Sonntag, 11.04.2021 12:14

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof

 zurück  STATUS: * suchend *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 839125
Name: Pablo

Rasse:Mischling
Geschlecht:Rüde
Alter: 2018
Farbe:braun
Schulterhöhe:60 cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Krankheiten:keine bekannt
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

* ca. 2018 – 25 kg – 60 cm - bei Kavala/Foteini/ noch in Griechenland
Pablos Geschichte in Kürze (20.02.2021): Zwei Jahre lebte Pablo friedlich in einem Park und wurde von einer Anwohnerin versorgt. Dann plötzlich wollten ihn die anderen Anwohner nicht mehr dort haben, sie bedrohten nicht nur sein Leben, sondern auch die tierliebe Frau. Foteini blieb nichts anderes übrig, als Pablo in ihr überfülltes Shelter zu holen. Seine Freiheit hat Pablo nun gegen Sicherheit eingetauscht, aber ihm fehlt eine Familie, zu der er gehören darf.
Mitte Oktober 2020 wurde Foteini von der Stadtverwaltung gebeten, einen Hund bei sich aufzunehmen, da ihn die Anwohner in dem Park, wo er sich aufhielt, nicht wollten. Eine Frau hatte sich bislang um den Hund, Pablo, gekümmert, aber die Nachbarn feindeten diese Frau nun vehement an und attackierten Pablo. Sie schlugen ihn mit Stöcken, einer versuchte, ihn mit dem Auto zu überfahren, als Pablo am Straßenrand lag, und sicher hätten sie ihn, wenn er noch länger dort geblieben wäre, vergiftet.
Warum Pablo auf einmal zur Zielscheibe der Aggression geworden war, ist nicht zu erklären, er war nie aufdringlich gewesen oder hatte jemanden bedroht – es gibt einfach Leute, die Straßenhunde hassen, vor allem, wenn diese größer sind. Foteini blieb nichts anderes übrig, als zuzusagen, dass sie Pablo aufnimmt, obwohl ihr Shelter, wie immer, überbelegt war.
Den Transport übernahm die Stadt – in einem alten Käfig, in dem Pablo nicht einmal sehen konnte, was passiert, wurde er wie ein Verbrecher überführt.
Foteini schreibt über seine Ankunft (übersetzt): „Ich kann den Blick, seine Augen nicht beschreiben. Er sah so verloren aus, verstand nicht, was mit ihm geschah. Verzweifelt sah er aus, und wir haben uns gefragt, wie oft er schon verjagt und verschleppt worden war - enttäuscht worden war.“ Denn er hatte der Frau, die sich um ihn gekümmert hatte, vertraut, zwei Jahre lang, und wie sollte er verstehen, dass diese Frau ihn hatte abtransportieren lassen, um ihn zu retten?
Nach ein paar Tagen in Foteinis Shelter kam das Leben zurück in seine Augen. Pablo ist ein äußerst lieber und freundlicher Hund, er versteht sich mit Rüden und Hündinnen und liebt Menschen. Aber wie glücklich kann ein Hund sein, der seine Freiheit gewöhnt ist und nun in einem Gehege eingesperrt ist? Auch wenn er hier sicher ist, regelmäßig Futter und Wasser bekommt und ein Dach über dem Kopf hat.
Das Shelter darf für Pablo nur eine Übergangslösung sein, er braucht dringend eine Familie, ein „richtiges“ Zuhause, wo er nicht nur in Sicherheit leben darf, sondern dazu gehört und ganz viel Liebe und Zuwendung bekommt – und nie mehr enttäuscht wird.

 


STATUS: * suchend *

weitere Informationen zu Pablo:

Datum: Mo, 22.02.21, 15:18 - Besucher: 154
Schutzgebühr: 390,00 €
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: noch in Griechenland - (Vereins)-Sitz: Mettmann 40822

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 839125


FLUGPATEN

  GESUCHT

 Stray einsame Vierbeiner E.V.

alle

Athen/Thessaloniki/Mykonos

Wir suchen ständig Flugpaten für unsere Schützlinge von Athen, Mykonos oder Thessaloniki zu allen deutschen Flughäfen!

Ich möchte helfen und Flugpate werden !







U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1443): Stray einsame Vierbeiner
Ansprechpartner: Brigitte Meschkat
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0173 - 32 88 99 0
E-Mail Kontakt:* b.meschkat@stray-ev.de
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - Stray - Einsame Vierbeiner e.V.

 


Sissi


Suzette


Serena


Angel


Milva


Ziggy


Patrick


Penzi


Pluto


 

192 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Anny


Timmy


Charlot


Chico


Puntito


Valentin


Bebis


Joshef


Mary

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.04 Sek.
© 2000-2021 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen