Freitag, 24.09.2021 04:40

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof

 zurück  STATUS: * suchend *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 860519
Name: Higgins (vorm. Balto)

Rasse:Mischling
Geschlecht:Notfall/Rüde
Alter: 22.11.2017
Farbe:Beige
Schulterhöhe:ca. 63 cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

Update Higgins/Balto in seiner Pflegestelle in 75031 Eppingen


Nach 4 Monaten in der Pflegestelle(Trainerin) hat Higgins einige Fortschritte gemacht. Grundgehorsam ist relativ gut. Leinenführigkeit ist super. Er akzeptiert jetzt auch Besucher im Haus und lässt sich regulieren.

Higgins bindet sich sehr eng an seine Bezugsperson. Er kommt zum Kuscheln und lässt sich gerne auf ein Spielchen ein. Fremden gegenüber ist er sehr misstrauisch und lässt sich erst nachdem er Vertrauen gefasst hat auch streicheln.

Er wird wegen der Auflagen dauerhaft beim Gassi einen Maulkorb tragen müssen, was ihn aber nicht sonderlich stört.

Higgins neigt bei Artgenossen zur Ressourcenverteidigung. Grundsätzlich ist er verträglich. Bei Rüden ist eine gewisse Anspannung zu sehen. Dennoch wäre ein Platz ohne andere Hunde ideal.

Er ist ein hervorragender Wächter und nimmt da seine Aufgabe sehr ernst. Er zeigt starke Verhaltensweisen eines Herdenschutzhundes.

Alleinbleiben über mehrere Stunden ist kein Problem. Auch so ist er ein ruhiger Zeitgenosse im Haus ,der sich nach dem Gassi gemütlich zurück zieht ein paar Stunden schläft. Großartig Action braucht er nicht. Er freut sich über schöne Gassigänge in Wald und Feld. Er muss also nicht sonderlich stark ausgelastet werden. Täglich 1,5 Stunden Gassi reichen ihm völlig, wenn er noch einen Garten zum Rennen und dösen zur Verfügung hat.

Der ideale Platz für Ihn wäre:

Souveräne hundeerfahrene Halter mit Geduld, die kein Problem sehen ihn draußen mit Maulkorb und Leine zu führen

Einzelplatz

Eingezäuntes Grundstück (ggf. auch Firmengelände zum bewachen, aber unbedingt mit Familienanschluß)

Kinder sollten nicht im Haushalt sein

Ländlich (Straßen und Lärm stressen ihn sehr und er wird unsicher)

Die Bewerber müssten sich im Klaren sein, dass er erst umziehen kann, wenn ein Vertrauensverhältnis aufgebaut ist. Er müsste öfter besucht werden. Der Umzug und die Eingewöhnung würde von seiner Trainerin/Pflegestelle selbstverständlich begleitet werden.

Update Balto /Higgins

Higgins Gesundheitszustand hat sich endlich verbessert. Die chron. Gastritis ist ausgeheilt und er frisst jetzt endlich normal. Es wurden einige Futtermittelunverträglichkeiten festgestellt ,was wohl die Gastritis ausgelöst hatte. Inzwischen bekommt er geeignetes Futter und er nimmt langsam zu.
Higgins ist ein echter Wächter. Er bewacht Haus und Garten mit Leidenschaft. Mit Artgenossen ist er verträglich ,wenn auch bei Rüden die Sympathie entscheidet. Selbstbewusste Rüden mag er nicht sonderlich, aber nach einer Weile akzeptiert er sie.
Inzwischen trainiert er mit in der Hundeschule. Nach anfänglicher Unsicherheit geht das inzwischen recht gut. Momentan wird am allgemeinen Grundgehorsam in der Gruppe geübt. Da er sehr gerne auch mal selbst entscheidet, braucht er sehr konsequente und zuverlässige Menschen. Eine klare Führung ist unabdingbar.
Er ist immer noch recht empfindlich auf Geräusche. Das hat sich aber im Verglich zum Anfang schon deutlich gebessert. Neue Dinge ( Sonnenschirm :-)) oder plötzliche Hektik machen ihn unsicher und er bellt. Er neigt zur Ressourcenvertreidigung. In der Pflegestelle wir das intensiv bearbeitet und er lässt sich inzwischen auch Dinge abnehmen. Das hatte er anfangs noch mit brummeln verteidigt. Artgenossen lässt er ungerne in die nähe seines Napfes.
Da er dazu neigt das Territorium zu bewachen und auch „Eindringlinge“ zu stellen, bräuchte er ein Zuhause ohne viel Umtrieb mit einem ruhigen Tagesablauf und Struktur. Manchmal zeigt er Verhaltensweisen eines Herdenschutzhundes. Deswegen sollten keine Kinder im Haus sein. Auch ältere Kinder , die ja auch Besuch bekommen , sollten nicht im neuen Zuhause wohnen.
Wir wünschen uns für ihn ein Zuhause mit Hundeerfahrung, idealerweise mit Herdenschutzhunden. Genug Platz und ein Garten wäre zwingend. Higgins wird nicht in einen Zwinger oder zum Bewachen eines Geländes vermittelt ! Er liebt den Familienanschluß , mag gerne kuscheln und liebt es gebürstet zu werden. Mit geeigneter Führung ist er sehr gut händelbar.
Momentan hat er noch Auflage in der Öffentlichkeit mit Leine und Maulkorb . Ein bestandener Wesenstest könnte ihn davon entbinden.



Update Balto

Leider ist es sehr schwer, für Balto die richtigen, hundeerfahrenen Menschen zu finden.
Alle bisherigen Anfragen haben sich leider zerschlagen.
Wenn er umzieht, dann muss alles 100 % sicher und für immer sein.
Wie wir erfuhren, wurde Balto durch das Ordnungsamt als "gefährlicher Hund" nun eingestuft.
Es gibt die Auflage, dass er nur an der kurzen Leine und mit Maulkorb spazieren gehen kann.
Also kein Kontakt ohne Leine mehr mit anderen Hunden, kein freies Spielen und Rennen, was er als junger Hund natürlich braucht.
Um wieder ein ganz normales, artgerechtes Hundelaben führen zu dürfen, muss Balto einen Wesenstest absolvieren, den er dann natürlich bestehen muss.
Außerdem gibt es die Auflage, dass der neue Besitzer mit ihm den "Hundeführerschein" gemeinsam bestehen muss (auch, wenn der Besitzer den Hundeführerschein
schon erworben hat oder aber über viele Jahre Hundeerfahrung verfügt).
All das macht es immer schwieriger, für Balto ein gutes, dauerhaftes, konsequentes und hundeerfahrenes Zuhause zu finden, was uns allen sehr, sehr leid tut.
Er kann nichts dafür.
Seinen fünf, sehr gut vermittelten Geschwistern und auch seiner Mutter Anna, geht es gut und bei ihnen gibt es diese Probleme nicht.
Alle führen ein glückliches, artgerechtes Hundeleben.
Nur Balto hat Pech gehabt und nun geht alles, was versäumt und falsch gemacht wurde, zu seinen Lasten.
Er bekommt einmal die Woche Einzeltrainig bei seinem Hundetrainer, was gut läuft.
Wir als Tierschutzverein werden den neuen Besitzern, sofern wir diese finden, in allen Bereichen zur Seite stehen und sie unterstützen.

Schön wäre ein hundeerfahrenes Zuhause, in dem sich bereits ein souveräner Hund befindet, am dem sich Balto orientieren kann.Der liebe, große Balto sucht dringend ein neues, gutes und dauerhaftes Zuhause.
_________________________________________________________________

Balto kam als Junghund im Dezember 2018 aus Spanien nach Deutschland zu seiner Familie.
Leider kann Balto (unverschuldet) nicht dort bleiben.
Er wurde am 22.11.2017 geboren, wiegt ca. 39 kg und ist ca. 63 cm groß.
Mit den Kindern in der Familie kommt Balto sehr gut klar und spielt vorsichtig mit ihnen.
An der Leine läuft Balto gut und auch am Fahrrad.
Er ist sehr sensibel und oft noch unsicher, da er in seiner Familie leider keine Person hat, die ihm die nötige Sicherheit gibt.
Er erschreckt sich schnell, wenn es irgendwo knallt oder ein lautes Geräusch gibt.
Balto ist intelligent und lernt schnell, wenn man sich mit ihm beschäftigt.
Mit anderen Hunden, egal ob klein oder groß, ist er gut verträglich.
Balto kuschelt gerne und ist verspielt. Er hat auch einen Beschützerinstinkt und passt auf seine Familie auf, wenn Fremde kommen.
Er kann gut 3-4 Stunden allein Zuhause bleiben.
Balto liebt es, im Garten in der Sonne zu liegen.
Er fährt gut im Zug mit und man gut mit ihm in die Stadt gehen.
Wir wünschen uns für den lieben Balto ein liebevolles, konsequentes, hundeerfahrenes Zuhause,
in dem er noch einiges lernen kann und in dem er die, für ihn so wichtige, Sicherheit seiner Menschen bekommt.
Er ist ein wunderbarer Hund, der ein toller Begleiter seiner Familie sein wird.
Ein Haus mit Garten und viel Platz wäre wünschenswert.  




STATUS: * suchend *

weitere Informationen zu Higgins (vorm. Balto):

Datum: Mi, 15.09.21, 19:03 - Besucher: 95
Schutzgebühr: auf Anfrage
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Deutschland, Deutschland - (Vereins)-Sitz: 26419 Schortens

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 860519






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2645): Tierschutzverein Hunderettung-aktiv e.V.
Ansprechpartner: Sabine Bijnen
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* +49 (0)4421 972131
E-Mail Kontakt:* info@hunderettung-aktiv.de
Homepage: www.hunderettung-aktiv.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal


Lagartja


Higgins


Paula


Koko


Romeo


Dana


Rita


Lewis


Josie (v


 

26 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Annie


Fynn


Adrian


Lagartja


Fon


Lewis


Higgins


Kira


Lana

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.05 Sek.
© 2000-2021 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen