Welt da draußen. Was für eine Verschwendung: Varsavia hat noch nie etwas Gutes erlebt. Weder im Zusammenhang mit Menschen noch generell: Der schmale, wenige qm große Zwinger des Hundegefängnisses ist ihr ganzes Universum. Sie kennt weder einen Auslauf noch richtig rennen, keine angemessene Bewegung, kein adäquates Futter. Die Maus hat weder jemals einen Baum gesehen noch weiß sie um die Existenz von Autos, Fernsehern, warmen, weichen Hundekörben oder liebkosenden Händen. Gebell, Tierheimstress, der Geruch von Urin und Kot sowie 1 x täglich Reissuppe bestimmen ihr Leben. Das reicht jetzt, oder? Wir denken, dass sie durchaus eine sportliche, agile Hündin ist.



Auch wenn wir nicht wissen, wie es bei Varsavia sein wird, können wir aus langjähriger Erfahrung sagen, dass die meisten Canile-Hunde sich nach erstaunlich kurzer Zeit in unser Leben eingliedern, von Anfang an stubenrein sind. Besonders, wenn sie einen souveränen, keinesfalls dominanten oder ängstlichen Ersthund an ihrer Seite haben, geht alles flott. Bei dem „schreiben sie ab“, wie in der Schule. Genau wie ein Welpe, wird Varsavia bei null anfangen und alles lernen müssen. Wir finden, dass sie, genau wie ein Welpe, diese Zeit mehr als verdient hat. Dass man von ihr zunächst nichts erwarten darf, aber alles zu geben bereit ist und sich auch von kleinen Rückschritten nicht aus dem Takt bringen lässt, setzen wir voraus. Wer kann die grazile Lady aus ihrem Elend befreien und der fröhlichen Hündin zeitnah eine Zukunft schenken? Sie ist nicht scheu und wird vermutlich ihr neues Leben aufsaugen wie ein Schwamm!

Wir vermitteln bundesweit.


hr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

Marion Doufas
Tel.: 02323/26538
Mobil : 0179/4514309
E-Mail: m.doufas(at)saving-dogs.de


Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
 

Die Coronavirus-Krise macht auch vor unserem Tierschutzvereinen nicht Halt. Bitte spende jetzt, damit wir auch weiterhin Tiere retten können!





STATUS: * suchend *

weitere Informationen zu Varsavia:

Datum: Sa, 28.11.20, 15:57 - Besucher: 196
Schutzgebühr: 250,00 Euro + 150,00 Euro Transport (Landweg) + 75 Euro MMC
Vermittlungsbereich: Deutschland + Österreich + Schweiz - Aufenthaltsort: Deutschland, 73271 Holzmaden - (Vereins)-Sitz: 41363 Jüchen

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 830641






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Bitte unterstützen Sie Varsavia und unseren Verein mit einer Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus oder nutzen den ggf. eingeblendeten PayPal Spendenbutton.

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2921): saving-dogs.de
Ansprechpartner: Marion Doufas
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0179/4514309 oder 02323 26538
E-Mail Kontakt:* m.doufas@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - saving-dogs e.V.

 


Troy


Stella


Umay


Trappo


Pepperin


Zaylo


Toma


Curracet


Nerone


 

98 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Olyana


Jimmy


Benito


Troy


Cara


Titus


Camilla


Pepperin


Collo

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.05 Sek.
© 2000-2021 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen