Sonntag, 05.12.2021 21:35

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum

 zurück  STATUS: * suchend *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 860358
Name: Ralfy

Rasse:Schäferhund-Mischling
Geschlecht:Notfall/Rüde
Alter: 2018
Schulterhöhe:ca. 63 cm
Impfungen:Ja
Krankheiten:siehe Beschreibung
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Video:



Beschreibung:


SOS - Ralfy ist ein besonders dringender Notfall

August 2021 - Ralfy ist jetzt in unserem "Sicheren Hafen" bei Rom und seine Pfoten werden dort versorgt.

Ralfy hatte eine neurologische, orthopädische und onkologische Untersuchung. Die Tierärzte schlossen durch die Untersuchungen neurologische, orthopädische und neoplastische Probleme durch mehrere Analysen aus. Auch ist er negativ auf degenerative Myelopathie.

Die Tierärzte diagnostizierten ein schweres, "selbstverschuldetes" Granulom, das durch Lecken und Beißen verursacht wurde. Das Problem wird durch den Zwingerstress verursacht. Er erhält diesbezüglich die nächsten Monate Medikamente und wir hoffen, dass diese bei ihm anschlagen und ihm helfen werden, so dass er seine Wunden nicht weiter ständig aufleckt und aufbeißt.

Ergänzend dazu werden seine Pfoten verbunden und mehrmals täglich kontrolliert und gesäubert. Die Wunden sind so tief, das die Ärzte leider nicht genau wissen, wie lange es dauern wird, bis sie endgültig verheilt sind, aber es könnte Monate dauern.

Für den Heilungsprozess ist eine saubere Umgebung genau so wichtig wie Ruhe, Liebe und sorgfältige Pflege. Wir wünschen uns deshalb sehr für unseren Ralfy, dass er ein ruhiges Zuhause bei verantwortungsvollen Menschen findet, bei denen er nie oder nur sehr selten alleine bleiben muss und die sich sorgfältig um seine Pfoten kümmern.


12.02.2021 - Ralfy ist ein ganz besonderer Hund für ganz besondere Menschen. Eigentlich ist Ralfy jetzt an der Reihe für ein gutes, liebevolles Zuhause. Er ist ein ganz lieber Kerl, der uns Menschen ausgesprochen freundlich entgegentritt.

Allerdings kommt er mit einem Handikap. Er leidet an einem zwanghaften neurologischen Syndrom, von dem vermutet wird, dass es auf den Stress in seinem Käfig zurückzuführen ist. Deshalb muss er ganz dringend da raus und in ein Zuhause. Dieses Syndrom verursacht Handlungen von Selbsttraumatisierung und Selbstverletzung an seinen hinteren Gliedmaßen. Seine Hinterbeine haben keine Finger und Zehengliedknochen mehr, er hat da nur noch Stümpfe. Nichtsdestotrotz läuft Ralfy ausgesprochen gut an der Leine und rennt sogar herum! Er trägt ständig eine Halskrause, um ihn daran zu hindern, weiterhin an seinen Hinterbeinen zu knabbern.

Er hat auch eine Ess-Störung, die dazu geführt hat, dass er extrem dünn ist. Ralfy braucht hyperallergenes Diätfutter mit hydrolisierten Proteinen. Es wurden zwanghafte Essanfälle bei ihm beobachtet nicht nur auf Futter, sondern auch auf einige bewegungslose Materialien, die in seiner Reichweite sind.

Wegen all dieser Probleme ist der arme Kerl ganz allein in seiner Box. Wir glauben, dass er keine Probleme mit anderen Hunden hat und mit ihnen auskommen würde. Wir wissen nicht, was er in seinem kurzen Leben schon alles erlebt oder erlitten hat, das ihm solche Verhaltensweisen auferlegt. Aber wir wissen, dass wenn ein solcher Hund in die richtigen Hände kommt, zu Menschen, die sich mit der Thematik auskennen und die bereit sind, sich auf ihn einzulassen und ihm eine Therapie ermöglichen und wenn er spürt, dass er "angekommen" ist und nicht mehr Tag und Nacht allein in seiner Box ausharren muss, sondern menschliche Zuwendung bekommt und ein willkommenes Mitglied seines Menschenrudels ist, dass dann vieles möglich ist und er hoffentlich ein unbeschwertes, lebenswertes Leben führen kann.

Trauen Sie sich zu, diesem Hundeschatz zu helfen, dass er wieder auf die Beine kommt und Sie miteinander Schönes erleben? Ralfy leidet sehr unter der Enge und Isolation in seinem Zwinger - er muss dringend da raus. Eine grüne Wiese darf er nur für ein paar Minuten erleben, wenn die Tierschützer zum Fotografieren kommen.


Besuchen Sie Ralfy auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu
 


STATUS: * suchend *

weitere Informationen zu Ralfy:

Datum: Di, 14.09.21, 09:19 - Besucher: 288
Schutzgebühr: Schutzgebühr nach Vereinbarung
Vermittlungsbereich: Deutschland + Österreich + Schweiz - Aufenthaltsort: Italien, FT - (Vereins)-Sitz: 32278 Kirchlengern

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 860358






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2954): pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Simone Leitenbauer
Anfrageformular:* >>Vermittlungsanfrage
Telefon:* 0160 - 14 43 169
E-Mail Kontakt:* simone.leitenbauer@pro-canalba.eu
Homepage: www.pro-canalba.eu
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - pro-canalba e.V.

 


Miro


Leonidas


Anchise


Karina


Peony


Cisco


Hairette


Arale (M


Davidson


 

447 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Lisanne


Elina


Gomez


Margheri


Matha 6


Ebony (B


Tish (Mä


Emiliano


Pecco

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

 

Registrierung

generiert in 0.05 Sek.
© 2000-2021 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen