Mittwoch, 06.07.2022 14:46

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum

 zurück  STATUS: * suchend *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 892391
Name: Ringo

Rasse:Mischling
Geschlecht:Notfall/Rüde
Alter: 22.2.2021
Farbe:hellbraun
Schulterhöhe:ca. 57 cm 18 kg
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:wird nachgeholt
Krankheiten:keine bekannt, MMC bei Einreise
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Video:





Beschreibung:

Update 23.05.22 – Ringo braucht Hilfe in Deutschland!
Unser Ringo ist im Canile dem Tod von der Schippe gesprungen: Er entwickelte plötzlich hohes Fieber, war dadurch sehr hinfällig und konnte weder aufstehen, laufen noch fressen. Eine massive beidseitige Augeninfektion kam erschwerend hinzu. Es handelt sich um eine Erkrankung unklarer Genese, denn die Tierärzte im Canile kennen bis heute weder den Auslöser noch die Art der Infektion. Sie starteten aufgrund der Symptome prophylaktisch eine Notfalltherapie mit Antibiotika. Tatsächlich stabilisierte sich Ringo nach einiger Zeit und ist nun fast wieder der Alte. Zurückgeblieben ist ein vermuteter Tränendrüsenvorfall. Entsprechende Fachärzte gibt es im Canile jedoch nicht. Deshalb muss Ringo nun schnellstens nach Deutschland kommen, damit ein Augenarzt sich das ansieht und das Problem korrigiert. Wir geben alles, damit der arme Junge bald reisen kann.


Ringo... zu nichts zu gebrauchen...

jedenfalls nicht für seine ehemaligen sardischen Besitzer.

Ringo ist, wie man unschwer erkennen kann, ein Jagdhund-Mischling. Da er aber nicht schussfest ist und wohl nicht über genügend Jagdtrieb verfügt, wurde er von seinen Besitzern mit den Worten „Der taugt zu nichts“ im Canile abgegeben. Für Ringo ist die Lösung eine Katastrophe, denn Jagdhunde sind sehr sensible Hunde, die ihren Menschen treu ergeben sind und diese hat Ringo in einem Canile nicht, er lebt jetzt ohne Ansprache in einem kleinen Betonzwinger. Allerdings haben wir ihn nun gesehen und somit hat er jetzt die Chance, seine Familie zu finden. Wäre er für seinen Besitzer jadgtauglich gewesen, würde er niemals ein behütetes Leben führen können, denn Jagdhunde werden auf Sardinien unter schlimmsten Bedingungen gehalten. Sie leben meist in einer Meute in kleinen Verschlägen, Futter gibt es nur gelegentlich, denn nur ein hungriger Jagdhund ist ein guter Jagdhund.

Wir möchten Ringo gerne helfen, denn auf Sardinien wird er niemals eine Familie finden, er braucht Sie. Er braucht eine Familie, die ihn nicht jagdlich fordert, sondern ihn anderweitig auslastet, sei es durch Nasenarbeit oder auch nur durch Geschicklichkeitsspiele. Natürlich kann es sein, dass Ringo auf den Gassirunden die Nase am Boden hat oder einem Kaninchen hinterher schaut, aber mit dem richtigen Knowhow, kann man das gut in den Griff bekommen. Bei mir selbst leben mehrere Jagdhunde die draußen gut kontrollierbar sind und in der Wohnung fast unsichtbar.

Ringo ist ein netter und freundlicher Hund auf der Suche nach seiner Familie, die mit ihm durch dick und dünn geht. Gemeinsame Spaziergänge, viele Streichel- und Schmuseeinheiten gehören natürlich zum Alltag.

Da Ringo bisher ein furchtbares Leben hatte, kennt er weder das Zusammenleben mit Menschen in einem Haus, noch ist er nie im Auto mitgefahren oder Gassi gegangen. All das muss er mit Ihrer Hilfe erst noch lernen.

Der Besuch einer guten Hundeschule und auch regelmäßige Treffen mit anderen Hunden wären sicherlich förderlich für Ringos weitere Entwicklung.

Wenn Sie also Spaß daran haben, einem Hund, der nichts kann, Sie nicht versteht und nicht das macht, was Sie von ihm erwarten, in sein neues Leben zu begleiten, dann freue ich mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme. Bedenken Sie aber bitte, dass gerade zu Anfang Ihr neues Familienmitglied Ihre volle Aufmerksamkeit und Hilfe benötigt, um die alltäglichen Dinge des Lebens zu meistern. Wenn Ihnen bewusst ist, dass Ringo Ihnen vielleicht manche schlaflose Nacht bereiten wird, dass er Haare verlieren könnte oder viel Schmutz ins Haus trägt, nicht stubenrein ist und Sie jetzt immer noch „Ja“ zu ihm sagen, sind Sie genau die Menschen, die ich für Ringo suche.

Das alles muss nicht, kann aber genauso sein, Ich möchte Sie mit diesen Worten nicht abschrecken, aber wenn Ringo ein Zuhause findet, sollte es für immer sein.

Unsere Haltungsbedingungen für Jagdhunde und deren Mischlinge sind rassetypisch ausgerichtet, damit die erwachsenen Hunde ihren Charakter entsprechend ausleben können:
Sie werden ausschließlich in ein Zuhause mit lückenlos eingezäuntem Gartengrundstück (1,50 - 1,60m, nicht niedriger!) vermittelt. Damit tragen wir dem Umstand Rechnung, dass dieser Hundetyp aufgrund seiner jagdlichen Ambitionen unter Umständen auf Spaziergängen nicht abgeleint werden kann. Ein etwaiger Jagdtrieb zeigt sich bei Hunden erst etwa ab dem 8. Lebensmonat. Dennoch sollten junge Hunde und natürlich auch Jagdhunde generell die Möglichkeit haben, sich auszutoben und frei zu rennen, denn körperliche Auslastung ist ein Grundbedürfnis. Gerade der Jagdhund ist wie geschaffen für Aufgaben, die sowohl die körperliche als auch geistige Auslastung befriedigen, z.B. Nasenarbeit. Hier eignen sich speziell Mantrailing oder Fährtensuche.


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

Marion Doufas
Tel.: 02323/ 26538
Mobil: 0179/4514309
E-Mail: m.doufas(at)saving-dogs.de

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichtsangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.


 




STATUS: * suchend *

weitere Informationen zu Ringo:

Datum: Mo, 13.06.22, 14:31 - Besucher: 89

Vermittlungsbereich: Deutschland + Österreich + Schweiz - Aufenthaltsort: Sardinien - (Vereins)-Sitz: 42349 Wuppertal

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 892391






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Bitte unterstützen Sie Ringo und unseren Verein mit einer Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus oder nutzen den ggf. eingeblendeten PayPal Spendenbutton.

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2921): saving-dogs.de
Ansprechpartner: Marion Doufas
Anfrageformular:* >Vermittlungsanfrage
Telefon:* 0179/4514309 oder 02323 26538
E-Mail Kontakt:* m.doufas@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - saving-dogs e.V.

 


Sabrina


Noccioli


Penny-Ne


Yoda


Coppa


Susy


Isabel


Negusi


Mirko


 

118 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Pita


Minni


Nino


Milo


Diana


Panda


Masha


Pioppo


Uva

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

 

Registrierung

generiert in 0.05 Sek.
© 2000-2022 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen