Sonntag, 25.07.2021 21:22

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof

 zurück  STATUS: * suchend *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 852808
Name: KAO
aus 59071 PS in Hamm (D)

Rasse:Herdenschutzhund-Mix
Geschlecht:Notfall/Rüde
Alter: * Winter 2019/2020
Farbe:tricolor
Schulterhöhe:ca. 72 cm
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Krankheiten:keine bekannt
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter:

Noch fast in den Kinderschuhen steckender Sprößling einer sechsköpfigen Findelfamilie, artgenossenverträglich, menschenlieb, bindungsbereit und beziehungsbedürftig, kaum mehr schüchtern, dafür aber mit wachsenden herdenschutzhundlichen Wesensarten gesegnet, sucht liebevoll-konsequente Lebensschule und Familienanschluß für immer und ewig.  

weitere Bilder:

Beschreibung:

!!Achtung Notfall!!

Die Zeit läuft! Kao und Gioia müssen ihre Pflegestelle spätestens September 2021 verlassen und benötigend dringend eine alternative Unterkunft. Am wunderbarsten wäre es, wenn die Beiden, getrennt von einander ein eigenes, endgültiges Zuhause fänden, aber auch mit einer geeigneten Pflegestelle wäre Kao und Gioia mehr als geholfen.

Kao,- damals noch ein winziger Welpe -, wurde mit vier weiteren Geschwistern und seine Mutter in Kalabrien von der Straße gerettet. Die Dame, die sich der kleinen Hundefamilie seinerzeit annahm, brachte Mutter und Welpen in einer kostenpflichtigen Pension unter,- setzte sich bei einem örtlichen Tierschutzverein für ihre Vermittlung ein. Warum daraus über Monate nichts wurde, ist hier nicht zu sagen. Irgendwann konnte Kaos Retterin den Pensionsaufenthalt für sechs große Hunde nicht mehr finanzieren und hinzugezogene Tierschützer nahmen die Familie in ihr Rifugio auf.Inzwischen sind Kao und und seine Mutter Gioia auf eine Pflegestelle in Deutschland umgezogen und für den großen Jungen wird es höchste Zeit, daß er'Mamas Wirkungskreis' verläßt und ein wirklich eigenes Zuhause findet.

Kao erweist sich auf seiner Pflegestelle als ein, wenn auch noch von Irritationenund Unsicherheiten im Bezug auf sein 'neues Leben' gebeutelter, groß-artiger Menschenpartner, der sich seiner Bezugsperson loyal und eng anschließt, kooperiert und -bei liebevoll-konsequenter Führung gut zu lenken und anzuleiten ist. Als zumindest anteiliger Herdenschutzhund ist Kao eine echte Familientype, für den die Einbindung in alltägliche und weniger alltägliche, familiäre Strukturen und Abläufe das 'Salz in der Lebensuppe' ist. Daß er, ebenfalls abstammungsbedingt, dazu neigt, auch nicht an Verantwortungsbereitschaft seinen Lieben gegenüber zu sparen,- ihr Wohl notfalls Kraft seiner beeindruckenden Hundlichkeit zu schützen und zu verteidigen, sollten seine Menschen gewahr und in der Lage sein, diesem einen klaren und jederzeit Halt und Orientierung bietenden Rahmen zu geben. Sie sollten es vermögen, Kao,- egal in welcher Situation, unmißverständlich zu vermitteln, wer die Verantwortungs- und Entscheidungsträger in der Familie sind und, daß Kao sich auf sie stets verlassen/ihrem Handeln unbedingt vertrauen kann.Daß für den schmucken Hundekerl artübergreifend-koexistenzielle Strukturen und erst recht familiäre Regularien / familienhundlich Tugenden noch in weiten Teilen 'böhmische Dörfer' sind, auch wenn er auf seiner Pflegestelle eifrig dabei ist, sich den Mysterien eines familienhundlichen Daseins, mit liebevoll-konsequenter Unterstützung seiner zweibeinigen Erziehungsberechtigten anzunähern, impliziert seine bisherige Vita,- seine weitgehend von Erfahrungen befreite und 'bildungsferne' Kindheit.Aber was 'Klein-Kao' nicht kennenlernen durfte, wird er, an der Seite und mit geduldiger Unterstützung seiner Menschen,- wenn auch nicht im Pfote-umdrehen -, so doch ganz gewiss nachzuholen vermögen.Kao versteht sich gut mit Artgenossen beiderlei Geschlechts. Wie er zu Katzen steht, ist nicht bekannt. Da er wahrscheinlich überhaupt keine Samtpfoten kennt, sollte er aber auch keine diesbezüglichen Animositäten mit sich herumtragen.

Kao wurde negativ auf Leishmaniose getestet und ist ansonsten augenscheinlichgesund und altersgemäß entwickelt.Der junge Herr Hund zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft, in sein neues Zuhause.

Wenn Kaos Menschen, sowohl dem sozialen Nachholbedarf des großen, kleinen Mannes, als auch seinen abstammungsbedingten Ansprüchen an künftige, familiäre Strukturen, an klare und eindeutig geregelte Verantwortlichkeiten und Entscheidungskompetenzen, Rechnung zu tragen vermögen,- wenn sie ihn so liebevoll, wie konsequent,- so geduldig, wie erwartungsfrei im Bezug auf das Tempo seiner Entwicklung,- seiner 'Familienhundwerdung' an die Pfote nehmen,............ dann wird aus Kao ein noch großartigerer Menschenpartner, als er jetzt bereits ist. Pfote drauf!Wenn Kao seine Lektionen im kleinen und großen Familienhundeeinmaleins, unterstützt durch, idealerweise in Menschendingen bewanderte Artgenossen absolvieren könnte, würde ihm das sicher helfen. So, oder so sollte Kao aber ausreichend Gelegenheit zum sozialen Austausch mit Seinesgleichen erhalten.Wir können uns Kao nicht in einer innerstädtischen Etagenwohnung ohne Gartenzugang, in einer trubeligen, verkehrsreichen, oder einer sonstwie reizüberflutenden Umgebung vorstellen, sondern wünschen ihm ein eher ruhiges, naturnahes Domizil mit sicher eingezäuntem Garten. Und wir wünschenihm eine Familie, die mit einem Maximum an Zeit und integrativer Bereitschaft für ihn da ist und dem groß(artig)en Jungen so oft und ausgiebig, als möglich spiegelt, wie schön es ist, beieinander zu sein.  




STATUS: * suchend *

weitere Informationen zu KAO:

Datum: Di, 06.07.21, 10:23 - Besucher: 194

Vermittlungsbereich: Deutschland + Österreich + Schweiz - Aufenthaltsort: Deutschland, 59071 PS in Hamm - (Vereins)-Sitz: 19258 Sternsruh

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 852808






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1500): adopTiere e.V.
Ansprechpartner: Angela Behn
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0157-52026237
E-Mail Kontakt:* angela.behn@adoptiere.eu
Homepage: www.adoptiere.eu
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - adopTIERE e.V.

 


MORELLAT


RAMBO


SAM


BOXY


MOLLY


GENNARO


FREDDY


ROCKY


KAO


 

33 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


ELVIS


ANSALDO


GENNARO


ANASTASI


GEORGE


TUONO


MOLLY


MORELLAT


ZUPPA

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.07 Sek.
© 2000-2021 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen