Samstag, 25.09.2021 05:40

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof

 zurück  STATUS: * Reserviert *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 855136
Name: JANCO

Rasse:Schnauzer-Mix
Geschlecht:Rüde
Alter: *2018/2019
Farbe:schwarz
Schulterhöhe:ca. 60 cm
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Krankheiten:keine bekannt
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter:

Stattlicher, angestruwwelter, schwarzbärtiger Hundekerl von grundsätzlich freundlicher und friedfertiger Gesinnung; artgenossenverträglich, aktiv, verspieltund knuddelaffin zuwendungsbegeistert, auf der Suche nach einer Heimat für immer.
 

weitere Bilder:

Beschreibung:

Janco ist ein Findelhund, eventuell ein Schnauzer-Mix (aber ohne Geähr), der dasGlück hatte, an italienische Tierschützer zu geraten, die ihn in Obhut nahmen, bzw. interimsmäßig bei einer italienischen Pflegefamilie unterbrachten.

Auf seiner Pflegestelle erweist sich Janco als munterer, umgänglicher, aktiver, dabei aber nicht zu energiegeladener Zeitgenosse, der keine Probleme damit hat, mit Zwei- und Vierbeinern in Kontakt zu treten. Er schätzt menschliche Aufmerksamkeit und Zuwendung ebenso, wie fröhliches Spielen und Toben.Jancos Verhalten ist jederzeit aggressionslos. Mit seinesgleichen, Rüden wie Hündinnen, ist er bestens verträglich und hegt, soweit bislang ersichtlich, keinerlei Abneigungen.Wie der Hundebub zu Vertretern der Samtpfotenfraktion steht ist nicht bekannt.Ob Janco auch nur eine Ahnung davon hat, wie sich artübergreifendes Zusammenleben in einem Haushalt gestaltet, ist mehr als ungewiß. Selbst wennder nette Struwwelbub in seinem Vorleben ‚Besitzer‘ hatte, dürften die koexistenziellen Bedingungen und ‚Spielregeln‘, die es als Familienhund zu beachten gilt, für Janco ‚Terra inkognita‘ sein. Der Familienanschluß, den große Hunde wie Janco in Italien genießen, ist in der Regel marginal und auf ein Leben auf dem Grundstück rund ums Haus beschränkt. Auch die Pflegestelle, auf welcher der Herr Hund gegenwärtig untergebracht ist, hat eher Pensionscharakter.Aber Janco ist ein aufgeschlossener, an ‚guten Beziehungen‘ interessierter Hundebub, der die ‚Flegeljahre‘ hinter sich hat. Mit liebevoller und geduldiger Unterstützung der Menschen seines Herzens, sollte es ihm nicht schwerfallen, die Spielregeln eines guten Zusammenlebens mit seiner Familie zu lernen. An der Leine gehen kann Janco bereits gut.

Janco wurde negativ auf Leishmaniose getestet.Sonstige Erkrankungen sind uns ebenfalls nicht bekannt.Der Struwwellbub, dem ein paar körperbezogene Pflegemaßnahmen sicher zu einem noch unwiderstehlicheren ‚Outfit‘ verhelfen werden, zieht gechipt, entwurmt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft, in sein neues Zuhause.

Wir wünschen uns für Janco ein Zuhause, wo er den Ernst des Familienhundelebens‘ als buntes, fröhliches und spannendes, sowohl Geist als auch Körper (heraus-)forderndes Miteinander kennen lernen darf. Ein Zuhause, wo er einen für alle Zeiten sicheren und Halt gebenden Rahmen findet. Einen Ort, wo es sich als Hund in aller Seelenruhe glücklich werden läßt, mit Zwei- undgern auch anderen Vierbeinern, die künftig SEINE FAMILIE sind, welcher er ohne ‚Wenn und Aber‘ angehört.Den Menschen an Jancos Seite obliegt es, den schwarzbärtigen Struwwelbuben mit angemessener Geduld und Unaufgeregtheit in die Feinheiten eines familienhundlichen Daseins einzuführen, ihm alle Irritationen, welche die ‚neuen Welten‘ für ihn bereithalten, zu erklären und ihm die Sicherheit zu geben, die er brauchen wird, um den Kulturschock seines Umzugs nach Deutschland problemlos zu überwinden. Von (idealerweise in Menschendingen und Familienangelegenheiten) erfahrenenhundlichen Familienangehörigen wäre Janco sicher angetan, denn er könnte sichggf. das eine oder andere von ihnen abschauen. Regelmäßige Artgenossenkontakte, innert derer sich Janco zu hundlichen Neuigkeiten austauschen kann, sind aber in jedem Falle zu gewährleisten.  


STATUS: * Reserviert *
…und darf hoffentlich schon bald in sein neues Zuhause ziehen!

weitere Informationen zu JANCO:

Datum: Mo, 26.07.21, 21:26 - Besucher: 222

Vermittlungsbereich: Deutschland + Österreich + Schweiz - Aufenthaltsort: Italien - (Vereins)-Sitz: 19258 Sternsruh

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 855136






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen


Sie mögen black Dogs?
Besuchen Sie auch die Homepage von  
Schwarze-Hunde.de

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1500): adopTiere e.V.
Ansprechpartner: Angela Behn
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0157-52026237
E-Mail Kontakt:* angela.behn@adoptiere.eu
Homepage: www.adoptiere.eu
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - adopTIERE e.V.

 


CINO


GIOIA


ROCKY


ROTTINO


ALINA


ZUPPA


BEA


MILLY


BUMBUM


 

38 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


GIOIA


CINO


JANCO


BEA


MORELLAT


KAO


DICK


ALINA


AMELIA

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.06 Sek.
© 2000-2021 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen