Montag, 16.05.2022 21:14

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum

 zurück  STATUS: * suchend *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 886626
Name: Fea
Pflegestelle gesucht

Rasse:Maremmano Mischling
Geschlecht:Hündin
Alter: 1.6.2021
Farbe:creme
Schulterhöhe:März 2022: 57 cm / 19,5 kg
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:wird nachgeholt
katzenverträglich:Ja
Krankheiten:keine bekannt, MMC bei Einreise Narben am Hals
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Jungtier
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Video:





Beschreibung:

Update März 22:

Die bezaubernde Fea zeigt sich als mega fröhliche Spielkameradin und sooo tolle Partnerin für Jung und Alt auf HOPE.

Sie ist freundlich zu allen Vierbeinern und auch zu unseren HOPE Katzen.

Negusi, ihr 4-beiniger Freund auf HOPE, wird noch im März nach D reisen, für Fea wird das schwer werden.

Wir würden uns für Fea einen souveränen Ersthund im neuen Zuhause wünschen, der vom Alter zu ihr passt.

Fea ist herrlich menschenbezogen und wird sicher eine tolle Begleiterin für Sie!?

Fea – wurde um ein Haar erwürgt

Die kleine Fea war 6 Monate jung und wurde aufgefunden. Sie scheint früher einen Besitzer gehabt zu haben, denn sie trug ein Halsband. Allerdings war dies bei dem Mäuschen eine Höllenqual, denn es wurde ihr offenbar als kleiner Welpe angelegt und nie größer gestellt. Warum, bleibt im Dunkeln. Es kann Gleichgültigkeit gewesen sein oder die Kleine wurde rausgeschmissen, ist weggelaufen etc. Es gibt viele Möglichkeiten. Fakt ist: Fea wurde größer, das Halsband enger und enger. Schließlich wuchs es in die Haut ein und erwürgte das kleine Mädchen fast. Sie muss wahnsinnige Schmerzen ausgehalten haben…



Wir konnten Fea durch unser sardisches Netzwerk nun auf einer tollen Pflegestelle in Sicherheit bringen. Das Halsband wurde entfernt, die Wunde ist in Behandlung. Der Süßen geht es nun besser und wir suchen auf diesem Wege ein liebevolles Zuhause für die tapfere Herdenschutzhund-Mischlingshündin. Fea wird nie mehr ein Halsband tragen können und sie soll es auch nicht. Die Wunden sind so tief, dass dort keine Haare nachwachsen werden. Menschen, die mit dem Herzen sehen, wird dieser optische „Makel“ nicht stören, sondern im Gegenteil daran erinnern, was dieses kleine Mädchen ertragen musste in einer Zeit, die eigentlich von spielen, toben, schmusen und Geborgenheit erfüllt sein sollte. Fea wird künftig auch in einem Geschirr aussehen wie eine Prinzessin, oder?



Wir wünschen uns für Fea ein Herdenschutzhund-geeignetes Zuhause. Eine Rundum-Betreuung, die über 2-3 Urlaubswochen deutlich hinausgeht, setzen wir bei unseren Welpen und Junghunden generell als selbstverständlich voraus. Das Alleinbleiben muss behutsam aufgebaut werden.

Fea ist ein Welpe, muss alles erst erlernen und entdecken. Sie braucht nicht nur Ihre körperliche Anwesenheit, sondern SIE. Den Menschen, der ihr die Welt zeigt und für sie da ist. Bitte bedenken Sie dies, falls Sie im Home Office arbeiten. Sie kann Ihnen nicht stundenlang nur ruhig zusehen, weil sie ein Baby ist. Fea wird deshalb auch nicht als Bürohund vermittelt. Auch die Betreuung von Freunden oder der Oma während der Arbeitszeit ist keine Option bei einem Welpen!

Fea braucht zwingend regelmäßig Kontakt zu gleichaltrigen Artgenossen, gerne einen freundlichen Ersthund im neuen Zuhause, der ihr als Sozialarbeiter die Welt an den Stellen erklärt, wo Hunde dies besser drauf haben als wir. Sie schläft bitte in der Nähe ihrer Menschen – also in einem Körbchen im Schlafzimmer. Nicht separiert im Flur oder in der Gästetoilette, weil man da so gut wischen kann.



Seien Sie sicher: Auch diese junge Dame hat bunte Murmeln im Kopf, die ab und an sortiert werden müssen. Angenagte Schuhe und Fernbedienungen, ausgebuddelte Zimmerpflanzen oder eine Pfütze auf dem Parkett sind Dinge, auf die Sie eingestellt sein sollten. Sicher werden sie auch das ein oder andere Mal mit Pantoffeln nachts im Garten stehen, wenn Fea sich lösen muss.



Welpenzeit ist so anstrengend wie bezaubernd. Und unwiederbringlich innig. Im Rückspiegel betrachtet, ist sie trotz der vielen Arbeit immer zu kurz. Wir sind sicher, dass die hübsche Fea im richtigen Umfeld eine ganz tolle Wegbegleiterin und eine 4beinige Freundin fürs Leben werden wird.



Unsere Haltungsbedingungen für Herdenschutzhunde und deren Mischlinge sind rassetypisch ausgerichtet, damit die erwachsenen Herdenschutz-Hunde ihren Charakter durchaus ausleben können.

Nachfolgend die Auflistung der Adoptionsvoraussetzungen für Sie:

Keine Etagenwohnung - auch nicht im Erdgeschoß eines Mehrfamilienhauses!
Hundeerfahrene Menschen
Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund eingehen zu können.
Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund klar, eindeutig, aber auch liebevoll konsequent, sind.
Sie sollten keinen Kadavergehorsam erwarten, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt.
Ein möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch (1,50 m - 1,60 m- Bitte NICHT niedriger!!) eingezäunt.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme, sofern Sie die vorgenannten Vermittlungsvoraussetzungen erfüllen. Gerne berate ich Sie auch zu der Rasse. Ich selbst habe seit 30 Jahren Herdenschutzhunde in meiner Familie!

Ansprechpartnerin für diese Vermittlung:

Karin Loebnitz
Mobil: 0177/ 7003377
E-Mail k.loebnitz(at)saving-dogs.de



Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.

Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.

Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.  




STATUS: * suchend *

weitere Informationen zu Fea:

Datum: Mo, 25.04.22, 13:51 - Besucher: 99
Schutzgebühr: Die Transportgebühr wurde gespendet durch Karin S.
Vermittlungsbereich: Deutschland + Österreich + Schweiz - Aufenthaltsort: Sardinien - (Vereins)-Sitz: 42349 Wuppertal

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 886626






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Bitte unterstützen Sie Fea und unseren Verein mit einer Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus oder nutzen den ggf. eingeblendeten PayPal Spendenbutton.

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2921): saving-dogs.de
Ansprechpartner: karin Loebnitz
Anfrageformular:* >Vermittlungsanfrage
Telefon:* 0177 7003377
E-Mail Kontakt:* K.Loebnitz@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - saving-dogs e.V.

 


Yuki


Susy


Negusi


Nives


Mimi


Penny-Ne


Nappo


Fulmine


Venus


 

102 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Quo


Carlotta


Venus


Susy


Giba


Nera


Lorenzo


Alberto


Nescafe

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

 

Registrierung

generiert in 0.05 Sek.
© 2000-2022 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen