Donnerstag, 20.01.2022 17:38

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum

 zurück  STATUS: * suchend *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 852432
Name: Mirko

Rasse:Mischling
Geschlecht:Rüde
Alter: 1.1.2011
Farbe:rotbraun
Schulterhöhe:ca. 54 cm 17 kg
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Krankheiten:keine bekannt, Leishmaniose positiv : Kontrolluntersuchung im August erforderlich Babesiose positiv : keine Behandlung erforderlich
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Senior
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

Mirko – er bleibt unsichtbar – auch in Deutschland
Seit Februar 2021 ist Mirko nun auf seiner Pflegestelle und wird gut umsorgt. Obwohl man nun erkennen, wie schön er ist, fällt er unter der Fülle an Tierschutzhunden nicht weiter auf…
Ein Schicksal, dass sehr viele Hunde teilen. Es ist nachvollziehbar, dass es entsprechend schwierig ist für einen älteren Hund mit positivem Leishmaniose-Befund eine „für-immer-Familie zu finden.
Und doch glauben wir, dass es auch für Mirko Menschen geben wird…sie wissen nur noch nicht, dass wir sie suchen, 😉…
Zurück zu Mirko : er zeigt keinerlei Anzeichen einer akuten Erkrankung und ist munter und glücklich. Er genießt es sehr in dem großen Garten sein zu dürfen. Auch spazieren gehen klappt wunderbar.
Mirko läuft sehr gerne und man merkt ihm sein Alter nicht an. Er wäre vielleicht auch an Suchspielen und Schnüffelarbeit interessiert. Er lebt auf der Pflegestelle mit einer Hündin zusammen und ist ein höflicher Begleiter. Mirko ist ein angenehmer und ausgeglichener Hund. Natürlich hat er es auch schon geschafft den Platz auf dem Sofa zu erobern. Er hatte immer nur Betonboden. Da ist die Bequemlichkeit eines Sofas eine ganze andere Dimension
Mit der vorhandenen Hündin folgt er seinem Pflegeherrchen auf Schritt und Tritt. Droht Gefahr - wie neulich durch ein schweres Gewitter in der Nacht – sucht er den Schutz der Menschen. Das ist ein wunderbarer Vertrauensbeweis.
Wir wünschen uns für Mirko Menschen, die die Vorzüge eines älteren Hundes zu schätzen wissen.
Sicher gibt es viele Dinge, die Hunde wie Mirko noch nicht kennen. Führt man sie mit Ruhe an das Unbekannte heran, lernen sie erstaunlich schnell. Die älteren Hunde lassen sich Zeit beim Kennenlernen ...selten erlebt man sie hektisch. Man sollte ihnen die Ruhe dafür auch gewähren…manchmal zwingen sie auch uns Menschen zur Entschleunigung und meistens ist das auch gut für uns.
Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen zu Mirko und zum Thema Mittelmeerkrankheiten am Beispiel Leishmaniose. Vielleicht haben Sie auch bereits Erfahrungen dazu und keine Berührungsängste mit dem Thema. Selbstverständlich kann Mirko nach Terminabsprache in seiner Pflegefamilie besucht werden und Sie machen sich ein Bild von ihm.



Aktualisierung Mirko Februar

Mirko hatte das Glück – wie auch sein Bruder Astore – das Tierheim hinter sich lassen zu dürfen.
Seit einigen Tagen ist er nun auf seiner Pflegestelle und hat sich bereits etwas eingelebt.
Seine Pflegestelle berichtet uns ,dass er sehr schnell gelernt hat die Treppe zu laufen. Auch hat er seinen Platz auf dem Sofa schon erobern können 😊 der Kontakt mit der Ersthündin ist noch etwas zögerlich. Es scheint, dass Mirko Respekt vor ihr hat. Besser so, als wenn er zu draufgängerisch wäre.
Es lässt sich jetzt auch schon erahnen wie schön Mirko sein kann : etwas Fellpflege und besseres Futter werden Glanz in sein rot-braunes Fell bringen. Im Garten ist er recht flott unterwegs. Er wird sicher gerne auch größere Spaziergänge absolvieren.
Mirko scheint voller Tatendrang nun endlich sein Leben leben zu dürfen ! Was kann man ihm mehr wünschen? Die Antwort ist einfach : wir wünschen Ihm seine „Für-immer-Familie“ !!!! Lassen Sie ihn nicht zu lange warten, denn er ist bereit !


Astore, Mirko, Twist und Sole…ein gemeinsames Schicksal und doch ist jeder individuell!

Es ist immer wieder traurig : hätten wir nicht explizit nach diesen Hunden gefragt, wären sie „Schattenhunde“ geblieben.

Man hatte sogar vor Jahren vergessen, sie zu registrieren und so ist das Alter der vier Hunde ein Schätzwert. Es ist eher davon auszugehen, dass sie älter sein könnten…

Aber eigentlich sind sie im besten Vermittlungsalter!



Natürlich ist es die landläufige Vorstellung, dass ein Hund als Baby in die Hände von Menschen kommt. Wer kann einem Welpen schon wirklich widerstehen?

Warum sollten Sie einen Hund im „besten Alter“ adoptieren und dann noch einen Hund, der außer dem Tierheimzwinger nichts kennen gelernt hat ????



Es ist sicherlich richtig, dass die Lebenszeit eines älteren Hundes begrenzt ist und sie vielleicht nicht ganz so aktiv sind…vielleicht mehr schlafen oder nicht so lange Spaziergänge schaffen…sie sind also keine sportlichen Begleiter auf Jogging-Runden mehr….

Suchen Sie einen sportlichen Begleiter, sollten Sie hier nicht weiterlesen….

Berührt es ihr Herz, dass diese Hunde immer noch voller Hoffnung auf Ihre Menschen warten, dann lesen Sie weiter!



Diese Hunde wollen nur endlich geliebt werden und das auf eine bescheidene und anspruchslose Art. Selten fordern sie etwas ein, halten still und warten ab. Als Mensch möchten wir ihnen gerne geben, was sie nie hatten. Ein kuscheliges Körbchen, Streicheleinheiten ohne Ende, Geborgenheit und Vertrauen. Sie fordern einfach unsere Beschützerinstinkte heraus und sie revanchieren sich mit unendlicher Dankbarkeit bei ihren Menschen.





Mirko ist der Bruder von Astore. Er erscheint uns ein wenig schüchterner, orientiert sich am etwas größeren Bruder.



Er kennt es nicht mit Menschen unter einem Dach zu leben, aber er wird es lernen. Es ist immer leichter für unsere Senioren, wenn bereits ein Hund oder Hunde im Haushalt sind. Die Alten schauen sich vieles ab. Erstaunlicherweise erleben wir immer, dass die Omis und Opis fast 100% stubenrein sind. Es ist davon auszugehen, dass seine Zähne nicht strahlend weiß sind und oft sind auch die Ohren verdreckt. In italienischen Tierheimen wird nicht danach geschaut. Ebenso muss er erst lernen an der Leine zu laufen…vielleicht will er anfangs nur im Garten sein. Auch muss er erst etwas Muskulatur aufbauen. Auf 4qm Tierheimzwinger konnte er das bislang nicht.

Etwas Geduld sollten Sie mitbringen und ihn auch nicht überfordern. Sein Hundegehirn kann die neuen Eindrücke nur Schritt für Schritt verarbeiten.



Lebensqualität für Mirko bedeutet:

auf einer Wiese in der Sonne zu dösen …
Ruhe zu haben und nicht den Gestank und das Gebell vieler anderer Hunde aushalten zu müssen (das ist ein enormer Stress)
auf einer gemütlichen Gassi-Runde auf interessante Spuren zu stoßen.
genug Futter zu haben
gestreichelt zu werden
im Winter nicht auf nassem Betonboden schlafen zu müssen und im Sommer in einer stickigen Holzhütte

Wenn Sie glauben Mirko's bescheidene „Ansprüche“ erfüllen zu können, freue ich mich sehr auf Ihren Anruf!

Wir vermitteln bundesweit und auch in die Schweiz und Österreich.



Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Claudia Hölling
Tel.: 02864/ 885369
Mobil: 0174 /1903713
E-Mail: c.hoelling(at)saving-dogs.de

Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten.
In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.  




STATUS: * suchend *

weitere Informationen zu Mirko:

Datum: Sa, 03.07.21, 11:14 - Besucher: 271
Schutzgebühr: Meine Transportgebühr wurde gespendet durch Peter + Silvia K.
Vermittlungsbereich: Deutschland + Österreich + Schweiz - Aufenthaltsort: Deutschland, PS Wissen - (Vereins)-Sitz: 42349 Wuppertal

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 852432






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Bitte unterstützen Sie Mirko und unseren Verein mit einer Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus oder nutzen den ggf. eingeblendeten PayPal Spendenbutton.

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2921): saving-dogs.de
Ansprechpartner: Claudia Hölling
Anfrageformular:* >>Vermittlungsanfrage
Telefon:* mobil : 0174-1903713 oder 02864/ 885369
E-Mail Kontakt:* c.hoelling@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - saving-dogs e.V.

 


Jana


Nox


Kyle


Nino


Giulio


Matteo


Pece


Yakira


Barbon


 

101 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Sinia


Nacho


Quina


Kaija


Queen


Negusi


Spank


Pioppo


Alberto

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

 

Registrierung

generiert in 0.05 Sek.
© 2000-2022 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen