Freitag, 24.09.2021 05:32

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof

 zurück  STATUS: * suchend *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 859304
Name: TANALA

Rasse:Ratonero-Bodeguero-Andaluz
Geschlecht:Notfall/Hündin
Alter: ca. Juni 2016 geb.
Farbe:tricolor
Schulterhöhe:ca. 40 cm
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Zuordnung: (Größe):Rassehund-klein
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter:

lieb und menschenbezogen  

weitere Bilder:


Videoanzeige:
Video laden Video laden
Video:



Beschreibung:

Geboren in einem Land wo das Leben eines Vierbeiners nicht viel wert ist. Erst 5 Jahre jung (geb. ca. Juni 2016) hat unsere Tanala noch nichts von ihrem Leben gehabt. Ob man sie einmal tatsächlich geliebt hat glauben wir nicht, denn Hunde wie Tanala führen meist ein tristes Hinterhofdasein ohne groß menschliche Ansprache. Obwohl der Ratonero Bodeguero Andaluz ein richtig toller und vor allem sehr liebenswerter Familienhund ist, werden sie in ihrem Ursprungsland Spanien nur dafür gehalten wofür sie einst gezüchtet wurden. Und wenn sie nicht mehr brauchbar oder gar lästig geworden sind, dann gibt es ja immer noch die Möglichkeit sich vollständig seiner Verantwortung zu entziehen, und so landet des eigentlich Menschen’s bester Freund eiskalt auf der Straße. Nicht dem schon genug, dass man ihnen die Ruten abhackt, weils einfach „Tradition“ ist, so ist ihr Leben so viel Wert wie Dreck. Auch Tana wurde ausgesetzt auf den Straßen von Ubeda aufgegriffen, als sie in einem völlig erbärmlichen Zustand versuchte Futter zu finden.

Unsere Freunde sagen das arme Schätzchen war in einem sehr schlechten Zustand, hatte Wunden an der Ohrrändern, war sehr mager und sichtlich krank. Da wo keine Liebe existiert, wird keine Verantwortung übernommen und schon gar nicht geschützt, denn wozu hierfür noch Geld ausgeben. Dass man hier rasch helfen musste lag klar auf der Hand und man suchte eine geeignete Pflegefamilie, denn in unserem Partnertierheim hätte Tanala keine Chance gehabt sich erholen zu können. Aufgrund des schlechten Hautzustandes und ihres desolatem Aussehens lag es nahe, dass rasch ein Leishmaniosetest erfolgen und schleunigst mit der Behandlung begonnen werden muss. Wie nicht anders zu erwarten kam das Labor mit positivem Testergebnis zurück. Zum Glück sind noch keine Organe betroffen, so dass die medikamentöse Behandlung begonnen werden und nachdem sie gepäppelt wurde auch die Glucantime-Spritzkur folgen konnte. Eine deutliche Besserung ist längst zu sehen, so dass aus ihr ein hübscher Schmetterling geworden ist und wir nun auf die Suche nach einer kompetenten Familie gehen, die Tana’s Gesundheit wieder in die richtige Richtung bringt.

Ihre Pflegemama sagt, dass Tanala ein ruhiges Mädchen mit gutem Benehmen ist. Allerdings denkt sie, dass das nur 40 cm große Mädel (bei Auffinden nur 7,8 kg) scheinbar nie mit Menschen und anderen Hunden zusammen leben durfte. Demnach auch nicht viel kennengelernt hatte im Leben. Dies spricht für die vermuteten vorherigen Haltungsbedigungen. Tanala wirkte manchmal wie versteinert und hatte Angst, hob ein Bein und stand einfach so da, als wüsste sie nicht was sie tun sollte. Das alles hat sich bereits gebessert. Tanala liebt ihre Pflegemama und freut sich unheimlich, wenn diese nach Hause kommt. Auch vor Fremden hat sie keine Angst mehr und begrüßt sie freundlich. Mit den Hunden im Rudel versteht sie sich nun viel besser als sie begriffen hatte, dass diese ihr nichts tun werden. Tanala braucht andere Artgenossen aber nicht wirklich zum Glücklichsein, viel wichtiger sind ihr nun die Menschen, die sie umsorgen und für sie da sind. Auch mit den Katzen in ihrem Pflegezuhause gibt es keine Probleme, nur der Tierarzt macht Tanala noch sehr große Angst. Für alle begreiflich, denn das arme Mädchen musste ja all die Spritzen, die einfach nur weh taten und die ganzen Untersuchungen über sich ergehen lassen. Hier muss man einfach noch Verständnis aufbringen. Irgendwann wird auch das arme Schätzchen begreifen, dass nicht jeder Praxisbesuch immer etwas mit Schmerzen zu tun haben muss.

Gesucht wird ein schönes Zuhause im eher ländlichen Bereich mit der Natur für tolle gemeinsame Entdeckertouren vor der Haustüre. Ein tierliebes Heim mit Menschen, die sich von Tanala’s Diagnose nicht abschrecken lassen, denn dafür kann das arme Mädel nichts. Wir suchen Hundeerfahrene, die sich mit dem Thema Leishmaniose bereits auseinander gesetzt, bestenfalls sogar schon eigene Erfahrungen dazu haben. Selbstverständlich mit tierärztlich kompetentem Rückhalt, denn ohne dem geht es nun mal nicht. Ein toller eingezäunter Garten zum spielen und flitzen wäre Voraussetzung, denn der Bodeguero ist ein aktiver Hund, der auch gern mal ohne Leine so richtig rennen möchte. Selbst wenn das Sofaplätzchen neben seinem geliebten Menschen sein Lieblingskuschelplatz ist, so möchte seine Rasse auch geistig beschäftigt werden, denn der Bodeguero ist ein schlauer und lernwilliger, toller Begleiter. Vorhandene Kinder wünschen wir uns in einem bereits verständnisvollen Alter mit ausreichend Rücksichtnahme. Eine Vermittlung in turbulente Haushalte oder in die Stadt kommt für Tanala nicht infrage. Bei Ankunft wäre sie natürlich gechipt und vollständig geimpft. Eine Kastration möchten wir ihrer Gesundheit zuliebe unterlassen, denn diese geht nun mal vor. Wo sind die tollen Menschen die unsere Tanala fest in ihre Arme schließen werden und ihr endlich ein Leben als geliebtes Familienmitglied schenken?

Unsere Hunde sind kompl. durchgeimpft, bis auf wenige Ausnahmen (wie z. B. Welpen oder ältere, kranke Tiere) kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechipt und haben einen EU-Ausweis! Eine Vermittlung erfolgt nur mit einer Platzkontrolle, Tierschutzvertrag und einer entsprechenden Vermittlungsgebühr!
 




STATUS: * suchend *

weitere Informationen zu TANALA:

Datum: Fr, 03.09.21, 09:49 - Besucher: 217
Schutzgebühr: 180 Euro incl. der Transportkosten nach Deutschland
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Spanien - Ubeda - (Vereins)-Sitz: 92249 Vilseck

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 859304






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1343): Franz-von-Assisi-Hundenothilfe e. V.
Ansprechpartner: Jeannette Bech
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* Bitte vorab nur schriftliche Anfragen, Telefontermine können durch Schichtarbeit dann nach Vereinbarung getroffen werden
E-Mail Kontakt:* Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de
Homepage: www.Hunde-ohne-Lobby.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal


SENDA


ATENAS


LUNA


SAYMA


RUFO


LESTER


BRACO


BOODY


MINI


 

98 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


MORA


SALSA


PHIL


SARA


BART


COLIN


FANI


CHAPIN


PEPE

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.05 Sek.
© 2000-2021 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen